Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Horende Preise, fehlendes Material. Oh man... Halte ich für eine unqualifizierte Beratung. Gerade bei UHD kann man beispielsweise naher dran als bei einem fhd sitzen. Aber was solls, sollen sich doch die Leute auf Grund solcher Beratung alle 2 Jahre neue HW kaufen...

        MfG
      • Von NiXoN Komplett-PC-Aufrüster(in)
        da kann ich nur zustimmen.
        Da die meisten Leute aber keine 65" mit 4 m Abstand im Wohnzimmer haben wird das vielen nix bringen. Ich hab auch schon ein paar Leutchen an die Hand genommen und zum Blödmarkt des Vertrauen gezogen, wo FHD und UHD TVs nebeneinander stehen. Klar sieht das Bild toll aus, aber 1. muss man sehen was beide TVs zeigen und 2. sag ich den Leuten einfach dass sie mal ein paar Schritte nach hinten machen sollen und mir dann mal sagen sollen ab wann genau man kaum noch nen Unterschied erkennt. Das hat bisher immer geklappt, gepaart mit den üblichen Punkten wie fehlendes Material zum Anglotzen und horrender Preis. Außerdem ist die Technik dann soweit, wenn Du den TV wahrscheinlich direkt in die Tonne wirfst, weil die ja auch nicht ewig halten.

        Zum Thema mit den Komödien vertrete ich auch komplett Deine Meinung, weshalb ich z.B. Komödien fast ausschließlich auf DVD kaufe und nicht auf BD. Hat auch den Vorteil dass man diesen mal bei Kumpels ansehen kann, da nicht jeder nen BD-Player sein Eigen nennt (manche noch nicht mal nen Flachbildfernseher ).

        Nun da aber auch die Verbreitung von UHD-Bildmaterial zunehmen soll, bin ich gespannt wie die Entwicklung voran schreitet. Was mich aber ärgert ist, dass die neuen UHD Player nicht zwangsläufig DVD und BD Materialien ausgeben sollen , habe ich gelesen.
        Das soll wohl jeder Hersteller selbst wählen können ob's funzt oder eben nicht
      • Von Liza PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Atma
        Ein verzweifelter Versuch UHD zu pushen. Bei einem Fernseher ist es einfach völlig sinnlos. Die Konsolen packen nicht mal ansatzweise 4K, TV Sender strahlen nicht in 4K aus und Blu-rays mit UHD Filmen kommen erst ganz langsam ins Rollen. Wozu sollte ich mir einen UHD TV kaufen, wenn der zu 99% nur interpoliert weil es kein Material gibt? Einzig bei Monitoren macht es derzeit Sinn.
        Sehe ich auch so, wenn man gegenwärtig noch einen guten FullHD TV besitzt würde ich definitiv noch minimum 2 Jahre warten, bis man überhaupt in erwegung ziehen kann auf 4K zu wechseln. Ansonsten gibt es auch FullHD TV Geräte mit 55 und größer ja auch bereits für wenig Geld.
        Der Qualitätssprung bei einem Sitzabstand von 4-5 Metern fällt auch nicht mehr so riesig aus, wie jetzt von SD zu HD.
        Denke die nächste wirklich merklich sichtbare Stufe könnte 8K darstellen, wo es dann langsam los geht, das eben auch die TV Gerät so hochauflösend sind, das man wie an kleinen Handydisplays keine Pixel mehr erkennen kann, auch wenn man extrem dicht davor sitzt.

        Aber ich muss dazu sagen, egal wie hoch auch die Auflösung ist, es ändert sich nie etwas an der Handlung eines Films. Und bei einfachen Komödien ist mir die Bildqualität eh egal, es muss sich Filmtechnisch schon lohnen.
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Vielleicht rührt die höhere Hirnaktivität der Probanden auch daher, dass ein FullHD-Fernseher bekannter Alltag ist (und für das Hirn langweilig) und ein UHD-TV mit echtem UHD-Inhalt von kaum jemandem regelmäßig gesehen wird und daher neu und interessant fürs Hirn ist.

        Belegen kann ich das nicht, aber ich behaupte dass die Hirnaktivität eines Durchschnittsmannes auch höher ist wenn er nen Bugatti Chiron vor sich einparken sieht statt des alltäglichen Golfs. Welche Immersionsprozentzuwächse das wohl ergeben würde?
        Ich denke eher das es daran liegt, das UHDs im Schnitt größer sind als FHDs und daher sich die Immersion erhöht, ähnlich dem Kino.

        MfG
      • Von NiXoN Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Interessieren würde mich mal wann man mit gescheiten 4K Beamern rechnen kann, weil da die Diagonale schon eher eine hohe Pixeldichte notwendig macht.
        Aber in der Hinsicht hört man überhaupt nix .
        Obwohl ich sagen muss dass ich mit meinem FullHD-Beamer auf ner 3,5 m Diagonale auch noch klar komme und wenn ich dann mal normales Sat-Fernsehen drüber laufen lasse ist es nichtmal FHD. Geht auch und wenn ich real will geh ich vor die Tür
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1178134
Fernseher
Samsung-Studie: Ultra HD mit 38 % mehr Immersion und 62 % mehr Hirnaktivität bei Probanden
Samsung hat eine Studie zu UHD-Fernsehern durchführen lassen, die vom angesehenen britischen Neuropsychologen Dr. David Lewis durchgeführt wurde. Wirklich ernst nehmen kann man die Erkenntnisse aber nicht - auch deshalb, weil sie so aufbereitet wurden, dass sie Verkäufe fördern.
http://www.pcgameshardware.de/Fernseher-Hardware-134500/News/UHD-mit-38-Prozent-mehr-Immersion-1178134/
18.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/Samsung-Studie_UHD_mit_38___mehr_Immersion_und_62___mehr_Hirnaktivitaet_bei_Probanden__1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
news