Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Wer einen TV. besitzt mit WLAN, Bluetooth, WiFi und Netzanschluss der dürfte sich im klaren sein darüber sein, das er nicht alleine ist.
        Vor 3 Wochen habe ich mir einen solchen TV gekauft und alle App - Dienste deaktiviert. Von Skype bis ..... ist alles dabei. Im Prinzip handelt es sich um eine Multimedia Maschine. Eine 256 Gb SSD angeschlossen und das Gerät nimmt alles auf was ich will. Es sind richtige Technikmonster und ich find den 40" Panasonic4K nur Mega Cool, besonders beim zocken. Aber ans Netz gehe ich nur mit ihm über der PC., es muss allerdings ab Windows 7 sein.
        wolflux
      • Von Gast20140625
        Wundert mich nicht.
        Eigentlich traurig, aber da ist nichts mehr zu machen.
        Seit dem Ende der UDSSR sind die Amis halt auf der Suche nach neuen Feinden um ihren rießigen Militär-Wirtschafts-Komplex am laufen zu halten. Der Ersatzfeind ist nunmal Terrorismus geworden, denn mit Angst bekommt man Rechte/Geld. (ist ja mehr oder weniger das gleiche)
        Eine super Begründung um in dieverse auf Öl sitzende Länder einzumarschieren hat man damit auch gleich noch. Win-Win für alle bis auf den Bürger, aber den interessiert auch keinen.

        Zitat von Jeanboy
        Gibt Schlimmeres im Leben. Jetzt weiß nicht nur der Satanbieter, was ich gucke, sondern auch der TV Hersteller
        Ich bin mir ziemlich sicher, dass das "One-Way" ist, deine Sattelitenschüssel also nicht senden kann. Somit weiß der exakt gar nichts.
        Bei Kabel oder irgendwelchen Intenet Angeboten sieht´s anders aus.

        Zitat von John-800
        Da wird soviel wie Garnichts und noch weniger passieren. Im Gegenteil... Es wird noch mehr Spionage gewünscht und wenn ein Bürger ein Problem damit hat, wird jener einfach erschossen. Demokratie? Der Zug ist längst abgefahren...
        "Selbstverständlich" wird da nix passieren. Sehr traurig aber auch da ist ebenfalls nix mehr zu machen.
        Immerhin leben in Deutschland ja 82 Millionen Terroristen. Und wenn die USA die Überwachen, müssen wird das auch schon nicht mehr selbst machen.
      • Von JimSim3 Freizeitschrauber(in)
        Hehe, verständlich.

        Die ganzen Einschränkungen die du da aufzählst sind jedoch die Markenzeichen von CI+. Es ist auch heute noch "ohne weiteres" möglich HD Material aufzunehmen, das wird lediglich und ausschließlich vom CI+ Modul / Receiver unterbunden. Wenn man es schafft seinen Kabelanbieter davon zu überzeugen, dass man einen Receiver benutzt (Dreambox) der sich nicht auf CI+ versteht und den unbedingt behalten will, kriegt man gelegentlich noch eine normale CI-Karte zugeschickt. Wenn man danach nochmal ein paar Tage später anruft und behauptet man hätte jetzt nen Humix-Receiver wird dann auch HD freigeschaltet und dem aufnehmen steht nichts mehr im Wege...

        Bisher sind die ganzen Symptome die du aufzählst eindeutig "features" von CI+. Der Rückkanal bleibt weiterhin vom Fernseher ungenutzt.

        EDIT: Und natürlich werden diese ganzen Mechanismen immer noch massenweise umgangen, wie mir eine kurze Recherche in den dunkleren Ecken des Internets gezeigt hat. Berichte darüber, dass da jemals jemand erwischt wurde, hab ich dagegen keine gefunden.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Probiert habe ich das nicht (es liegen 600km zwischen mir und dem Fernseher - wenn ich mal zu Besuch bin habe ich ehrlich gesagt besseres zu tun ), aber das für mich überraschende war halt, dass die Funktion explizit als gesperrt durch Anbieter eingestuft ist. Und da die analogen Kanäle nicht betroffen sind, liegt die Quelle des Problems auch wirklich auf der Hand. Ob das ganze nun auch ohne Nutzung des nun einmal vorhandenen Rückkanals möglich ist...
        Keine Ahnung. Aber in Anbetracht dessen, dass das Rechtemanagement auch noch Aufnahmebeschränkungen (HD i.d.R. verboten, Ausgabe von HD-Signalen an den Videorecorder generell unterbunden), Kindersicherung und ähnliches umfasst, wäre es sehr naheliegend. Denn ohne Kontrolle würden zu viele Nutzer solche Sperren einfach aushebeln.
      • Von JimSim3 Freizeitschrauber(in)
        Hm, ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen... Auf der Unity Media Seite stehen die Kanalbelegungen auch immer nur mit dem Hinweis, dass diese ausschließlich für Reciever mit Unity Media Logo gelten.
        Hast du mal versucht die Kabelbelegung zu ändern, wenn die HD-Karte nicht im Fernseher ist?

        Ansonsten kann ich nicht ausschließen, dass es für den Kabelbetreiber unmöglich ist spezifische Signale mit dem TV-Signal mitzusenden... So wird ja mittlerweile auch der EPG mit dem TV-Signal ausgeliefert und es soll wohl auch möglich sein, dass ein Signal gesendet wird der den Fernseher veranlasst das CI+ Modul auf Echtheit zu überprüfen und den CI+ Slot gegebenenfalls zu sperren. Einen Rückkanal halte ich aber weiterhin für ausgeschlossen. Dafür gibt es einfach zu viele Indizien die dagegen sprechen. Wie gesagt, der Kabelbetreiber kann nicht einmal sagen, ob jemand am anderen Ende Fernsehen guckt oder nicht, geschweige denn welches Programm.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1106775
Fernseher
Bericht: Smart-TVs von LG, Panasonic, Toshiba und Samsung spionieren Nutzer aus
Nach der Schnüffelaffäre um Smart-TVs des Hersteller LG scheint sich der "Skandal" auszuweiten. Der Heise-Verlag berichtet in seiner Zeitschrift c't, dass auch die Geräte von Panasonic, Toshiba und Samsung fleißig ihre Nutzer ausspionieren. Am besten lässt man die Geräte erst gar nicht ins Internet.
http://www.pcgameshardware.de/Fernseher-Hardware-134500/News/Smart-TVs-spionieren-die-Nutzer-aus-1106775/
27.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/LG-Smart-TV2-pcgh.jpg
lg,fernseher,fernsehen,tv
news