Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von crae Software-Overclocker(in)
        Ich hab auch schon gehört zb, dass HDMI durch ein Softwareupdate auf 2.0 geupgradet wurde. Das HEVC-Encoding sollte für die PS4 kein Problem darstellen. Mal abwarten, wäre natürlich schon ärgerlich, jetzt wo schon ein Kasten daheim ist und es dürfte dann schwer werden, die alte Konsole wieder an den Mann zu bringen. Aber für all das muss erstmal die Internetgeschwindigkeit stimmen. In meinem Fall sind das 7mibt.

        Netflix benötigt ja etwa 5mbit für HD und 25mbit für 4k - und das ist noch lange nicht überall verfügbar. Es wäre eigentlich schon schön, wenn man (vorallem im Sat-Bereich) auf 1080p60 gehen würde. Und dann hätte man sich immer noch überlegen können, 2k einzuführen, denn so wie es aussieht sind die Ressourcen in jeglicher Hinsicht nicht für 4k vorbereitet und an jeder Ecke reicht die Geschwindigkeit nicht.
      • Von AntiWantze Software-Overclocker(in)
        Das wird allerhöchstens ein Software oder Firmware Update sein. Technisch sind beide Konsolen durchaus in der lage 4K Videomaterial auszugeben.
      • Von mrpendulum Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Pu244
        Wenn sie mich erhören machen sie die nächsten Revisionen etwas stärker sodas Spiele dann allgemein schneller laufen.
        Tausend mal schon durch dieses Thema. Das wird es nicht geben!!! Niemals! Das würde doch das Konzept einer Konsole wiedersprechen. Mit einer neuen Revision wird sie vielleicht Energieeffizienter und durch eine schnellere Festplatte fährt sie vielleicht auch schneller hoch und kann unter umständen ein Spiel 5sek. schneller laden aber es wird von der Leistung keinen Unterschied geben.

        @PCGH ... Bitte checkt mal eure Quellen oder lest mal die Quelle und schreibt nicht von deutschsprachigen Kollegen ab und postet dann Forbes als Quelle. So wie ich das lese handelt es sich nicht um einen Mitarbeiter (Redakteur) sondern um einen Contributor. Das ist meiner Meinung nach mit unseren User-News-Schreibern gleichzusetzen. Zu beginn der Next-Gen Ära wurde doch schon von Sony und Microsoftsseite bestätigt, dass beide Konsolen bereits 4K-Material wiedergeben können. Also wozu die Aufregung?
      • Von McRoll Freizeitschrauber(in)
        Bin schon gespannt auf die Argumente der Konsolenfraktion - sollte das hardwareseitig gelöst werden. Nochmal dasselbe nur mit nem Zusatzchip kaufen, am besten noch mit 100€ Aufpreis. Die Leute werdens mit sich machen lassen und sich dabei noch nen Ast freuen.

        "Eine Aussage ist ohnehin nicht zu erwarten. Würde man jetzt ankündigen, dass eine neue Hardwarerevision kommt, läge die aktuelle Ware wie Blei in den Regalen. Nintendo hat diese Erfahrung bereits einmal mit dem DS gemacht. Da AMD aber bereits bestätigte, dass man die APU für die Xbox One überarbeitet hat, ist eine Neuauflage der Konsole mittelfristig sehr wahrscheinlich. In wie weit dann 4K-Support für Videos eingebaut sein wird, bleibt derweil offen. Ebenso wie die Frage, ob man sich nicht für eine externe Lösung entscheidet, um die Bestandskunden nicht zu verärgern. Das wäre allerdings ebenfalls eine Herausforderung."

        Bruh, consoles are cheaper than PC
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Bei der X-Box 360 gab es auch verschiedene Varianten, zuerst ohne HDMI, mit denen (soweit ich es noch weiß) nur eine analoge Ausgabe von 720p/1080i möglich war, dann eine mit HDMI und am Ende eine ohne analogen HDTV Ausgang und ohne optischen Audioausgang. Da könnten sich die Besitzer der ersten Version auch verarscht vorkommen (genau wie die Käufer der letzten Version die nicht wußten worauf sie sich einlassen).

        Zitat von PCGH
        Aus spielerischer Sicht wäre HDMI 2.0 sinnvoll, aber es muss natürlich die Frage gestellt werden, wie sinnvoll das ist. Die vorhandenen Hardwareressourcen reichen keinesfalls aus, um moderne 3D-Spiele in 4K/UHD wenigstens auf 30 Fps zu beschleunigen. Oft reicht es ja nicht einmal für Full HD.


        Das ist natürlich immer eine Frage wieviele Details man wählt. Die PS3 bekommt z.B. auch Far Cry 4 zustande, in dieser Detailstufe sollten die neuen Konsolen das ganze auch auf 4K Monitore zaubern können. Am Ende wird es so sein wie bei der alten Generation: es gibt einige Spiele die bekommt man in der höchsten Auflösung zu Gesicht (damals 1080p, heute 2160p), einige gibt es nur in mittlerer Auflösung (720p/1080p) und einige stellt man am besten auf die niedrigste ein (damals PAL, heute 720p). Das es kurz nach erscheinen schon Spiele gab die geruckelt haben ist auch nichts neues, Spyro: Dawn of the Dragon (eines meiner lieblingsspiele auf der PS3) hat eine niedrige Bildwiederholrate auf 720p und das obwohl es 2008 erschienen ist, in PAL läuft es butterweich.

        Wenn sie mich erhören machen sie die nächsten Revisionen etwas stärker sodas Spiele dann allgemein schneller laufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1149767
Fernseher
Playstation 4 und Xbox One erhalten laut Netflix 4K/UHD-Wiedergabe
Ein von Forbes kontaktierter Mitarbeiter von Netflix ist sich sicher, dass die Playstation 4 und die Xbox One alsbald Unterstützung für 4K/UHD bekommen - und das sogar via neuer Hardwarerevision.
http://www.pcgameshardware.de/Fernseher-Hardware-134500/News/Playstation-4-Xbox-One-Netflix-UHD-4K-1149767/
03.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/LG_Curved_OLED-TV_77_Zoll_UHD_4-pcgh_b2teaser_169.jpg
news