Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Ion Moderator
        Zitat von AMG38

        Was mich weitaus mehr nervt ist dieser sinnlose 4k-Gaming Hype auf Konsolen und teilweise auch auf dem PC. Gut, bei letzterem geht das noch völlig klar, wenn man ordentliche Hardware verbaut, aber bei den Konsolen ? Da hört der Spaß für mich auf.


        Marketing ist alles. Und "4K" verkauft sich derzeit eben gut.
      • Von hendrosch Software-Overclocker(in)
        Hab jetzt ein paar Tage einen UHD Monitor.
        Das Bild ist ganz gut (auch wenn das größtenteils nicht der Auflösung geschuldet ist)
        4k von Amazon & Co sehen schon echt gut aus, aaber FHD mit selber Bitrate würde vermutlich nicht schlechter aussehen.
        Der Vorteil in 4k ist zum einen das die Komprimierung etwas weniger auffällt, dürfte aber auch H265 und ne höhere Bitrate sein, mMn das Rauschen etwas weniger ist und HDR wirkt ganz ordentlich.
        Aber die Erleuchtung ist 4k nicht, allerdings auch nicht mehr wirklich teurer als ein Vergleichbarer FHD Fernseher. (Meiner hat 500€ gekostet)

        Gut meiner ist recht einfach, nur edge lit und kein Quantum Dot, aber das Dimming und damit die Schwarzwerte funktionieren doch überraschenderweise ganz ordentlich, bisschen bleeding ist bei mehreren Kontrasten von weiß nach schwarz da. Die Farben sind aber sehr ordentlich und die Helligkeit mir persönlich schon viel zu hoch.
        Das 50Hz Panel ist nur Arschlangsam fällt aber bei Filmen nicht negativ auf, wirkt eher noch dem 24fps Laggen entgegen. (Ist btw. ein UE40KU6409 falls es wen interessiert)

        Btw. DVBT2 hab ich damit auch mal getestet (öffentlich Rechtliche) war mMn bis auf die Werbung nur geupscaletes 720p.
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von aloha84
        1080i bitte schön!
        Ja, genau. Interlaced ist auch so super.
      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Also mir geht das langsam gegen den Strich, das man jetzt schon 4K so massiv durchdrückt.
        Kaum ist man mit den LED-Panels in FHD fast vollflächig in Deutschland versorgt, kommt das jetzt.
        Wenn das so weiter geht, sind in 2,5 Jahren dann 8K drann, mit 4fachen Stromverbrauch gegenüber den 4K, die ja wiederum schon das doppelte verbrauchen bezogen auf FHD-Fernseher, wohlgemerkt bei gleicher Displaydiagonale.
        Ich habe auch schon einen 4K ins Auge gefaßt gehabt, jedoch mit passiven 3D, da ich genügend Inhalte besitze, um das auch zu nutzen. (stirbt wohl ab März 2017 komplett aus und wenn überhaupt, dann nur noch als aktives 3D)
        Der Panasonic braucht mir aber zuviel Strom und die TV-Serien werden auch nicht so gut umgerechnet dargestellt, das es tatsächlich ein Genuß wäre.
        Es sei denn, man ist ein Werbung konsumierender Fetischist, denn die Werbung sieht immer bestechend aus!
        Eine hochkant gestellte Tischtennisplatte als TV würde mir in meinen Räumlichkeiten nicht gefallen.
        Einzig, wenn sich die transparente Panelversion durchsetzt, da man hier dekorativen Inhalt bei nicht aktiver Nutzung erscheinen lassen kann und passives 3D weiterhin verfügbar wäre, würde, mal abgesehen von den von mir angeführten negativen Aspekten, mir eine Überlegung in diese Richtung abringen.
        VR kommt mir zum alltäglichen Fernsehen nicht ins Haus.
        Ich möchte mit meiner Frau angekuschelt interessante Fernsehinhalte genießen dürfen, ohne das die Plastikbretter dauernd aneinander klopfen und die Snack-, oder Getränkesuche zum nervenden Problem heranwächst.
        Wir haben ja jetzt erst den tatsächlichen Versuch in Deutschland, FHD als Sendestandard einzuführen, aber bis man 4K dahin gehend etabliert, vergehen bestimmt wieder etwa 5-10 Jahre und dann ist die Gerätegeneration schon bei 32K am Aufmarschieren!
      • Von spockilein Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich kann über das Gejammer nur den Kopf schütteln. Was erwartet Ihr von einen 500 - 600€ teuren UHD-TV? Für 8000€ bekomme ich auch nur einen neuen Dacia und keinen BMW.
        Ich habe jetzt seit über einen halben Jahr einen UHD-HDR TV von Panasonic mit 58 Zoll. Dazu einen 4K-Sat-Receiver auf Linux-Basis. Selbst das normale HD-Bild ist besser als auf meinen 2 Jahre alten Samsung FHD mit 55 Zoll.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214223
Fernseher
Fernseher: Jeder zehnte Deutsche soll bereits einen UHD-Fernseher haben
Laut einer fortlaufenden Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GFK) soll bereits jeder zehnte Deutsche einen UHD-Fernseher haben. Im aktuellen Verkauf ist sogar jedes vierte Modell ein UHD-Fernseher. Die Zahlen wurden von der FAM (Gesellschaft zur Förderung Audiovisueller Medien mbH) gefördert.
http://www.pcgameshardware.de/Fernseher-Hardware-134500/News/Jeder-zehnte-Deutsche-soll-bereits-einen-UHD-Fernseher-haben-1214223/
23.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/11/Ultra-HD-UHD-pcgh_b2teaser_169.JPG
news