Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von troppa Freizeitschrauber(in)
        Zitat von warawarawiiu
        hoeh?

        lg oled sowie die neuen sony modelle.von.der diesjaehrigen ces haben doch alle nur hdmi 2.0 und.unterstuetzen vollumfaenglich dolby vision.
        Nope, Dolby Vision bräucht für eine vollumfängliche Unterstützung HDMI 2.1, ein 12 Bit Display mit spezielle Decoderchips und möglichst 1000 nits bei OLED oder 10000 nits bei LCD, sowie zusätzliche Rechenpower um die ganzen Metadaten zu interpretieren (Thema Frame by Frame). Der tolle neue LG SIGNATURE W, hätte zwar den Chip und vlt. die Rechenpower, aber kein 12 Bit Display (10 Bit) und kein HDMI 2.1.

        Warum, hat der dann nen Dolby Vision Lizenz? Ganz einfach, da die bei Dolby nicht ganz dumm sind und gerne auch Geld verdienen (denke ich zumindest mal ), haben die sich gedacht:

        "Scheiß auf die HDMI Specs, wir verstecken die Metadaten im normalen Datenstrom von HDMI und wer dass dann interpretieren kann, kann dann Dolby Vision lizenzieren." oder so ähnlich.

        Problem Eins: Sender und Empfänger müssen das auch können, ohne Chip ist nichts los siehe Sony UBD-X800.

        Problem Zwei: Sobald ein "normales" HDMI 1.4a-2.0b Gerät, das nur nach diesen Standards arbeitet dazwischen kommt, wie ein Soundbar oder AV-Receiver funktioniert diese "abgespeckte" Version von Dolby Vision nicht mehr und der Bildschirm bleibt mehr oder weniger Schwarz bzw. ohne HDR.

        Problem Drei: Bandbreite Dolby Vision über HDMI 2.0 ist quasi ein statisches HDR, da einfach die Bandbreite für Frame to Frame bzw. Scene to Scene bei schnellen Schnitten fehlt.

        Dolby Vision ist noch garnicht da, also so lange noch keine "reguläre" UHD Bluray mit Dolby Vision am Markt ist ist das sowieso alles nur Makulatur und dann bei LGs Firmenpolitik... Bin richtig froh, dass ich mir um HDR noch keine Gedanken gemacht habe.

        Edit: Achso, ganz vergessen hab ich Technicolor und Philips zu erwähnen, die haben auch jeweils ihr eigenens HDR Format kriegen und für beide gilt dynamische Metadaten nur mit HDMI 2.1.
      • Von 9Strike Software-Overclocker(in)
        Achso. Ich dachte du meintest mit voller Auflösung.
      • Von Kugelfisch Komplett-PC-Käufer(in)
        Machen wir es doch ganz offiziell:
        http://www.hdmi.org/manuf...

        Wenn ich das richtig verstanden habe, benötigst du ein neues Kabel um alle Features vollumfänglich nutzen zu können. Teilweise funktioniert das aber auch mit den bisherigen Kabeln, wobei du mit dem HDMI High Speed Cable mit Ethernet am besten gerüstet bist (von den alten Kabeln!).

        Die Anschlüsse sind kompatibel, das heißt jedoch nicht automatisch, dass dein altes Gerät mit HDMI2.1 umzugehen weiß. Dazu ist herstellerseitig mindestens ein Firmware Upgrade nötig, falls der verbaute Chip überhaupt physisch in der Lage ist, die neuen Datenmengen zu verarbeiten. Zumal dürften die Hersteller wenig Interesse daran haben, alte Technik aufzubohren. Schließlich sollst du schön brav regelmäßig neue Hardware kaufen...
      • Von 9Strike Software-Overclocker(in)
        Hast du da ne Quelle?
      • Von Echo321 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von 9Strike
        Nein, ist falsch. Man braucht für HDMI 2.1 48G Kabel, das ist nicht mit HDMI 2.0 Anschlüssen kompatibel, da neu.
        Nicht richtig. HDMI 2.0 und 2.1 verwenden die gleichen Anschlüsse aber wenn du die Vorteile von HDMI 2.1 nutzen willst dann brauchst du ein 2.1 Kabel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1217786
Fernseher
CES 2017: HDMI 2.1 kommt im Q2 2017 mit bis zu 8K60Hz
Die HDMI Licensing Administrator Inc. hat HDMi 2.1 auf der CES 2017 angekündigt und nennt das zweite Quartal für den Start des neuen Standards. Er wurde unter anderem bei den Auflösungen aufgebohrt, 8K60Hz oder 4K120Hz sind dann mit entsprechender Hardware möglich. Nicht eingetreten ist eine Verschärfung des Kopierschutzes HDCP.
http://www.pcgameshardware.de/Fernseher-Hardware-134500/News/CES-2017-HDMI-21-kommt-im-Q2-2017-1217786/
09.01.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/HDMI_Kabel-pcgh_b2teaser_169.jpg
news