Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von susan76 Schraubenverwechsler(in)
        @DanTheManX2

        Sorry aber ich habe selten so einen Unsinn gelesen. Natürlich ist alles nur eine Zwischenschritt. Andernfalls würde es ja heißen, dass kein Fortschritt mehr stattfinden würde. Aufgrund des technischen Fortschritts verkürzen sich auch die Halbwertszeiten. Das ist kein böser Marketing Trick sondern technische Deflation. Lustig wird es dann, wenn du auf den Profit schimpfst. Sollen die Leute ohne Lohn arbeiten oder was? Ohne Profit lässt sich zudem kein Geld in eine technische Weiterentwicklung stecken. Es ist völlig absurd, den Gewinn zu kritisieren, zumal gerade im High Tech Bereich die Gewinnmargen sehr schnell sehr klein werden. Auch ist es völlig übertrieben zu sagen, man kauft Hardware die gleich wieder alt ist. Ich habe meinen Full HD Fernseher vor 5 Jahren gekauft und in ca 2 Jahren wird der dann gegen ein 4k Gerät getauscht. 7 Jahre klingt doch vernünftig?
        Die Zwischenschritte kommen daher, dass JEDER SCHRITT ein Zwischenschritt sein muss, da man kein Ende definieren kann. Man kann heute eben noch kein halbwegs bezahlbares 8k Display auf den Markt bringen, daher sind es jetzt eben 4k.
        Ich empfehle den Besuch eines Kurses Wirtschaft 1mal1 und etwas gesunden Menschenverstand.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Mehr als 8k wird es sehr wahrscheinlich niemals geben da dann bereits in praktisch jeder denkbaren Situation nicht der Bildschirm/TV limitiert sondern das Auge. Noch höhere Auflösungen sind sinnlos.

        Höhere Bildwiederholfrequenzen, im Idealfall ~100-120Hz, sind einfacher zu erreichen und sehr viel sinnvoller als der Schritt von 4k zu noch höheren Auflösungen. Dessen sind sich wesentliche Teile der Industrie auch bewusst.

        Sonderfälle sind brillenlose 3D Lösungen die teilweise auf eine sehr hohe Auflösung angewiesen sind, bei denen aber im 3D Modus oft auch nur ein Bruchteil der Auflösung genutzt werden kann.
      • Von MarCy PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von "DanTheManX2;6051480"
        Und was kommt als nächstes?

        Wenn 4K schon ein Zwischenschritt ist, dann möchte ich auch kein 8K haben.

        Daher warte ich lieber auf 16K oder 32K nein doch lieber bis 64K.

        Leider schreitet die Zeit immer schneller vorran. Wenn in diesem Moment etwas gekauft wird ist es schon alt.

        Die Hersteller möchten gerne soviel Profit wie möglich erzielen daher die Zwischenschritte.

        Erst wenn sich etwas etabliert hat und voll unterstützt wird (4K wird noch nichteinmal unterstützt) da bringt Sharp 8K raus also von daher
        Das mit dem Profit lässt sich hier ausnahmsweise sogar sehr gut nachvollziehen. Die ganzen Elektronikhersteller machen inzwischen fast alle mit ihrer TV Sparte rote Zahlen. Klar dass sich neue Technik durchsetzen muss, um mal wieder Geld in die Kassen zu spülen.
      • Von Dan Kirpan PC-Selbstbauer(in)
        8K soll ja auf 120 fps setzten! Das könnnte dann der neue Standard für die Zukunft werden. 120 HZ und 120 fps bei 8K! Ich glaube ich werde weinen wenn ich das das erste mal sehe, so schön wird es sein!
      • Von PunkButcher Komplett-PC-Käufer(in)
        Ein kleines Rechenbeispiel, weshalb ich selbst 4K mit 30fps für unnötig halte (was ja schon aufgerundet ist):
        In der Breite 4000 Pixel, bei einem Sichtfeld von 40° -> 100 Pixel/Grad
        Falls die Kamera sich für eine 90° Drehung 3 Sekunden Zeit lässt, kommen wir auf 30°/s
        Bei 30fps entspricht das 1°/frame Somit würde ein Punkt an einer Wand von Bild zu Bild um 100 Pixel springen
        bei 1/60 s belichtungszeit würde er dabei auf 50 Pixel abgelbildet und man hätte entsprechend 50 Pixel die diesen einen Punkt niemals anzeigen.

        Meine Empfehlung wäre zunächst 4K mit 100 fps bzw Hz einzuführen und sich erst später über 8K gedanken zu machen. Insbesondere mit 3D sind die derzeitigen 25fps lächerlich und dürften wohl bei den meisten Menschen die sich über Kopfschmerzen beim 3D Filme schauen beschweren auch der Auslöser sein. 4K ist schön für Standbilder, aber für ein bewegtes Bild nicht zweckmäßig bis nutzlos!

        Ein anderes Beispiel: fliegt ein Ball mit 100 Pixeln Durchmesser innerhalb von einer Sekunde durchs Bild, würde er derzeit 25 mal abgebildet, wobei er sich um jeweils um 4000/25= 160 Pixel bewegt und durch die Unschärfe 180 Pixel (bei 1/50 s Belichtungszeit) Breit wirkt. D.h. dass sich auf aufeinander folgenden Bildern die Enden des Balles sich gerade so berühren, aber von einer flüssigen Bewegung kann hier nicht gesprochen werden. OT: Bevor ich mir einen großen Fernseher kaufe, kommt mir wohl eher ein HMD ins Haus. So wie es sich derzeit entwickelt wären imho 100Hz inkl variabler Bildrate (siehe G-Sync / Freesycn) durchaus denkbar
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1104159
Fernseher
CES 2014: Sharp zeigt 85 Zoll großen Ultra HD 8K-TV mit 3D ohne Brille
Während auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas die meisten Hersteller ihre Ultra HD-Fernseher mit 4K-Auflösung anpreisen und hoffen, dass sich diese Geräte in 2014 durchsetzen, geht Sharp sogar noch einen Schritt weiter und zeigt die Zukunft der TV-Technik. Auf der Messe ist ein 85-Zoll-Fenseher mit 8K-Auflösung und brillenlosem 3D zu sehen.
http://www.pcgameshardware.de/Fernseher-Hardware-134500/News/CES-2014-Sharp-85-Zoll-Ultra-HD-8K-TV-3D-ohne-Brille-1104159/
09.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/sharp-pcgh.jpg
sharp,fernseher
news