Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Roterfred PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Ryle
        Auf den unsinnigen 3D Filter hätte man verzichten können. Ich kann mir nicht vorstellen wo bei denen der Vorteil gegenüber den anderen brillenlosen 3D Displays liegen soll. Die verwenden die selbe Technik wie alle anderen auch.

        Und zum TV selbst fehlen einfach viel zu viele Infos. 4K 60Hz über was? Welches Panel (eventuell sogar 2?), Input Lag, Ein/Ausgänge, Medienplayer, DLNA usw.
        20kg für 40" ist auch arg. Ist die Filterscheibe alleine 10kg schwer? Zu unkonkret das Ganze.

        Schau dir den Bericht nochmal genau an und die eisten fragen werden dir beantwortet
      • Von DBGTKING Software-Overclocker(in)
        Zitat von M4xw0lf
        Mit so einem Filter vor dem Bildschirm bekommt man aber natürlich nur noch die Hälfte der Pixel pro Auge, und mehrere Leute werden auch kaum was davon haben, weil der so erzeugte 3d-Effekt unglaublich Blickwinkelabhängig ist.


        Ja jetzt weist du auch wieso sich 3D Bildschirme nur schleppend verkaufen.Im Kino ist dank der gewissen Größe der 3D Effekt auch besser.Zuhause kann man das halt eher nicht so wie im Kino hinbekommen.Darum werden sich wohl denke ich die meisten einen Bildschirm mit höhere Auflösung zulegen als so ein Produkt zu kaufen.Mir kann es ja egal sein,ich behalte einfach so lange den HD 32 " Bildschirm bis der mal kaputt geht oder den mein Bruder abholt bevor ich mir einen neuen Bildschirm zulege.Wenn ich jetzt einen nachfolger für meinen 32 " suchen würde,hätte ich ein anderes problem ich kann nur maximal einen 38 Zoll Bildschirm reinstellen.Wenn ich jetzt auf 40 Zoll gehen würde hätte der bildschrim nur maximal 1 cm Luft nach oben,ist halt einfach zu wenig,so geht halt der Bildschirm schneller kaputt.

        In diesem Sinne wie du es siehst gebe ich dir recht.
      • Von Ryle BIOS-Overclocker(in)
        Auf den unsinnigen 3D Filter hätte man verzichten können. Ich kann mir nicht vorstellen wo bei denen der Vorteil gegenüber den anderen brillenlosen 3D Displays liegen soll. Die verwenden die selbe Technik wie alle anderen auch.

        Und zum TV selbst fehlen einfach viel zu viele Infos. 4K 60Hz über was? Welches Panel (eventuell sogar 2?), Input Lag, Ein/Ausgänge, Medienplayer, DLNA usw.
        20kg für 40" ist auch arg. Ist die Filterscheibe alleine 10kg schwer? Zu unkonkret das Ganze.
      • Von Sir_Galahad Kabelverknoter(in)
        Zitat von DannyL
        Schmeiß sofort alles weg, was du trägst und an Elektronik mit dir führst und zu Hause verwendest, das allermeiste kommt aus Asien. Das Problem ist eher, dass in Asien billige Arbeitskräfte angeboten werden, weil auch Massen dahinter stehen. War in der DDR auch nicht anders. Früher hat man für gewisse Unternehmen halt mal 2-5000 Mitarbeiter gebraucht, das machen heute auch mal nur noch 500. Und in der DDR waren die Arbeitskräfte auch billiger. Man denke nur an die vielen Privileg-Geräte, die in der DDR produziert und von Quelle verkauft worden sind.
        Mir ist schon klar, daß so gut wie alles an Elektronik von dort her ist. Das Problem für mich ist eher, eine Kickstarter-Kampagne zu starten, damit die Produktion dort hin verlagert werden kann (umgekehrt würd mir noch eher einleuchten).
        Wird wohl so enden, daß dann alles dort produziert wird und in Europa nur noch das Büro vom Management zu finden ist. So wie halt meistens der Fall ist.
      • Von DannyL Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Sir_Galahad
        Super, unterstützen wir auch noch die Firmen, damit sie noch mehr Zeugs in Asien produzieren können. Für was noch Arbeitsplätze in Europa haben, ist eh überbewertet .

        Schmeiß sofort alles weg, was du trägst und an Elektronik mit dir führst und zu Hause verwendest, das allermeiste kommt aus Asien. Das Problem ist eher, dass in Asien billige Arbeitskräfte angeboten werden, weil auch Massen dahinter stehen. War in der DDR auch nicht anders. Früher hat man für gewisse Unternehmen halt mal 2-5000 Mitarbeiter gebraucht, das machen heute auch mal nur noch 500. Und in der DDR waren die Arbeitskräfte auch billiger. Man denke nur an die vielen Privileg-Geräte, die in der DDR produziert und von Quelle verkauft worden sind.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1119650
Fernseher
3D ohne Brille: UHD-Fernseher mit 39 Zoll für 899 Euro auf Kickstarter gestartet
Die Firma Dimenco, deren Gründer früher für Philips Electronics gearbeitet hat, möchte einen 3D-Fernseher für 899 Euro bauen. Die Besonderheit ist, dass der Betrachter den 3D-Effekt auch komplett ohne 3D-Brille sehen kann. Bisherige Produkte, welche solch eine 3D-Erlebniss boten, waren noch nicht sehr ausgereift.
http://www.pcgameshardware.de/Fernseher-Hardware-134500/News/3D-Fernseher-ohne-Brille-fuer-899-Euro-auf-Kickstarter-gestartet-1119650/
06.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/05/50e07d3dd1201da4758fb525a3d2ed25_large-pcgh_b2teaser_169.jpg
fernseher,kickstarter
news