Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Far Cry 4: Charaktere, Spielwelt, Online-Modus - 10 Dinge die man wissen muss

    Ubisofts Creative Director Alex Hutchinson sprach in einem Interview mit Gameractor über verschiedene Aspekte des kommenden Open-World-Shooters Far Cry 4. So spricht Hutchinson über die Spielwelt, Charaktere, den Online-Modus und eine mögliche Blood-Dragon-Fortsetzung. Zehn Dinge, die ihr unbedingt wissen solltet, haben wir für euch übersetzt und zusammengefasst.

    Creative Director Alex Hutchinson sprach im Rahmen der E3-Messe mit den anwesenden Journalisten über das kommende Far Cry 4, das im November dieses Jahres für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen soll. So sprach Ubisofts Hutchinson unter anderem mit Gamereactor ausführlich über den Online-Modus, die Charaktere und die Spielwelt von Far Cry 4. Die zehn wichtigsten Aussagen zum Spiel, die jeder Serien-Fan unbedingt wissen muss, haben wir nachfolgend für euch übersetzt und zusammengefasst.

    1. Online-Spielen mit Freunden, welche Far Cry 4 nicht besitzen: "Keys for Kyrat"


    Wollt ihr mit euren Freunden den Online-Modus von Far Cry 4 spielen, müssen diese offenbar nicht im Besitz des Spiels sein. Keys for Kyrat erlaubt es dem Käufer von Far Cry 4 - zumindest auf Sony-Konsolen, wie aus dem Interview hervorgeht - seinen Freunden Zugangscodes zum Online-Modus auszuhändigen, welche ihnen erlauben, einen kostenlosen Clienten herunterzuladen, um in den Online-Modus einzusteigen.

    2. Keys for Kyrat ist nicht auf bestimmte Missionen limitiert


    Zwar seien sich die Entwickler noch nicht sicher, in welchem Umfang Keys for Kyrat für Spieler zugänglich gemacht werden soll, jedoch sei der Test-Zugang zum Online-Modus nicht auf eine bestimmte Mission oder ein Gelände limitiert. Vermutlich solle die Nutzung jedoch zeitlich begrenzt sein. Doch wie lange, konnte Hutchinson bislang nicht verraten.

    3. Fortbewegung zu Luft, Land und Wasser


    Wenn auch die ersten Gameplay-Szenen und Trailer den Verdacht aufwarfen, der Spieler würde sich zum größten Teil mit Fluggleitern oder kleinen Helikoptern durch die Lüfte bewegen, so soll es auch klassische Routen durch Wälder, Wiesen und Wassergebiete geben. Daran sollen auch die zahlreichen Gebirge in der Landschaft nichts ändern, auch wenn diese verschiedene Möglichkeiten bieten, um sich hoch in den Lüften fortzubewegen.

    4. Ihr habt die Wahl der Fortbewegung


    Den bereits seit dem ersten Teil der Far-Cry-Reihe verfügbaren Fluggleiter gibt es im vierten Teil ebenfalls. Dieser soll jedoch erst später verfügbar sein. Unabhängig davon, soll die Wahl der Fortbewegung allein in den Händen des Spielers liegen, wie Hutchinson erklärte. Ob per Gleiter, Enterhaken, Gyrokopter oder zu Fuß - der Spieler hat die Wahl.

    5. Antagonist Pagan Min ist nicht einfach nur verrückt


    Die Entwickler sehen Antagonist Pagan Min nicht schlichweg als verrückt an, wenn er dies auch offensichtlich zu sein scheint. Vielmehr befinde sich Min aufgrund seiner Macht und seines Reichtums in einer derart anderen Sphäre, sodass er verrückt und gefährlich wirke. So sehe Hutchinson Min jedoch nicht. Er empfindet Min als einen einzigartigen und erinnerungswürdigen Charakter.

    6. Protagonist Ajay Ghale


    Ghales Rückkehr nach Kyrat, der Heimat des Protagonisten, solle sich anfühlen wie ein Klassentreffen, beschreibt Hutchinson. Demnach stecke viel Geschichte in Ajays Vergangenheit und den vergangenen 20 Jahren seit seiner Abwesenheit. Einzelheiten wollte der Creative Director aus Spoiler-Gründen jedoch nicht verraten.

    7. Die Wahl des Schauplatzes...


    ...beruht möglicherweise auf Hutchinsons Urlaubs-Erfahrungen. So soll der Australier auf Urlaubsreisen auch Südostasien besucht haben und beschreibt die möglichen Gefahren, mit denen man vielerorts rechnen müsse. "Wir haben mit dieser Idee gespielt; du bist im Urlaub, nimmst ein paar falsche Umwege und Dinge geraten außer Kontrolle... und du entscheidest dich, zu bleiben. Was würde passieren?"

    8. Das Team möchte die Stärken der Serie weiterführen


    Hutchinson beschreibt, es gäbe zwei Arten, einen möglichen Erfolg zu versauen. Entweder mache man genau dasselbe erneut oder versuche gleich, alles auf einmal zu ändern. Mit Far Cry 4 möchten die Entwickler die Stärken der bisherigen Spiele beibehalten und darauf aufbauen. Gleichzeitig wolle man natürlich ein einzigartiges Spiel schaffen.

    9. Zwei Jahre Entwicklungszeit


    Wenn Far Cry 4 im November erscheint, solle das Spiel sich etwa genau zwei Jahre in Entwicklung befunden haben, wie Hutchinson erklärt. 80 Prozent der Entwickler von Far Cry 3 gingen direkt dazu über, am Nachfolger zu arbeiten. Hutchinson stieg nach der Fertigstellung von Assassin's Creed 3 ein, heißt es.

    10. Kommt ein Blood Dragon 2?


    Hutchinson zerstreut die Hoffnungen auf ein mögliches Blood Dragon 2, der originellen DLC-Erweiterung für Far Cry 3 im Achtzigerjahre-Stil. Demnach wäre es unwahrscheinlich, dass die Entwickler sich für eine Fortsetzung von Blood Dragon entschieden. Stattdessen wolle man die Spieler erneut überraschen und zwar mit etwas Besserem.

    Die Aussagen des Interviews mit Ubisofts Creative Director Alex Hutchinson lest ihr im englischen Original auf Gamereactor.com. Weitere Informationen zu Far Cry 4 erhaltet ihr selbstverständlich auf unserer passenden Themenseite, die wir eigens für das Spiel eingerichtet haben. Was haltet ihr von Far Cry 4? Freut ihr euch auf Ubisofts neuen Ego-Shooter? Hinterlasst uns einen Kommentar und schildert uns eure Eindrücke zum Spiel!

    Reklame: Far Cry 4 jetzt bei Amazon bestellen

    04:19
    Far Cry 4: PS4-Gameplay-Video von der E3
    Spielecover zu Far Cry 4
    Far Cry 4
  • Far Cry 4
    Far Cry 4
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft Montreal
    Release
    18.11.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von RavionHD
    Nach dem sehr gutem dritten Teil werde ich mir den vierten sicher zu Release holen!
    Von pascha953
    Ein Spiel, das ich mir auf keinen Fall zum Release kaufen werde.
    Von callisto1987
    Also das mit dieser online Test Funktion fände ich stark. Fand ich schon bei starcraft 2 toll. Mich regt es eh auf,…
    Von Da_Vid
    Same Story different Place
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Nach dem sehr gutem dritten Teil werde ich mir den vierten sicher zu Release holen!
      • Von pascha953 PC-Selbstbauer(in)
        Ein Spiel, das ich mir auf keinen Fall zum Release kaufen werde.
      • Von callisto1987 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Also das mit dieser online Test Funktion fände ich stark. Fand ich schon bei starcraft 2 toll. Mich regt es eh auf, dass es heutzutage kaum noch Demos gibt. Naja sonst würde man mit Murksspielen nichts mehr verdienen.
      • Von Da_Vid PC-Selbstbauer(in)
        Same Story different Place
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1126907
Far Cry 4
Charaktere, Spielwelt, Online-Modus - 10 Dinge die man wissen muss
Ubisofts Creative Director Alex Hutchinson sprach in einem Interview mit Gameractor über verschiedene Aspekte des kommenden Open-World-Shooters Far Cry 4. So spricht Hutchinson über die Spielwelt, Charaktere, den Online-Modus und eine mögliche Blood-Dragon-Fortsetzung. Zehn Dinge, die ihr unbedingt wissen solltet, haben wir für euch übersetzt und zusammengefasst.
http://www.pcgameshardware.de/Far-Cry-4-Spiel-23145/News/Charaktere-Spielwelt-Online-Modus-1126907/
29.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/Far_Cry_4_Screenshots_E3__5_-pcgh_b2teaser_169.jpg
far cry 4,ubisoft,ego-shooter
news