Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Yibby PC-Selbstbauer(in)
        Im Bereich Mobile-Games kann man auch aus allem Geld machen. Würde jemand ein Spiel machen mit nur einem "Geld überweisen" Button, dann würde selbst da was eingespielt werden .

        Fallout Shelter ist jetzt nicht schlecht, aber auch nicht so gut oder motivieren, dass man dafür Geld ausgeben müsste. Was hat man denn von so einer Lunchbox ? Das Spiel ist jetzt nicht sonderlich komplex, dass man sich da Hilfe erkaufen müsste. Wie schon gesagt wurde, gibt es auch irgendwie kein richtiges "Endgame" oder überhaupt irgendwelche motivierenden Ziele. Das einzige was man machen kann ist sein Vault mit mehr Leuten voll zu stopfen ^^
      • Von hanfi104 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Ion
        Ich verstehe einfach nicht warum Leute für solch einen Quatsch so viel Geld ausgeben!?
        Bethesda gönne ich ja den Erfolg, mir gehts hier aber ums Prinzip.

        Kann mir hier mal jemand sachlich erklären, warum ich Geld für Spielinhalte ausgeben soll, die eigentlich selbstverständlich sein sollten? Ihr könnt auch gerne ein anderes Beispiel nehmen, z. B. Candy Crush. Dort hat man nur eine begrenzte Anzahl an Zügen und kann gegen Echtgeld mehr Züge kaufen, obwohl sich diese mit der Zeit wieder "aufladen". Öhm, ja, ich glaube dafür lohnt es sich Geld auszugeben .. NICHT! :

        Mir geht diese ganze DLC, Mikrotransaktionen, F2P Entwicklung sowas von auf den Sack!
        Es kann nur Zeitersparnis sein. In Schelter hast du Zugriff auf alles auch ohne kaufen.
        Normal musst du Bewohner ins Oedland schicken um Waffen und Anzuege/Ruestungen zu bekommen, so ein Trip dauert aber meist 1 Tag(realtime) oder mehr.
        Wie es halt so ist findet man im der Regel nicht direkt eine Highend Waffe.
        Jetzt kommen die kaufbaren Lunchboxen ins Spiel, sind 4 Karten wovon 1 eine Resource ist(Wasser, Strom, Essen), die 2te Geld oder eine schlechte Waffe, 3te in der Regel ein Anzug(bringen Bonusstats beim Traeger) und als letzte kommt meist ein seltener Gegenstand(starke Waffen, einen spezialisierter Bewohner mit guten Stats oder eben einen guten Anzug)
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Ion
        Ich verstehe einfach nicht warum Leute für solch einen Quatsch so viel Geld ausgeben!?
        Bethesda gönne ich ja den Erfolg, mir gehts hier aber ums Prinzip.

        Kann mir hier mal jemand sachlich erklären, warum ich Geld für Spielinhalte ausgeben soll, die eigentlich selbstverständlich sein sollten? Ihr könnt auch gerne ein anderes Beispiel nehmen, z. B. Candy Crush. Dort hat man nur eine begrenzte Anzahl an Zügen und kann gegen Echtgeld mehr Züge kaufen, obwohl sich diese mit der Zeit wieder "aufladen". Öhm, ja, ich glaube dafür lohnt es sich Geld auszugeben .. NICHT! :

        Mir geht diese ganze DLC, Mikrotransaktionen, F2P Entwicklung sowas von auf den Sack!
        Geht mir ganz genauso.
        Habe noch nie und werde auch nie Geld für F2P Spiele ausgeben, auch nicht für Microtransaktionen. Und auch DLC gibt es sehr sehr selten. Ich will doch nur ein komplettes, Bugfreies Spiel.
      • Von flotus1
        Zitat von Ion

        Kann mir hier mal jemand sachlich erklären, warum ich Geld für Spielinhalte ausgeben soll, die eigentlich selbstverständlich sein sollten?
        Der zweite Comic von oben erklärt das ganz gut...
        How Every Awful Video Game Thing Was Born - Dorkly Post
      • Von kadney PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Kelemvor
        Ein Teil der Spieler gibt vielleicht einfach etwas Geld aus um dem Entwickler überhaupt eine Anerkennung für das Spiel zukommen zu lassen.
        Das man bei Indie-Titeln, die mal wirklich gut findet, das Spiel auch mal für 20€ und nicht er im Sale kauft, kann ich ja nachvollziehen. Aber wir reden hier immerhin von Bethesda. Die haben genug Geld, dazu kommen dann noch so peinliche Aktionen wie das Bezahlmodell für Skyrim-Mods um die Entwickler zu unterstützen, dabei stecken sich Bethesda und Valve aber erstmal 75% selber in die Tasche, oder die App für Android erst Monate später zu veröffentlichen, als hätte man die starke Nachfrage nach einer Android Version oder auch die Entwicklungszeit nicht abschätzen können.. Hallo? Das ist ein großer Spieleentwickler / Publisher, das gehört zu deren Geschäft!
        Bevor man da Geld lässt, sollte man es lieber wohltätig Spenden oder den Liebsten mal eine Freude machen..
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165123
Fallout Shelter
Fallout Shelter: 5,1 Millionen USD Umsatz in den ersten zwei Wochen nach Release
Fallout Shelter erschien Mitte Juni für iOS und ist nicht nur Bethesdas erstes Mobile Game, sondern soll auch die Wartezeit auf Fallout 4 verkürzen, das im November auf den Markt kommt. Das Free-to-Play-Spiel konnte schnell viele Spieler begeistern und soll durch die optionalen Mikrotransaktionen allein in den ersten zwei Wochen nach Veröffenlichung 5,1 Millionen US-Dollar an Umsatz generiert haben.
http://www.pcgameshardware.de/Fallout-Shelter-Spiel-55661/News/5-1-Millionen-USD-Umsatz-in-zwei-Wochen-nach-Release-1165123/
17.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Fallout_Shelter_E3_Screenshots_6-pc-games_b2teaser_169.jpg
fallout shelter,bethesda
news