Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von spiel666 Kabelverknoter(in)
        Wenn ihr meinst das es für euch ein Vorteil ist wie andere Medien (Computerbase, Gamestar, Youtube.....)
        zur selben Zeit von einen Produkt zu berichten. Wo ist da für als Kunden der Grund eure Zeitung zu kaufen...?
        Ihr habt ja kein Alleinstellungsmerkmal mehr. Ihr werdet überflüssig.
        Ihr schafft euch selbst ab durch euer Schwanzgeblase bei der Wirtschaft.

        Ihr hättet ja auch der Industrie die Stirn bieten können zusammen mit anderen Verlagen aber dazu müsste man einen ***** haben und Nutten haben keinen *****.

        Bald habt ihr den Salat und dürft nicht mal mehr von Spielen berichten.
        Ich würde sagen, dass hat ja gut funktiniert euer NDA....nicht.

        PS: Alle Aussagen sind als Kritik zu verstehen und nicht als Beleidigung der Mitarbeiter von PCGH. (Ihr könnt ja auch nichts für den Dreck)
      • Von konsolen/pczocker Freizeitschrauber(in)
        Meiner Meinung nach hätte keine Presseagentur diesem NDA Kram jemals zustimmen sollen. Früher hat man für Pressefreiheit gekämpft. Bei Test von Videospielen ist das vielleicht ein bisschen übertrieben, aber es ist schon eine Grundsatzangelegenheit.
      • Von Lichterflug Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Roboforce
        Immer wieder interessant zu sehen was die Geldgier für Taten erzeugt. Solch ein Verhalten dient doch in erster Linie dazu, dass Vorbesteller über Steam ihre Bestellung nicht mehr zurückziehen können, oder sonst Leute sich dann umentscheiden.
        Und wo ist das Problem noch einen Tag länger auf ein begehrtes Spiel zu warten, in dem man auf die Tests wartet? Bei FO4 gibts keine Ingame-Vorbestellerboni und damit keinen Grund vorzubestellen.

        Dein Kommentars dient scheinbar nur dem Gebashe auf Grund keiner Grundlage...
      • Von Terracresta Freizeitschrauber(in)
        Ich erinnere mich an Zeiten, da sind die PC-Games Redakteure in die Staaten geflogen und haben Spieleschmieden wie Origin besucht (hab da noch die Heft-CD von damals ^^). Da gabs dann immer wieder mal Infos und Material, das keine andere Zeitschrift hatte. Das ist doch ein Alleinstellungsmerkmal, wenn man Informationen zusammenträgt, die niemand anderes hat.

        Irgendwie nimmt das Internet die "Magie" aus den monatlichen Magazinen. Immer und überall die neusten (und die gleichen) Infos lesen zu können ist auch irgendwie übersättigend. Früher war man begierig auf die Infos aus den Spielemagazinen und die Spieleabteilungen der Läden zu durchstöbern war im Gegensatz zu heute nicht fad. Das es deswegen weniger Überraschungstitel gibt, ist auch nicht grad hilfreich.
      • Von Roboforce Komplett-PC-Käufer(in)
        Immer wieder interessant zu sehen was die Geldgier für Taten erzeugt. Solch ein Verhalten dient doch in erster Linie dazu, dass Vorbesteller über Steam ihre Bestellung nicht mehr zurückziehen können, oder sonst Leute sich dann umentscheiden. Das hat sogar etwas von dem übertriebenen Aufgebausche von dem Spiel Watchdogs, wo man klar und deutlich gemerkt hat, dass sich die ein oder andere Seite hat kaufen lassen um ordentlich auf die Werbetrommel zu hauen. Als nächstes dann negative Berichterstattung per Geheimvertrag unterbinden? Wenn das Spiel doch so gut ist, warum haben die das nötig? Da kann man wohl wild spekulieren.

        Das wäre sehr lustig zu sehen wenn konsequenterweise die Redaktionen im Gegenzug das Spiel komplett untergehen lassen in ihren Nachrichtenartikeln.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177034
Fallout 4
Fallout 4: US-Medien dürfen nicht verraten, bis wann sie nichts verraten dürfen
Viele Redaktionen und Webseiten haben ein Non-Disclosure-Agreement (NDA) zu Fallout 4 unterzeichnet und sich verpflichtet, bis zu einem bestimmten Termin keine genauen Informationen zum neuen Rollenspiel von Bethesda zu veröffentlichen. Doch in den USA will Bethesda anscheinend auch, dass bis zu einem bestimmten Termin nicht über dieses Informationsembargo berichtet wird.
http://www.pcgameshardware.de/Fallout-4-Spiel-18293/News/US-Medien-Embargo-des-Embargos-1177034/
06.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/Fallout_4__1_-pc-games_b2teaser_169.jpg
fallout 4,bethesda
news