Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Serialkiller100 Kabelverknoter(in)
        unterstützen den die Konsolen mittlerweile den trim befehl, oder muss man sich denn weiterhin auf die garbage collection der ssd verlassen?
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von uk3k
        Darum hat man die SSD auch per USB3 an der Xbone hängen, bei mir jetzt eine mit 480GB... (bin krank geschrieben und wollte nicht bis 2016 auf Tomb Raider warten -->Ebay-->Xbone)

        Was bringts:
        https://www.reddit.com/r/...

        Steht im Wohnzimmer neben der Xbone und hängt auch am Video-Beamer, bestehend aus Sammelstücken von Ebay und rechnet gerade täglich an Fallout 4:
        FX8320 @ 4.0GHz
        2x4GB DDR3-1600
        HD7970GE
        Samsung SSD840
        +Wireless Xbox 360 Controller und Steam Big Picture im Autostart

        Wenn man Qualitätseinstellungen ähnlich der Consolen wählt, reichts meistens sogar noch für 50% Downsampling, ergo ordentliche Kantenglättung wenn man das mit etwas Post-AA kombiniert

        @Topic: Wer hätte gedacht, dass den tollen Next-Gen-Consolen ausgerechnet bei einer Uralt-Engine durchs Streamen das Genick gebrochen wird

        mfg
        Mein PC ist ja auch mit dem TV verbunden, steht ja zum Glück alles im selben Zimmer. So brauche ich keinen HTPC. Und mein I7-4790k und 2 Titan X stellen die Spiele in der Regel schöner dar als es die Konsolen können. Und dank UHD TV bei bedarf sogar in UHD.
        Ist schon was feines, im Bett zu liegen und z.b. Youtube vom PC (wegen Adblock) am TV zu sehen. Stromsparender wäre es natürlich nur den TV und die YT App zu nutzen. Aber da müsste ich mir ja Werbung antun
      • Von Atma BIOS-Overclocker(in)
        Es muss nicht gleich eine SSD sein. Angesichts der Leistung der Konsolen und den Preisen für eine 1TB SSD ist das wie Perlen vor die Säue werfen. Der beste Kompromiss ist und war schon immer eine SSHD, denn bereits solch eine beschleunigt spürbar eine PS4 und kostet deutlich weniger als eine reine SSD.
      • Von kelsior Schraubenverwechsler(in)
        Schon, wenn das Spiel sowohl auf der Konsolen als auch auf dem PC schlecht läuft. Hatte es eigentlich vorbestellt, da ich Fan der Serie bin, aber bereue die Stornierung nun nicht.
      • Von uk3k Software-Overclocker(in)
        Zitat von restX3
        Man muss schon Geld im Überfluss haben um sich eine SSD für eine PS4/Xbox One zu holen, die nur einen SATA II Controller beherbergen. Macht leider die 20 bis 30fps auf Konsole auch nicht besser.
        Darum hat man die SSD auch per USB3 an der Xbone hängen, bei mir jetzt eine mit 480GB... (bin krank geschrieben und wollte nicht bis 2016 auf Tomb Raider warten -->Ebay-->Xbone)

        Was bringts:
        https://www.reddit.com/r/...

        Zitat von Blackvoodoo
        Hör mir mit HTPC auf. Da ist mir mein Desktop PC deutlich lieber.
        Trotzdem wäre ich froh schnellere (nicht nur SSD) Konsolen zu haben. In jedem Spiel mindestens 1080p, 60 fps und gescheite Kantenglättung. So was wäre mir schon was wert. Leider erscheinen halt nicht alle guten Spiele auch für PC (z.b. Forza oder Uncharted) und leider sind auch oft die PC Versionen richtig schlecht (Batman Arkham Knight...)
        Es gäbe sicher einen Markt für richtig starke Konsolen, nur halt vermutlich einen recht kleinen Markt.
        Steht im Wohnzimmer neben der Xbone und hängt auch am Video-Beamer, bestehend aus Sammelstücken von Ebay und rechnet gerade täglich an Fallout 4:
        FX8320 @ 4.0GHz
        2x4GB DDR3-1600
        HD7970GE
        Samsung SSD840
        +Wireless Xbox 360 Controller und Steam Big Picture im Autostart

        Wenn man Qualitätseinstellungen ähnlich der Consolen wählt, reichts meistens sogar noch für 50% Downsampling, ergo ordentliche Kantenglättung wenn man das mit etwas Post-AA kombiniert

        @Topic: Wer hätte gedacht, dass den tollen Next-Gen-Consolen ausgerechnet bei einer Uralt-Engine durchs Streamen das Genick gebrochen wird

        mfg
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177739
Fallout 4
Fallout 4: SSDs sorgen bei Playstation 4 und Xbox One für deutlich bessere Leistung
Die Leistung des neuen Rollenspiels Fallout 4 auf den Konsolen Playstation 4 und Xbox One wird von vielen Spielern kritisiert, da die eigentlich versprochenen stabilen 30 Bilder pro Sekunde nicht immer erreicht werden. Der Einbau eines Solid-State-Laufwerks statt der Festplatte verbessert die Leistung und verhindert auf der Xbox One sogar den berüchtigten Einbruch auf 0 Fps.
http://www.pcgameshardware.de/Fallout-4-Spiel-18293/News/SSD-Playstation-4-Xbox-One-bessere-Leistung-1177739/
13.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/Fallout_4__6_-pc-games_b2teaser_169.jpg
fallout 4,bethesda
news