Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Der_Herm Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Nightslaver
        DOOM, Wolfenstein und Rage von id Software
        Wolfenstein ist von MachineGames, danke.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von lebowski22
        "Bethesda Softworks, part of the ZeniMax Media Inc. family of companies, is a worldwide publisher of interactive entertainment software. Titles featured under the Bethesda label include such blockbuster franchises as The Elder Scrolls®, DOOM®, QUAKE®, Fallout®, Wolfenstein®, Dishonored®, Prey® and RAGE®. For more information on Bethesda Softworks’ products, visit Bethsoft.com. To visit the Bethesda merchandise store, visit store.bethsoft.com."

        Quelle : https://www.zenimax.com/p...
        Die Wissen es dann doch besser ... glaub ich zumindest.
        Lies mal noch mal genau. Bethesda Softworks ist ein Teil der Zenimax Media Inc. Allerdings stimmt es schon, war von mir teilweise etwas falsch was ich schrieb. Zenimax Media dient als Holding für Bethesda Softworks, Bethesda Gamestudios und die anderne Studios die zur Firmengruppe gehören und unter anderem für die Bereitstellung und Beschaffung von Kapital zuständig. Bethesda Softworks dient dabei als Publisher für die produzierten Spiele.
        Am Ende ändert das aber nichts an der prinzipiellen Aussage von mir das Bethesda Gamestudios als Entwickler von TES I-IV, sowie Fallout 3 und 4 nichts, aber auch garnichts mit den anderen Spielen zu tun haben und entsprechend man auch nicht sagen kann das Bethesda Gamestudios ja gute andere Titel produziert hat. Dahinter stecken andere Studios id Software, Arkane Studios, ect. und nicht Bethesda Gamestudios.
        Bethesda Softworks, die eine unabhängige Unternehmung von Bethesda Gamestudios sind, diente am Ende "nur" als Publisher.

        Von daher hat auch niemand hier gesagt das Bethesda Softworks keine guten Spiele gepublished hätte, etwaige Kritik richtete sich gegen den Entwickler der TES- und Fallout-Spiele, Bethesda Gamestudios.
        Es wird halt nur immer nicht diferenziert ob man von Publisher, oder Entwickler redet und nur von Bethesda allgemein gesprochen, wobei halt eine Diferenzierung angebracht wäre um Misverständnisse zu vermeiden.
      • Von lebowski22 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Nightslaver
        ... und nein, Bethesda Gamestudios hat kein DOOM, Rage, Dishonored, TESO und Wolfenstein rausgebracht, das war Zenimax Media, der hauseigene Publisher der auch die von Bethesda Gamestudios produzierten Spiele vertreibt...


        "Bethesda Softworks, part of the ZeniMax Media Inc. family of companies, is a worldwide publisher of interactive entertainment software. Titles featured under the Bethesda label include such blockbuster franchises as The Elder Scrolls®, DOOM®, QUAKE®, Fallout®, Wolfenstein®, Dishonored®, Prey® and RAGE®. For more information on Bethesda Softworks’ products, visit Bethsoft.com. To visit the Bethesda merchandise store, visit store.bethsoft.com."

        Quelle : https://www.zenimax.com/p...
        Die Wissen es dann doch besser ... glaub ich zumindest.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von lebowski22
        Genial. Alle Fallout Teil, Die Elder-Scrolls Reihe, DOOM, Dishonored, Wolfenstein. Es wurden über die Jahre etliche gute Spiele veröffentlicht bzw. entwickelt.
        Trotzdem wird Bethesda ähnlich wie Ubisoft & EA nur noch kritisiert.
        Sie werden nur kritisiert weil bei Bethesda Gamestudios (um die geht es) faktischer Stillstand herrscht und nein, Bethesda Gamestudios hat kein DOOM, Rage, Dishonored, TESO und Wolfenstein rausgebracht, das war Zenimax Media, der hauseigene Publisher der auch die von Bethesda Gamestudios produzierten Spiele vertreibt.
        Bethesda Gamestudios hat bis jetzt nur Spiele der Elderscrolls Reihe und Fallout 3 und 4 produziert, Dishonored stammt von Arkane Studios, DOOM, Wolfenstein und Rage von id Software, Fallout: New Vegas war eine externe Auftragsarbeit die von Obsidian Entertaiment durchgeführt wurde und TESO wurde vom extra dafür gegründeten Studio Zenimax Onlinestudios entwickelt, alle diese Studios sind im Besitz von Zenimax Media (bis auf Obsidian).
        Trotz allem sind Zenimax und Bethesda Gamestudios zwei von einander unabhängig zu betrachtende Dinge, auch wen Bethesda Gamestudios zu Zenimax gehört.
        Kommt schließlich auch niemand auf die Idee zu sagen das das Activision als Publisher Mist baut wen man zum Beispiel vom Auktionshaus in D3 geredet hat, das eine Designentscheidung von Blizzard war, auch wen Blizzard damals zu Activision gehört hat.

        Wie dem auch sei, Bethesda Gamestudios hat seit Oblivion eigentlich keinen wirklichen Vortschritt zustande gebracht. Im Grunde funktionierten alle ihre Spiele nahezu gleich und weisen auch immer sehr ehnliche Schwächen im Spieldesign auf, die man bis dato 3 Spielen immer wieder gefunden hat, ohne große Verbesserungen. Das die Leute dann irgendwann meckern das man im Grunde auf der Stelle trampelt und nichts von den unzähligen Designschwächen behebt ist wohl verständlich und ob das bei F4 auch wieder der Fall sein wird und es nur ein Skyrim mit Minecraft-Spielmechanik und Fallout-Setting werden wird, werden wir spätestens am 10.11.2015 sehen, oder ob man da endlich mal an der Kritik gearbeitet hat die von den Fans jetzt schon seit 7 Jahren immer wieder aufs neue gebracht wird...

        Gegen Zenimax Media als Publisher kann man wohl hingegen wenig sagen, bis auf die bescheuerte DLC-Politik in Oblivion war deren Geschäftsmodell bis jetzt eigentlich immer recht fair und relativ kundenorientiert, um Welten besser als das was 2K Games, EA, Ubisoft und so weiter die letzten Jahre verbrochen haben.
      • Von lebowski22 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Genial. Alle Fallout Teil, Die Elder-Scrolls Reihe, DOOM, Dishonored, Wolfenstein. Es wurden über die Jahre etliche gute Spiele veröffentlicht bzw. entwickelt.
        Trotzdem wird Bethesda ähnlich wie Ubisoft & EA nur noch kritisiert. Das PCGH so viele News raushaut damit sie Klicks für ihre Werbung bekommen liegt doch nicht an Bethesda. Ich muss meinen Arbeitgeber langsam überzeugen den Webfilter zu ändern. Nur PCGH lesen zu können ist ähnlich als dürfte man nur die Bild kaufen ... Da muss man früher oder später verdummen.

        Die Grafik sieht ordentlich aus. Wir können auch die bombastischen Grafiken alla SW: BF, AC Unity oder das neue CoD erwarten. Allerdings ist dort nirgends ordentlicher Spieleinhalt vorhanden oder es wurde technisch miserabel umgesetzt. Was mich überzeugt hat ist definitiv der Inhalt, Grafik ist zweitrangig. Ich will ein ordentliches RPG mit viel Inhalt. Und wovon ich ausgehe bzw. Bethesda bisher immer geschafft hat war das der Titel bei mir ordentlich läuft und mir Spaß macht. Ich habs vorbestellt & freu mich drauf!

        PS: Mal abgesehen von dem MMO. Jeder macht mal einen Fehler.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176570
Fallout 4
Fallout 4: Bethesda zeigt sich von Leaks verärgert
Fallout 4 soll eigentlich erst am 10. November erscheinen. Bereits eine Woche vorher wurden durch verschiedene Leaks aber zahlreiche Informationen und Screenshots veröffentlicht. Pete Hines, Vice President bei Bethesda, zeigte sich über Twitter sehr verärgert von den Leaks. Hines rät Spielern, Fallout 4 selbst auszuprobieren und sich nicht von den Meinungen der Leaks beeinflussen zu lassen.
http://www.pcgameshardware.de/Fallout-4-Spiel-18293/News/Leaks-veraergern-Bethesda-1176570/
03.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/f407-pcgh_b2teaser_169.jpg
news