Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Alles was wir um den Tod herum zelebrieren ist natürlich für die Lebenden.
        Ob es ein Grab ist, ein Gedenkstein, ein Bild oder ein Charakter in einem Spiel, Erinnerung ist nur für uns selbst wichtig, mal mehr mal weniger.
        Ich find, es ist ein netter Gedenkstein! Der auch dafür steht eben nicht zu vergessen. Warum jemand vergessen, nur weil er nicht mehr existiert? Ein Stückweit Egoismus, den ich gern jedem zugestehen möchte.
      • Von 2Key Komplett-PC-Käufer(in)
        Befürchte das solche Storys zum Nachahmen des Modders anregen, wodurch viele enttäuscht werden könnten deren Lieben nicht in ein Spiel kommen deren "Software-Skills" nicht ausreichen um ne ausreichend gute Mod zu entwickeln, die bekannt genug wird.
        nett gedacht für einen, aber auch zu kurz gedacht.
      • Von sethdiabolos BIOS-Overclocker(in)
        Mein Vater starb an Lungenkrebs und verstarb während ich ihm den Kopf gestreichelt habe, das Leiden für ihn war endlich vorbei..... ich würde das mit so einen Schabernack zumindest nicht verarbeiten.
      • Von Mysterion Freizeitschrauber(in)
        Trauer ist Privatsache, mich hat das schon bei dem verstorbenen Diablo III Entwickler total genervt, das hat mir die Rückkehr nach Harrogath irgendwie total kaputt gemacht.

        Muss jeder selber wissen, wie er mit seiner Trauer umgeht, so lange er andere Leute damit nicht nervt. Das macht er nämlich nicht für den Verstorbenen, der hat da gar nichts mehr von, alles nur fürs Ego.

        Ich schätze aber, hier kann man's "locker" sehen, schließlich muss ich die Mod nicht installieren.
      • Von MATRIX KILLER Kokü-Junkie (m/w)
        Ich weiß nicht ob das so eine gute Idee ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206777
Fallout 4: Nuka-World
Fallout 4: verstorbener Fan wurde zur Erinnerung für seinen Bruder ins Spiel integriert
Der Fallout 4-Modder Andy, welcher auf Reddit unter dem Pseudonym NoohjXLVII unterwegs ist, hat kurz nach dem Tod seines Vaters auch noch seinen Bruder Evan verloren. Andy hat sich zur Erinnerung an seinen Vater bereits einen Roboter für das Spiel gebaut, Bethesda erweckte für ihn auch den Bruder in der Welt von Fallout 4 wieder zu einem virtuellen Leben.
http://www.pcgameshardware.de/Fallout-4-Nuka-World-Spiel-59829/News/verstorbener-Fan-wurde-zur-Erinnerung-fuer-seinen-Bruder-ins-Spiel-integriert-1206777/
04.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/Fallout-4-Nuka-World-NPC-Evan-buffed_b2teaser_169.jpg
fallout 4,fallout,rpg,action-adventure,bethesda
news