Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pokegreis Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von OriginalOrigin

        Gerade bei solchen Spielen frage ich mich warum es auf den Konsolen zu erfolgreich ist. Am PC hat man bessere Grafik, Mods, besseres Aiming dank Maus und viel kürzere Ladezeiten. Gerade der letzte Punkt ist mMn sehr wichtig. Bei den ganzen Ladezeiten die so ein Game hat, würde ich bei der Konsolenversion durchdrehen O,o Ist es den Leuten einfach egal, das sie das gleiche Spiel in besser haben könnten?


        Ich hab auch nen Ordentlichen Pc. War ganz Stolz dass "The Vanishing of Ethan Carter" Komplett aufgedreht (mit vollem AA etc..) Super lief. Aber ich Sammel halt Konsolen und hab 15 Stück hier und über 400 Originalspiele...Manchmal ist es trotz dem Mangel an der Technik
        vieeel Gemütlicher sich auf die Couch zu setzen und nen Controller in die Hand zu nehmen. Besonders bei so spielen wie Fallout 3, die ich dann, WENN ich sie mal Spiele dann pro Tag ca 8 Std zocke.. Ladezeiten sind aber echt nicht schlimm bei Fallout 3. Einmal laden um die Welt aufzubauen und mini mini Ladezeit, wenn man in ein Haus geht. Gibt schlimmeres. Das einzige was ich bei der Ps3 wirklich zu bemängeln hätte wäre die Gruselige Framerate, die wohl auf nen schlechten Port zurückzuführen ist, denke ich mal...Aber trotzdem noch spielbar.
      • Von Pokegreis Schraubenverwechsler(in)
        Du MUSST Fallout 3 spielen. Kannst auch mit New Vegas anfangen. Mir das NV persönlich sogar besser gefallen...Die Atmosphäre, die Dialoge, die Schauplätze und schlichte Größe der Map...Ich hab NV knapp 250Std gespielt und hab auch nach 200Std immer noch was neues gefunden...Neue Gegner...Oder eine Höhle/Bunker/Fabrik/Gebäude, dass ich noch nicht erkundet habe..Und du kriegst halt andauernd quests...Egal WO du hin gehst. Es ist wirklich ein RPG, das man lieben muss. Betonung liegt aber auf RPG, denn ein Shooter würde ich es persönlich nicht nennen, da einem vieles ja schon durch das V.A.T.S System aus der Hand genommen wird...Aber hey. Man kann schließlich auch auf Hard spielen und muss sich ernähren, Trinken etc..
        Charaktersystem ist mit seinen Perks und vielen Attributen auch Super interessant. Erweiterungen gibt es zu genüge...Was will man mehr? Man muss halt ein bisschen über die Grafik hinwegsehen. Wie ich ja schon gesagt habe: Es sieht trist aus und das passt..Aber auch z.B die Texturen sind zu 90% ein einziger Matsch...Das sah schon nicht gut aus, als es raus kam..:

        Wofür du dich letztlich entscheidest ist deine Wahl. Ich würde mit Fallout 3 anfangen und dann NV spielen. So ist der WOW Effekt im Bezug auf die Kartengröße besser, aber sonst isses wurscht womit du anfängst, weil die beiden Storymäßig nicht aufeinander aufbauen. Es gibt hier und da Mini Reminiszenzen an 3 in NV...Aber du verpasst nichts.

        TU ES! ES LOHNT SICH!
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Pokegreis
        Was mich bei den Mods halt irgendwie stört ist, dass sie ein bisschen über das Ziel hinaus schießen, wenn es um die Vegetation geht. Natürlich wächst in Tschernobyl heutzutage auch was...Aber auch da gibt es wie mit den Mods in Fallout III bestimmt keine so üppige und Bunte Vegetation...Wir sind hier doch ned bei Skyrim. :O
        Die Gegend um Tschernobyl ist de facto eines der großten Naturreservate Europas. Es gibt ein paar Defizite was große (=langlebige) Säuger angeht, aber selbst die fühlen sich zunehmend wohl. Unterm Strich muss man halt sagen: Die meisten Organismen in der Natur sind entweder so kurzlebig bzw. im Falle von Bäumen so robust, dass die Strahlungsbelastung ihnen weniger ausmacht, als sonst die von Menschen verursachten Belastungen.

        Aber:
        Fallout wollte noch nie, will nicht und wir hoffentlich auch nie die realen folgen atomarer Strahlung thematisieren. Fallout greift die Sci-Fi-Apokalypse-Fantasien von 50er Jahre Pulp-Autoren/Zeichnern/Drehbuchschreibern zu Thema auf. Und die sehen eben trockenes Ödland und mutierte Monster vor, keine lauschigen Wälder mit einer erhöhten Zahl von Totgeburten.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von Kinguin
        Ich habe Fallout 3 mal gespielt bei nem Kumpel vor mehreren Jahren,so wirklich gepackt hat es mich aber nicht
        Den Einstieg habe ich aber noch gut im Kopf,der war wirklich klasse

        Vllt gebe ich dem Ding mal ne Chance irgendwann,wenn ich Zeit habe
        Wäre Fallout NV eigentlich die bessere Wahl?


        Es ist schon "anders" als Fallout 3. Es setzt deutlich weniger auf den Betehsda typischen "erkunde die Welt und Story ist nebensächlich" Charakter. Soll nicht heißen es gäbe in Fallout New Vegas nichts zu entdecken und zu sehen, aber es wird schon neben der Erkundung viel mehr Wert auf Dialoge, Quests und Entscheidungen gelegt. Auch die Kampftalente sind etwas weniger unerlässlich wie in Fallout 3, wo Überzeugen, reparieren, Wissenschaft, Schlösser knacken, usw. eigentlich nur den Zweck erfüllten beim Erkunden Dinge zu öffnen oder seine Waffen in Stand zu halten, oder mal bei einem Dialog eine bessere Belohnung rauszuschlagen.
        In New Vegas kann man mit Wissenschaft, reparieren, ect. auch in Dialogen neue Gesprächsoptionen erschließen und Quests auf andere Weise als friss oder Strib lösen.

        Anders ausgedrückt. New Vegas hat deutlich mehr RPG Charakter. Es bietet dir mehr Möglichkeiten und Freiheiten deinen Charakter zu spielen. Dafür ist aber halt auch die Spielwelt was kleiner und es gibt nicht ganz so viele "verlassene" Orte wie in Fallout 3 die man erkunden kann.

        Vieleicht noch anzumerken, FNV knüpft bei der Story an die Ereignisse aus Fallout 2 an und bezieht sich nicht auf das was in Fallout 3 passiert. Man muss also nicht Fallout 3 gespielt haben um die Ereignisse und Story in Fallout: New Vegas zu verstehen. Allerdings bietet sich an Fallout 2 mal gespielt zu haben um die ganzen Anspielungen und Seitenhiebe, sowie Charaktere die aus Fallout 2 einen Gastauftritt haben genießen zu können, sowie evt. Geschehnisse auf die New Vegas sich bezieht besser einordnen zu können. Allerdings ist es nicht zwingend erforderlich.
      • Von Kinguin
        Ich habe Fallout 3 mal gespielt bei nem Kumpel vor mehreren Jahren,so wirklich gepackt hat es mich aber nicht
        Den Einstieg habe ich aber noch gut im Kopf,der war wirklich klasse

        Vllt gebe ich dem Ding mal ne Chance irgendwann,wenn ich Zeit habe
        Wäre Fallout NV eigentlich die bessere Wahl?

        ps: hm im Internet scheinen recht viele Beschwerden über Fallout 3 zu sein,zb das es nicht mehr als 2 Kerne unterstützt oder das es auf Win7 nicht läuft o.O
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1137563
Fallout 3
Fallout 3: Über 50 Mods polieren den Bethesda-Titel - Screenshots zeigen starke Optik
Neue Screenshots zeigen das inzwischen sechs Jahre alte Fallout in einem ganz neuen Glanz. Über 50 Mods werden hier dazu verwendet, die etwas eingestaubte Optik des RPG-Klassikers auf ein neues Niveau zu hiefen. Zur Überbrückung der Wartezeit auf Fallout 4 reicht die verbesserte Fallout-3-Version allemal.
http://www.pcgameshardware.de/Fallout-3-Spiel-23088/News/Fallout-3-Ueber-50-Mods-polieren-den-Bethesda-Titel-1137563/
28.09.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/09/5jbDukd-pcgh_b2teaser_169.jpg
news