Games World
      • Von mrtvu Freizeitschrauber(in)
        Würde die AMD-CPU nicht so einen exorbitanten Verbrauch haben hätte ich schon mit dem FX-9590 upgegradet.
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Ich habe mir wesentlich postives erhofft. Anscheinend wohl irrtum. Da wechsel ich doch nächste Jahr lieber zu Intel. -.-
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Mal abgesehen von den doch schon recht übertriebenen FX-9xxx, die nicht ohne super OC-Board auskommen, hier mein vorläufiges (persönliches) Fazit zu Vishera:

        Ich weiß, dass Intel natürlich einiges flotter (und sparsamer) sind, vor allem, wenn höchstens 4 Threads genutzt werden. Aber ich muss sagen, der Leistungssprung von meinem vorherigen Phenom II X4 auf Vishera macht sich schon deutlich bemerkbar und das ist auch spürbar. Sicher würde ich mit einem übertaktetem Intel hier und da noch einiges mehr an Frames raus holen können, aber spielbar ist auch mit dem AMD alles! Mit OC (4 GHz, Turbo 4,5 GHz) komme ich immerhin auf die Leistung eines nicht übertakteten i5 im Schnitt. OK, mit deutlich mehr Verbrauch, aber die maximale Leistungsaufnahme hat er ja nur beim Zocken, sonst idlet der PC eher (Cool'n'Quiet ist aktiv!).

        Gut finde ich auch, dass man mit den acht Threads genug Reserven hat, um andere recht performancelastige Anwendungen nebenbei laufen zu lassen (wie z.B. ne VM). Bei Intel bekommt man für 130€ noch lange keine acht Threads. OC klappt auch wunderbar und ist nicht so begrenzt möglich wie mit Intels aktueller Generation. Wer will kann hier mit allen Parametern rumspielen oder wie ich einfach nur den Multi (und VCore^^) anheben. In dieser Kombination gibt es dann erst recht lange nichts von Intel zu dem Preis (Xeon lassen sich ja quasi null übertakten).

        Ich hab mir den Prozessor nur gekauft, weil ich eh schon einen AM3+ Untersatz hatte, sonst wäre es wohl Intel geworden. Genau das muss ich auch meinen Bekannten empfehlen, wenn die sich nen neuen PC zusammenstellen. Gerade für Leute, die hauptsächlich zocken aber keinen Wert auf OC legen, ist Intel dann eben doch einfach die bessere Wahl (Und natürlich auch für Leute, die bereit sind, etwas mehr Kohle auszugeben). Wobei man sagen muss, dass man für den Preis gerade bei Multi-Threading tauglichen Games (z.B. BF4), schon ordentlich Leistung fürs Geld bekommt^^.
      • Von MaxRink Software-Overclocker(in)
        Zitat von gangville
        das teil kostet nicht 800€, sondern 270€

        Bitte vorher informieren, bevor man sowas raushaut. AMD hat zwischenzeitlich den Preis gesenkt, aktuell war zum testzeitpunkt der Preis von ~800€.
      • Von gangville Freizeitschrauber(in)
        das teil kostet nicht 800€, sondern 270€
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1081286
FX 9590
AMD FX-9590 im Test: Was bringen 5 Gigahertz Takt?
AMD packt den Takthammer aus: Mit bis zu 5 Gigahertz per Turbo setzt der FX-9590 einen neuen Rekord. Das gilt aber auch für Leistungsaufnahme, Temperaturentwicklung und Mainboard-Anforderungen. PC Games Hardware macht den Test mit dem FX-9590.
http://www.pcgameshardware.de/FX-9590-CPU-257460/Tests/AMD-FX-9590-im-Test-1081286/
28.12.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/08/AMD_FX_9590-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,cpu
tests