Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von headcracker
        Zitat von Bärenmarke
        Wo tut das der Staat, Beleg bitte




        Was du behauptest ist einfach nicht richtig

        Warum war wohl der Ecelstone so froh, dass der Schumi zurück kam in die Formel 1, eben weil die Einschaltquoten nicht mehr so gut waren und er sich wieder mehr erhofft hat
        Welche Siege von Ferrari waren den erschummelt? Mal von der Stallorder abgesehen fallen mir da keine ein...
        Bei erschummelt im Bezug auf Siege und Weltmeistertitel kommt eher Renault mit ihrem Massestoßdmäpfer in betracht
        Ganz zu schweigen, von der Szene mit piquet junior... Aber klar der Alonso ist ja fair
        Auch, wenn der Schumi hart fährt ist er bei weitem ein fairerer Fahrer als Alonso.... sieht man doch am besten im Bezug auf die Stallorder, Alonso tut so als wüsste er von nichts und verkauft alle für blöd und der Schumi hatte damals den barichello bei der siegerehrung in die mitte gelassen...

        Aber mit so jemand voreingenommenen wie dir, ist disskutieren sinnlos.
        Bevor das hier weiter ausufert, würde ich euch empfehlen, dass Ganze woanders zu erörtern.
        Da es in diesem Forum kein F1- oder Sport-Unterforum gibt, nutzt ihr am besten die Rumpelkammer http://extreme.pcgameshar...
      • Von Bärenmarke Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rollora

        Wir hatten auch Fahrer unserer Nation in der Formel 1, sie waren auch meist besser als der direkte Teamkollege, was aber nichts nützt wenn kein Geld nachkommt, der Aufstieg in ein besseres Team war damit einfach nicht zu machen, auch wenn bei uns sogar schon der STAAT Geld nachgeschickt hat...


        Wo tut das der Staat, Beleg bitte


        Zitat von Rollora

        Das ist einfach nicht richtig. Nach Schumis Ausstieg sind international die Quoten so hochgeschossen, dass man von der Erfolgreichsten (in Zuseherzahlen Sinne) Saison seit Beginn der F1 gesprochen hat. Es wurden alle Rekorde gebrochen. Das die Deutschen immer so kleinkariert denken müssen. "Wo wir sind, da dreht sich die Welt um uns". Nach Schumis ausstieg war man eigentlich sehr sehr froh, denn die Seriensiege von Ferrari, oftmals erschummelt, waren nicht spannend.
        Alonso ist Unfair? Im Vergleich zum "drängelmeister Schumi" ? Der mehrere Titel durch unfaires Fahren, Boxentaktiken, Stehenbleiben im Quali usw usf gewonnen hat? Neee...


        Was du behauptest ist einfach nicht richtig

        Warum war wohl der Ecelstone so froh, dass der Schumi zurück kam in die Formel 1, eben weil die Einschaltquoten nicht mehr so gut waren und er sich wieder mehr erhofft hat
        Welche Siege von Ferrari waren den erschummelt? Mal von der Stallorder abgesehen fallen mir da keine ein...
        Bei erschummelt im Bezug auf Siege und Weltmeistertitel kommt eher Renault mit ihrem Massestoßdmäpfer in betracht
        Ganz zu schweigen, von der Szene mit piquet junior... Aber klar der Alonso ist ja fair
        Auch, wenn der Schumi hart fährt ist er bei weitem ein fairerer Fahrer als Alonso.... sieht man doch am besten im Bezug auf die Stallorder, Alonso tut so als wüsste er von nichts und verkauft alle für blöd und der Schumi hatte damals den barichello bei der siegerehrung in die mitte gelassen...

        Aber mit so jemand voreingenommenen wie dir, ist disskutieren sinnlos.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Bärenmarke
        Schumi hat 7 Weltmeistertitel, mehr brauch man wohl nicht sagen und Vettel hat die letzten Jahre auch top gefahren... nur die konstants fehlt noch.
        Hülkenberg hat letztes Jahr die GP2 Serie gewonnen, sprich ist nicht durch Sponsor Gelder hineingekommen, sondern weil er Leistung gezeigt hat.
        Das gleiche gilt auch für den Heidfeld, der hat in der Vergangenheit auch eine gute Leistung gezeigt und ist aufjedenfall besser wie der delarosa....
        Glock fährt in nem scheiß Team, da spielt aufjedenfall auch Geld eine Rolle und bei Sutil weiß ich nicht ob er davor etwas gewonnen hat..... bei Rosberg ists aufjedenfall auch sein Name.... sonst wäre er mit Sicherheit nicht bei Mercedes gelandet, so gut fährt er nämlich nicht... finde ich zumindest.
        Ja natürlich muss man AUCH Leistung zeigen um in die F1 zu kommen, letzten endes kommt man aber nur in Klassen wie die GP2 usw wenn man Geld in den Hintern geblasen bekommt. Sorry so ist das nun mal, nicht der beste Fahrer kommt so hoch sondern einer der Besten der auch noch Geld hat. Und die Rückkehr Schumis zähl ich da jetzt natürlich nicht dazu, die bringt Millionen Einnahmen für Mercedes, die mussten da nicht überlegen die haben sicher angefleht.

        Ich sage ja nicht, dass einer dieser Fahrer schlecht fährt, sondern dass es einfach schade ist, dass von den Nationalitäten nicht mehr Abwechslung herrscht, denn jede Nation die mehr als 1 oder 2 Fahrer drin hat, blockiert einen Fahrer aus einer anderen Nation.

        Wir hatten auch Fahrer unserer Nation in der Formel 1, sie waren auch meist besser als der direkte Teamkollege, was aber nichts nützt wenn kein Geld nachkommt, der Aufstieg in ein besseres Team war damit einfach nicht zu machen, auch wenn bei uns sogar schon der STAAT Geld nachgeschickt hat...

        Zitat von Bärenmarke

        Falsch, nach Schumis Ausstieg sind die Einschaltquoten runter gegangen, weil er weltweit sehr viele Fans hat...
        Eher die teilweise stupiden Regeln haben die Formel 1 immer langweiliger gemacht. Z.b. das Nachtank verbot.... den wenn es nicht gerade regnet oder es einen Unfall gibt ist es alles andere als Spannend...
        Und unfair naja, die andern Fahrer im Feld fahren auch nicht anderst.... am unfairsten ist wohl mit Abstand der Alonso...

        mfg

        Bärenmarke
        Das ist einfach nicht richtig. Nach Schumis Ausstieg sind international die Quoten so hochgeschossen, dass man von der Erfolgreichsten (in Zuseherzahlen Sinne) Saison seit Beginn der F1 gesprochen hat. Es wurden alle Rekorde gebrochen. Das die Deutschen immer so kleinkariert denken müssen. "Wo wir sind, da dreht sich die Welt um uns". Nach Schumis ausstieg war man eigentlich sehr sehr froh, denn die Seriensiege von Ferrari, oftmals erschummelt, waren nicht spannend.
        Alonso ist Unfair? Im Vergleich zum "drängelmeister Schumi" ? Der mehrere Titel durch unfaires Fahren, Boxentaktiken, Stehenbleiben im Quali usw usf gewonnen hat? Neee...
      • Von Schnitzel PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Ich freu mich, Ich freu mich, Ich freu mich, Ich freu mich, Ich freu mich.
        Ich kann euch garnicht sagen wie sehr ich mich freue nach acht Jahren GP4.
        Ruhe es in Frieden.
      • Von Bärenmarke Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rollora

        Es geht nicht um gute Fahrer, sonder darum, dass ein deutscher Sponsor den Teams Geld anbietet. Es werden bei der F1 ja nicht die besten Fahrer eingestellt (außer bei den großen Teams) sondern die, die einen guten Sponsor mitbringen.


        Schumi hat 7 Weltmeistertitel, mehr brauch man wohl nicht sagen und Vettel hat die letzten Jahre auch top gefahren... nur die konstants fehlt noch.
        Hülkenberg hat letztes Jahr die GP2 Serie gewonnen, sprich ist nicht durch Sponsor Gelder hineingekommen, sondern weil er Leistung gezeigt hat.
        Das gleiche gilt auch für den Heidfeld, der hat in der Vergangenheit auch eine gute Leistung gezeigt und ist aufjedenfall besser wie der delarosa....
        Glock fährt in nem scheiß Team, da spielt aufjedenfall auch Geld eine Rolle und bei Sutil weiß ich nicht ob er davor etwas gewonnen hat..... bei Rosberg ists aufjedenfall auch sein Name.... sonst wäre er mit Sicherheit nicht bei Mercedes gelandet, so gut fährt er nämlich nicht... finde ich zumindest.

        Zitat von Rollora

        Nach dem Ausstieg Schumis haben sich international die Quoten enorm erhöht, weil es einfach wieder spannender wurde und mal wer anderer gewonnen hat. Man könnte bös sagen "ein deutscher hat die F1 damals uninteressant gemacht". Stimmt aber so nicht, er kann ja nix dafür, dass er überlegen war (und unfair, aber so kennt man den Schumi halt)


        Falsch, nach Schumis Ausstieg sind die Einschaltquoten runter gegangen, weil er weltweit sehr viele Fans hat...
        Eher die teilweise stupiden Regeln haben die Formel 1 immer langweiliger gemacht. Z.b. das Nachtank verbot.... den wenn es nicht gerade regnet oder es einen Unfall gibt ist es alles andere als Spannend...
        Und unfair naja, die andern Fahrer im Feld fahren auch nicht anderst.... am unfairsten ist wohl mit Abstand der Alonso...

        mfg

        Bärenmarke
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
774958
F1 2010
Am 23.09. kann jeder ein Vettel sein
Nur noch siebe Tage: F1 2010 kommt in Europa in die Läden und Vertriebspartner Koch Media hat alle Hände voll zu tun, Frankreich, Benelux und Deutschland mit genügend Kopien zu versorgen. Bis zu eine Million Exemplare will der deutsche Vermarkter in den ersten Tagen absetzen.
http://www.pcgameshardware.de/F1-2010-Spiel-22956/News/Am-2309-kann-jeder-ein-Vettel-sein-774958/
16.09.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/F1_2010_Screenshot_track_Singapore_01.png
f1 2010,codemasters,rennspiel
news