Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Cosmas Software-Overclocker(in)
        der da links, spielts seit 6 jahren...nuff said.

        andere einholen, überholen und das ganze gedöns, sollte man sich gleich mal abgewöhnen, diese epic skill und gear mentalität, wird in eve keinen weiterbringen, da is nix mit raids farmen, bis man der ober roxxorwtfbbq1337 gamer is.

        man muss sich nur entscheiden wo man hinwill und darauf hin skillen und da die skills nur 5 stufen haben, hat man die iwann auch so hoch wie selbst 10 jahre alte chars...die haben nur mehr möglichkeiten und evtl mehr erfahrung.

        also tutorial machen, sich in den foren/wikis/pilotenhandbuch umsehen und dem "hilfe" channel joinen und sich von dem WoW und co gedanken verabschieden, dann kommt man in eve auch an und gut zurecht.

        CCP Wrangler
        EVE is a dark and harsh world, you're supposed to feel a bit worried and slightly angry when you log in, you're not supposed to feel like you're logging in to a happy, happy, fluffy, fluffy lala land filled with fun and adventures, that's what hello kitty online is for.
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        Ich mach an dieser Stelle dann auch nochmal Werbung

        http://extreme.pcgameshar...
      • Von Reeaxe Kabelverknoter(in)
        Ich bin seit Mitte 2007 dabei. Seit ca.2010 mit einem weiteren Account. Ich stand damals vor den selben Fragen:
        "Lohnt es sich da noch einzusteigen. Das Game läuft schon seit 2003?!" oder
        "Ist es nicht zu schwer - muss man nicht zu viel Zeit da reinstecken?!"

        Ich kann für mich da sagen:
        Es lohnt sich! Wenn man z.b. Spiele wie das alte Elite oder die X-Reihe mag. Man hängt auch nicht groß nach. Da in jedem Bereich
        eh bei Level Stufe 5 das Höchste erreicht ist. (Ältere Spieler sind halt weiter gefächert in ihren Möglichkeiten/Skills).
        Es kann zu Anfang eventuell einen mit Items und Möglichkeiten überfluten - aber wenn man das Genre mag, dürfte dies kein Hindernis sein.
        Das Zeit-Thema: Sicherlich, zu Anfang steckt man auch mal viel Zeit rein - das liegt aber eher daran, das man es WILL
        Es gibt soviel neues zu sehn und entdecken.

        Aber allein wegen dem skillen muss man nicht so viel Zeit wie bei "normalen" MMOs investieren.
        Das Skillsystem ist Zeitabhängig und nicht z.b. mit "Farmen" verbunden.
        Man kauft sich Skill-Bücher, weist seinen Char an sie zu lernen und dann macht er dies in einer bestimmten Zeit.
        Das tut er, egal ob man ON ist oder Off - also 24 Stunden, jeden Tag (solang der Account bezahlt ist).

        Wenn man z.b. in Urlaub fährt - legt man einen entsprechend langen Skill ein - kommt man zurück, kann der Char ihn!

        Wie auch schon hier genannt wurde, kann man seinen Account auch mit Ingame-Währung bezahlen.
        Ein weiterer Vorteil wie ich finde.

        Es gibt viele Möglichkeiten sich in Eve zu betätigen.
        Händler (ich kenn nun keine anderes MMO mit solch einem großen, von Spielern bestimmten Markt! - wer z.b. früher Hanse und Co. mochte, der kann
        hier sein El Dorado finden.*g*
        Industrie (fast alles wird allein von Spielern hergestellt - das geht z.b. von der Munition bis zu den größten Schiffen die man Ingame bekommen kann.)
        Pirat
        Söldner
        Mining
        Spion (es wurden schon große Allianzen von einzelnen von innen heraus zu Fall gebracht)
        Corp-Leader (Corporation = Verbund von Spielern)
        Ally-Leader (Allianzen = Verbund von Corp's)
        und sicherlich noch einiges mehr.

        Da Eve ein sogenanntes "Sandbox" Game ist, ist vieles möglich. Es liegt auch in den Händen jedes Spieler, was er/sie machen will.
        Man wird halt, außer zu Anfang in den Tutorials, nicht groß an der Hand genommen, wie das aus den üblichen MMOs bekannt ist.

        Das Universum in Eve ist in High-Sec, Low-Sec und 0.0 Sec unterteilt.
        High-Sec : Dort gibt es eine Art "NPC-Polizei" - das heißt aber nicht, das man dort als Spieler nicht auch angegriffen werden kann.
        Low-Sec : Nur an den Sprungtoren und Stationen gibt es etwas Schutz durch NPC-Geschütze.
        0.0 Sec : Hier regieren nur der/die Spieler selbst. Hier können sich die Grenzen durch Konflikte der Spieler verschieben.

        Nun wurde es doch etwas länger - aber an diesem WE wurde, wie jedes Jahr, das Eve-Fan Fest Live aus Island im Internet übertragen.
        Diesmal war das 10-jährige Jubiläum des Spiels. Bei Interesse kann alles hier angeschaut werden: CCP - Past Broadcasts
        Da bin ich noch etwas mitgenommen.

        Wer nun vielleicht Lust darauf bekommen hat, es doch mal zu versuchen oder erst mal mehr darüber zu erfahren.
        Ich wäre auch bereit, im Teamspeak Fragen und etwas Hilfe zu geben. (In einem überschaubaren Rahmen.)
        Einfach hier antworten und man könnte eine Zeit ausmachen für sich in Teamspeak zum Plaudern zu treffen.
      • Von CiSaR Software-Overclocker(in)
        Richtig in EVE kann man jeden Tag was neues lernen

        21 Tage Testaccounts für EVE Online
      • Von Heady978 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von MotDaD
        ...

        Aber kann man jetzt überhaupt noch ernsthat in EVE einsteigen ? Ich habe bedenken, dass es durch dieses Real-Time Skillsystem unmöglich ist, nach so vielen Jahren noch aufzuholen und Anschluss zu finden. Oder sehe ich das falsch ?

        Ja, ich würde sagen, du siehst das falsch.
        Ich bin erst seit Dezember 2012 dabei und finde mich inzwischen ganz gut zurecht. Bei meinem aktuellen Kontostand könnte ich die nächsten 2 Monate mit Ingamewährung bezahlen. Bis jetzt habe ich durch Aktionsangebote 45 Euro ausgegeben und rund 650 Stunden mit dem Spiel verbracht. Soviel bekommt man in kaum einem anderen Spiel.
        Ich habe jetzt die meiste Skillzeit genutzt, um mich für Missionen gegen NPCs fit zu machen und da klappt recht gut. Bin also inzwischen mit den "alten Hasen" zusammen unterwegs. Im vergleich zu 10 Jahre alten Charakteren die fast alles geskillt haben ist das natürlich immer noch winzig, aber wenn man sich erstmal auf eine Sache konzentriert, ist man ziemlich schnell mit dabei. Eve braucht eben auch Geduld, belohnt aber auch damit, dass man nach 650 Stunden immer noch jede Menge zu entdecken hat. Den Übercharakter mit dem Überschiff, dass unkaputtbar ist, gibt es sowieso nicht. Man findet immer wieder Möglichkeiten und Wege etwas neues zu tun. Es ist also weniger wichtig, ob man 1 oder 10 Jahre dabei ist, sondern was man mit der Zeit angefangen hat und dazu zählen nicht nur Skills, sondern auch viele Kenntnisse, Erfahrungen und Kontakte im Spiel. 3 Anfänger, die sich ein halbes Jahr für PvP fit gemacht haben, werden einen 5 Jahre alten Industrieveteran wohl ziemlich böse vermöbeln.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1067387
Eve Online
EVE Universe: Origins - Neuer Trailer zur Hintergrundgeschichte des Universums
In einem neuen Video zu EVE Online bekommt ihr die Hintergrundgeschichte zur Besiedlung von New Eden erklärt. Demnächst werden einige neue Projekte zu EVE Online gelauncht, darunter eine TV-Serie und ein Art Book.
http://www.pcgameshardware.de/Eve-Online-Spiel-22785/Videos/EVE-Universe-Origins-Neuer-Trailer-zur-Hintergrundgeschichte-des-Universums-1067387/
28.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/04/548D8D8C-A479-C5CD-1E2069564DCDF595.jpg
eve online,dust 514
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2013/4/51530_sd.mp4