Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MaxRink Software-Overclocker(in)
        Für ne Station rechne mal etwas über 40 mrd. Ohne ein einziges Modul. Mit allen, bist du wesentlich mehr los.
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von DarkMo
        nochmal zur news direkt: was mich ja schon lange eigentlich brennend interessiert... WAS haben die denn da gemietet gehabt und wieso is das so entscheidend gewesen?

        ok, einen heimatsektor... und was ist das? als spielmechhanisch gesehen. ein sicherer hafen? unangreifbar? schweine teuer und nur für so riesen-vereinigungen nutzbringend? und mit was bezahlt man sowas? diese plexe oder isk? ^^

        Quasi am Rande der Welt von EVE Online gibt es die 0.0 Systeme. Das sind Systeme die komplett ohne Sicherheit sind, in denen herrscht kein Gesetz und niemand kann dich dort beschützen. Im Highsec hast du da z.B. Concord. Da ist die NPC Polizei die dort patroulliert und Piraten automatisch angreift. Im low sec also 0.0 - 0.4 hast du nur begrenzten Schutz durch z.B. Sentry Guns die an Jumpgates stehen. Das 0.0 bzw Nullsec geht von 0.0 bis -1.0.
        Je niedriger der Sicherheitsstatus desto besser ist auch meist die Ausbeute die du in den Systemen bekommt. Mann bekommt z.B. im -1.0 seltenere Erze und größere/wertvollere NPC-Piraten als zb im Highsec. Deswegen sind die Systeme grade bei größeren Corps und Allianzen sehr beliebt. Man kann dort echt gut verdienen.
        Diese 0.0 Systeme gibt es zwei varianten. Einmal NPC 0.0: Das sind 0.0 Systeme die bestimmten NPC Fraktionen gehören. Meist Piraten. Dort gibt es auch Stationen etc von denen. Und dann gibt es das Player 0.0 welches von Spielern und deren Allianzen in Besitz gebracht werden können. Diese Allianzen bauen dort dann zb auch Stationen etc. Die Corp die das System in per TCU in den Besitz der allianz gebracht hat, muss das sogenannte Upkeep zahlen. Das ist halt quasi eine Miete. Je weiter das System ausgebaut ist, desto höher sind die Kosten.
        Die Corp HAVOC hat dieses Upkeep eben versemmelt und scheinbar nicht dran gedacht einzustellen das es automatisch geregelt wird. Sobald so eine Miete nicht gezahlt werden kann, geht das TCU der Corp sofort offline und das System geht zurück in den neutralen Status. Eine neue TCU zu aktiveren dauert ca 8h.
        Die etwas größere Allianz Pandemic Legion und N3 hatten dort einiges an Assets. Durch den Verlust des Systems und der daraufhin stattfindenen Invasion hatten sie keinen Zugriff mehr darauf. CFC und die Russen wolllten das System halt schnell unter ihre Kontrolle bringen um die PL/N3's von ihren Besitz abzuschneiden. Dementsprechend hat PL/N3 alles draufgehauen was sie haben und PL/Rus hat daraufhin mit allen was sie haben geantwortet. CFC/Rus waren deutlich überlegen und haben das System in ihren Besitz gebracht. Eben durch diese gigantische Schlacht.

        Und ja sowas ist sehr teuer.
        Hier hast du mal ne Übersicht wegen dem Upkeep-System: https://wiki.eveonline.co... Da sind auch die Preise.
        Was so Stationen etc alles kosten kann ich dir leider nicht sagen. Billig ist es aber sicherlich nicht
        Achja TCU -> https://wiki.eveonline.co...

        Achja:
        Zitat
        diese plexe oder isk?
        Plex ist ein Ingame-Item welcher entweder gut auf dem Markt verkauft werden kann oder eingelöst werden kann für 30 Tage Spielzeit. Zu Events wie z.B. dem CCP Fanfest kannst du mit Plex auch die Tickets dafür kaufen. Die Dinger kannst du mit Echtgeld oder halt Ingame dann kaufen. ISK ist die Währung von dem Spiel von daher wird eben alles mit ISK bezahlt.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Der oder die es zu verantworten haben mit der Zahlung dürfen sich wohl warm anziehen.
      • Von DarkMo Lötkolbengott/-göttin
        nochmal zur news direkt: was mich ja schon lange eigentlich brennend interessiert... WAS haben die denn da gemietet gehabt und wieso is das so entscheidend gewesen?

        ok, einen heimatsektor... und was ist das? als spielmechhanisch gesehen. ein sicherer hafen? unangreifbar? schweine teuer und nur für so riesen-vereinigungen nutzbringend? und mit was bezahlt man sowas? diese plexe oder isk? ^^
      • Von Naseweis Schraubenverwechsler(in)
        so schwer ist EVE nicht mehr, es ist recht einsteigerfreundlich geworden. klar, wer in der heutigen zeit noch ohne plan (d.h. ohne sich vorher genau zu informieren) an das spiel herangeht, der wird auch nie so richtig wissen wo hinten und vorne ist. wer sich unsicher ist der sollte erstmal eine karriere als miner in betracht ziehen. die karriere des miners ist relativ einfach zu bewältigen, aber natürlich stinklangweilig - ich habe auch den weg des miners eingeschlagen gehabt.

        man muss einfach nur wissen WAS man denn machen möchte, der rest kommt von alleine und das dauert eine zeit - EVE ist kein ponyhof.

        mal davon abgesehen kommt man auch durch die "friends" aktionen relativ gut an jede menge kohle.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1107319
Eve Online
Eve Online: Fehlende Mietzahlung führt zur bis dato größten Schlacht mit 300.000 USD Kosten
Da bezahlt man einmal die Miete nicht pünktlich und schon hat man die bis dato größte Schlacht in Eve Online ausgelöst, in der 300.000 US-Dollar an virtuellem Wert vernichtet wurden. Bemerkenswert ist, dass der Schlacht zahlreiche, extrem teure Titanschiffe zum Opfer gefallen sind. Auch der gesamte Ablauf des Krieges sucht bisher seinesgleichen.
http://www.pcgameshardware.de/Eve-Online-Spiel-22785/News/Eve-Online-Fehlende-Mietzahlung-fuehrt-zur-bis-dato-groessten-Schlacht-1107319/
30.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/b-r_Image_2-pcgh_b2teaser_169.jpg
eve online
news