Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von xDave78 PC-Selbstbauer(in)
        Sicher.
        Dennoch´, abgesehen vom "Prinzip" gibt es keine Argumente. ED gibt im momentanen Zustand nicht genug her, dass man es irgendwie sinnvoll über lange Zeit solo spielen könnte...oder überhaupt dauerhaft am Stück spielt. Ich seh es momentan eher als nettes Programm um mal ne Runde zu fliegen an und warte bis ich meine 2 Mio. CR irgendwie auch investieren kann in etwas was dauerhaft Spaß bringt. Man sollte nicht zu viel erwarten...im Moment bietet es vielleicht Spaß für einige Stunden, wie jedes andere Spiel.
        400 Milliarden (?) Systeme ist schön und gut...aber man kann darin nicht wirklich was tun atm. Kickstarter ist auch keine Plattform auf der man etwas kauft, sondern man investiert in Ideen. Das Risiko liegt alleine beim "Anleger". Zumindest wurde ED realisiert, denn selbst die Umsetzung wird ja nirgends garantiert. Leider passiert es allzu oft, dass sich Ideen nicht zu 100% umsetzen lassen. So ist das nun einmal in der Produktentwicklung. Man sollte sich darüber vorab im Klaren sein, wenn man dort Geld investiert.
      • Von mdevil666 Kabelverknoter(in)
        "ich und meine ..." passt schon, der Esel nennt sich selbst zu erst und da ich Frontier mein Geld gab bin ich ein Esel. Mit den Datenbanken hat das nix zu tun, das Spiel funxt nur wenn deren Server laufen und sowas hätte keiner von uns unterstützt. Das 1 Monat vor dem Release mal so nebenbei in nem Newsletter zu erwähnen und die Tatsache das die Kickstarter Supporter bis heute nicht informiert wurden ist schon ne schwache Leistung. Dann sagen sie zu das man sein Geld wiederbekommt und winden sich dann. Die sehen von mir + Kumpels NIE wieder einen Cent und jedem den ich kenne werde ich ED auch ausreden mit allen Mitteln.
      • Von xDave78 PC-Selbstbauer(in)
        "Meine Freunde und ich"...

        Ja ist schon Mist, wenn versprechen gebrochen werden und man dann am Ende da steht. So ist es halt bei Entwicklungsthemen. Es geht nicht immer alles glatt und so, dass alle Happy sind. Und mal ehrlich...was, mal abgesehen vom "Prinzip" und vom "Recht haben" stört daran, dass die Daten mit der Datenbank von Frontier abgeglichen werden? Eigentlich doch nichts, oder?
        Klar, man kann sich ein Spiel auch selber schlecht reden und sich den Spielspass verderben. Wenn man drauf steht, meinetwegen.

        Am Ende ist ED aber schon ein schöner Starfield-Screensaver mit Joystickunterstützung geworden. Ich hab echt einige Tage gesuchtet. Aber mir ist das im 21.Jh. nix da alleine rum zu düsen. Cool ist, dass man SOLO, als Gruppe eine eigene Instanz bekommt oder in einer offenen Instanz mit den anderen Spielern spielen kann...Dumm ist, man kann noch nicht kooperativ spielen. Insofern ist eine Zusammenarbeit nicht möglich.
        Das Spiel selber beschränkt sich daher leider auf stumpfes grinden: Schiff kaufen, Credits machen um es aufzurüsten, neues Schiff kaufen, Credits machen um es aufzurüsten...usw. da ist nur sehr wenig Abwechslung drin. Eine wirklich "Player driven Economy" gibts auch nicht insofern fällt das als Tätigkeit weg. Man kann keine Stationen oder Basen bauen und so wüsste ich auch nicht, was man dann mal als Ziel setzt (außer vllt. jeden Spieler im Team mit ner Anaconda auszustatten), sollte man dann doch endlich mal zusammen als Team spielen können.
      • Von mdevil666 Kabelverknoter(in)
        Zitat von Z3R0B4NG
        So ein Quatsch, warum sollten sie Geld zurück geben für ein Spiel das fertig entwickelt wurde und zum größten Teil auch das abliefert was im Konzept festgelegt war, wenn noch nichtmal Kickstarter Geld zurück kommt wenn ein Spiel NIE fertig wird?!
        Hast du das Spiel überhaupt gekauft oder bist du nur prinzipiell am meckern?
        Ich und meine Freunde haben ED bei Kickstarter unterstützt und wollten ein offline Elite. Seit 5 Wochen streiten wir nun mit Frontier rum um unsere Kohle wiederzubekommen, aber Pustekuchen ist, die winden sich wie ein Aal. Die hatten bis heute nicht den Arsch in der Hose mal per Kickstarter Info alle zu informieren das Elite nun ein Quasi MMO ist mit perm online Zwang ist.
      • Von Nuallan PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Panzergrenadier
        Dadran glaube ich erst wenn diese Version fertig ist. Ich denke nicht, dass in diese Richtung noch etwas entwickelt wird. Das Geld wird vermutlich mit der Begründung weiterer Verbesserungen ausgegeben.
        Das blöde ist nur, dass kaum noch wer das Spiel spielen wird wenn die Verbesserungen in ein paar Monaten erscheinen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1147554
Elite: Dangerous
Elite Dangerous: Verkaufszahlen übertreffen Prognosen - Patch 1.04 veröffentlicht
Einem Investorenbericht zufolge erzielt Elite: Dangerous gute Verkaufszahlen. Rund 300.000 Käufer (und Kickstarter-Unterstützer) sollen sich schon gefunden haben. Der Umsatz von Frontier Development Games liegt dem Bericht zufolge bereits bei über 18 Millionen US-Dollar.
http://www.pcgameshardware.de/Elite-Dangerous-Spiel-16864/News/Verkaufszahlen-uebertreffen-Prognosen-und-Patch-104-1147554/
11.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/Elite_Dangerous__4_-pc-games_b2teaser_169.jpg
news