Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von tschief_ Komplett-PC-Aufrüster(in)
        @Astra Coupe:

        Sehr schöner Beitrag, ich mag es, wenn sich Poster / Spieler so viele Gedanken zu einer bestimmten Situation machen. Ich habe dennoch noch ein paar Ergänzungen

        Zitat von Astra-Coupe

        1. Ja, ich finde auch das zu StarCitizen extrem viele News erscheinen und zu Elite nur jetzt - da es etwas auszusetzen gibt... wieso eigentlich?


        Hat wohl (wie du selber später schreibst) mit der Grösse der beiden Projekte zu tun. Star Citizen hat in vielerlei Hinsicht Rekorde aufgestellt und Erwartungen übertroffen. Viele Spieler sind wegen der aktuellen Finanzierungsart (Raumschiffe vor Release für Echtgeld verkaufen) skeptisch - weshalb auch das Interesse / Diskussionspotenzial bei Star Citizen naturgemäss viel höher ist als bei Elite.

        Zitat von Astra-Coupe

        2. Die Aktion vom Herrn Braben kann ich absolut nicht nachvollziehen. Mich würde wirklich interessieren, was an einem Offline-Erlebnis nicht zu realisieren ist - was mit einer Onlineverbindung machen kann. Ich meine, die Daten auf den PC laden, das Universum mit NPC's füllen und einen ordentlichen Handlungsstrang mit Missionen erstellen... was ist daran nun unmachbar im Offlinemodus? Ich verstehe es einfach nicht und würde ich es verstehen, könnte ich vlt auch den Shitstorm etwas entkräften. Da dies nicht gegeben ist, kann ich Leute durchaus verstehen, welche sich nun betrogen fühlen. Hier wird eine definitiv zugesagte Leistung aus der Crowdfunding-Kampagne nicht erfüllt und das aus reiner Bequemlichkeit oder Kontrollzwang - folglich eine miese Aktion und berechtigt kritisiert!


        Kleine (wirklich nur klein) Ungereimtheit in deinem Post:
        Zitat von Astra-Coupe
        Ich verstehe es einfach nicht (...) und das aus reiner Bequemlichkeit oder Kontrollzwang

        Du schreibst, dass du den Grund nicht verstehst / nachvollziehen kannst - gehst aber kurz darauf definitiv von reinster Bequemlichkeit / Kontrollzwang aus.

        Mein Senf dazu:
        Das Spiel war von Anfang an als Online-Spiel mit Offline-Möglichkeiten geplant. Elite scheint grösser geworden zu sein als Braben gedacht hat und nun haben sie zu wenig Zeit bis zum Release die Offline-Welt genügend zu füllen. Das Spiel ist ja (wie er selber sagt) zu sehr auf Online ausgelegt aktuell (sprich: Die Welt wird hauptsächlich von einem Server her "gefüllt") und sie schaffen es wohl bis zum Release nicht mehr, die Offline Welt losgelöst vom Server eigenständig mit Missionen, Geschehnissen (Kriege zwischen Fraktionen z.B.) zu füllen. Diese Ereignisse werden aktuell wie es scheint vom Server ausgelöst. Ja, das hätten sie sich früher überlegen müssen und ich finde es sehr schade dass das Ganze so schlecht geplant wurde. Der Grund klingt für mich aber durchaus plausibel: sie sind eigentlich schlichtweg überfordert, da sie sich zu lange nur um den Online-Modus gekümmert haben und der Offline-Modus deshalb ausser "rumfliegen und handeln sowie ein paar wenige 0815 Missionen abschliessen" nicht genügend gefüllt ist. Dass sie einen unfertigen Offline Modus nicht veröffentlichen wollen verstehe ich - meiner Meinung nach sollten sie jedoch eine Zusage geben, dass der komplett Offline-Modus kommen wird - halt einfach später als direkt zu Release. Das sind sie uns Spielern schuldig.

        Zitat von Astra-Coupe
        3. Mir persönlich ist es eigentlich egal, ob ich jetzt online sein muss oder nicht zum spielen. Ich sehe das nur etwas kompliziert wenn die Server mal wieder Probleme haben und ich gerade die Internetverbindung für mein Offlinespiel benötige, also nicht weiterspielen kann. Wenn sie alles stable bekommen - Schwamm drüber - ansonsten ist der jetztige Shitstorm mit Sicherheit das kleinere Übel im Vergleich zu dem, der in Zukunft kommen wird.


        So wie ich das von diversen Artikeln jetzt verstanden habe, ist keine dauerhaufte Verbindung nötig. Ein Ausfall der Verbindung sollte also zumindest kurzfristig kein Problem sein (wird ev. ähnlich wie bei Steam gelöst - mit einem Offline-Modus der für eine bestimmte Zeit gültig ist und dann z.B. nach 1 Woche muss man sich wieder mal verbinden.)

        Grüsse
      • Von Astra-Coupe Sysprofile-User(in)
        Also, da ich ebenfalls Elite Premium Beta Backer bin, erlaube ich mir auch mal in einer Elite-News meinen Senf dazu zu geben.

        1. Ja, ich finde auch das zu StarCitizen extrem viele News erscheinen und zu Elite nur jetzt - da es etwas auszusetzen gibt... wieso eigentlich?

        2. Die Aktion vom Herrn Braben kann ich absolut nicht nachvollziehen. Mich würde wirklich interessieren, was an einem Offline-Erlebnis nicht zu realisieren ist - was mit einer Onlineverbindung machen kann. Ich meine, die Daten auf den PC laden, das Universum mit NPC's füllen und einen ordentlichen Handlungsstrang mit Missionen erstellen... was ist daran nun unmachbar im Offlinemodus? Ich verstehe es einfach nicht und würde ich es verstehen, könnte ich vlt auch den Shitstorm etwas entkräften. Da dies nicht gegeben ist, kann ich Leute durchaus verstehen, welche sich nun betrogen fühlen. Hier wird eine definitiv zugesagte Leistung aus der Crowdfunding-Kampagne nicht erfüllt und das aus reiner Bequemlichkeit oder Kontrollzwang - folglich eine miese Aktion und berechtigt kritisiert!

        3. Mir persönlich ist es eigentlich egal, ob ich jetzt online sein muss oder nicht zum spielen. Ich sehe das nur etwas kompliziert wenn die Server mal wieder Probleme haben und ich gerade die Internetverbindung für mein Offlinespiel benötige, also nicht weiterspielen kann. Wenn sie alles stable bekommen - Schwamm drüber - ansonsten ist der jetztige Shitstorm mit Sicherheit das kleinere Übel im Vergleich zu dem, der in Zukunft kommen wird.

        4. Ich bin froh mit meiner Entscheidung, nicht mehr Geld als für das Premium Beta-Package zu investieren und ein bis zwei Artikel aus dem Fanshop geordert zu haben. Wäre mehr Geld von mir in das Spiel geflossen dann würde ich jetzt auch erstmal auf die Barrikaden gehen und ne böse Mail an den Entwickler schreiben. Allerdings muss ich zugeben das meine Ansprüche an Elite, im Vergleich zu StarCitizen, ziemlich tief angesiedelt waren... hier war einfach alles bei weitem nicht so stimmig wie bei dem guten Herrn Roberts. Ebenfalls denke ich, hätte man sich etwas Mühe bei der Werbung gegeben für sein Spiel und sich das ein oder andere zumindest bei der Konkurrenz abgeschaut dann wären dort schon lange Zeit mehrere Millionen eingenommen worden um das Spiel größer und besser werden zu lassen. Das ganze Projekt Elite, wirkte auf mich von Anfang an nicht klar strukturiert und unübersichtlich... hier wurde extrem viel Potential im Vorfeld verschenkt und jetzt stellt man sich noch selbst ein Bein, sehr schade.

        Nichts desto trotz bin ich mir sicher das ich mit Elite einige Zeit meinen Spass haben werde. Ich lasse mich von der Final überraschen und werde am Ende mein Urteil für mich selbst fällen ob es eine Geldverschwendung war oder eben nicht. Im Moment bin ich noch guter Dinge und hoffe man bekommt die Kurve. Future-Content ist für mich allerdings immernoch das Ziel... im Schiff umherlaufen, etc. DAS ist es was ich am Ende wirklich haben möchte und das wird ohnehin noch einige Zeit dauern. Solange dies nun die erste und einzige richtige Negativnews bleibt ist noch alles im grünen Bereich für mich.

        LG
      • Von Phobos001 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Z3R0B4NG
        Juckt mich ehrlich gesagt nicht...
        ich wills online spielen, das SANDBOX Universum ist das was das Konzept erst interessant macht.
        Wenn EINER alleine in dieser Sandbox Spielt dann passiert da nicht viel, wenn ein paar mehr Leute in einer Sandbox spielen dann kann das Größenordnungen von EVE annehmen.

        Ich wette um in Star Citizen die Kampagne zu spielen muss man auch eingeloggt sein.

        ...wer will heute noch offline ne Kampagne durchspielen um danach online zu gehen und wieder bei Null im kleinsten Schiff anfangen? (alles andere würde Cheater mit sich bringen).

        Wenn es bei Kickstarter versprochen wurde sollte man es aber auch so umsetzen.
        Am Ende vom Lied unterstützt man aber ein KONZEPT, eine Idee, die Umsetzung kann am Ende immer leicht anders aussehen und ob man nun on oder offline spielt ist eher nebensächlich wenn man den gigantischen Rest vom Spiel betrachtet.

        ...und ich brauche immernoch einen gescheiten HOTAS Joystick mit vielen Knöpfen der keine 200+ € kostet... gibt nur noch billigen Plastik Schrott oder High End Hardcore Simulator Produkte die total überteuert sind.
        Sehe ich genau so !
        In der heutigen Zeit in der jeder mit seinem Smartphone permanent online ist(whatsapp und co), kommen mir diese Shitstorms schon mehr als merkwürdig vor.
        Zumal das Spiel von Anfang an als Online-Spiel deklariert wurde, und nur dort ist es für mich auch interessant.
        Was möchte ich in einer quasi leeren Milchstraße mit ein paar NPCs ?

        Was die Frage nach dem HOATS betrifft kann ich nur das Saitek X52 HOTAS empfehlen !
        Saitek X52 Flight Control System Joystick für PC: Amazon.de: Computer & Zubehör
        Es sieht nach Plastikbomber aus, ist aber wirklich top verarbeitet(Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff ! ), dazu kommt das man für das Seitenruder keine Pedale braucht, sonder n den Stick quasi dreht, was hervorragend funktioniert !

        In Elite brauche ich bis auf die galaktische Karte keinerlei Maus/Tastatureingaben mehr, alles lässt sich bequem mit dem HOTAS steuern.
      • Von Khazar Software-Overclocker(in)
        Zitat von Effectbay
        ja aber vergleich doch bitte mal den Anspruch von Elite damals 1984 mit dem Anspruch den man heute an die PC´s hat und damals waren das auch Monsterkisten.. und in 30 jahren ist alles was wir heute haben schrott.

        Sag das dem Limit Theory Typen nicht mir.
      • Von Z3R0B4NG Software-Overclocker(in)
        Juckt mich ehrlich gesagt nicht...
        ich wills online spielen, das SANDBOX Universum ist das was das Konzept erst interessant macht.
        Wenn EINER alleine in dieser Sandbox Spielt dann passiert da nicht viel, wenn ein paar mehr Leute in einer Sandbox spielen dann kann das Größenordnungen von EVE annehmen.

        Ich wette um in Star Citizen die Kampagne zu spielen muss man auch eingeloggt sein.

        ...wer will heute noch offline ne Kampagne durchspielen um danach online zu gehen und wieder bei Null im kleinsten Schiff anfangen? (alles andere würde Cheater mit sich bringen).

        Wenn es bei Kickstarter versprochen wurde sollte man es aber auch so umsetzen.
        Am Ende vom Lied unterstützt man aber ein KONZEPT, eine Idee, die Umsetzung kann am Ende immer leicht anders aussehen und ob man nun on oder offline spielt ist eher nebensächlich wenn man den gigantischen Rest vom Spiel betrachtet.

        ...und ich brauche immernoch einen gescheiten HOTAS Joystick mit vielen Knöpfen der keine 200+ € kostet... gibt nur noch billigen Plastik Schrott oder High End Hardcore Simulator Produkte die total überteuert sind.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1143158
Elite: Dangerous
Elite: Dangerous: Kein reiner Offline-Modus - David Braben reagiert auf Shitstorm
Der 49. Newsletter zu Elite: Dangerous traf viele Unterstützer und Fans von Elite: Dangerous auf dem falschen Fuß. Darin wurde mehr oder weniger nebenbei erklärt, dass die Weltraum-Simulation entgegen früheren Versprechungen nun doch zumindest hin und wieder eine Internet-Verbindung benötigt. David Braben hat nun auf die harsche Kritik reagiert.
http://www.pcgameshardware.de/Elite-Dangerous-Spiel-16864/News/Offline-spielen-1143158/
19.11.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/Elite_Dangerous__4_-pc-games_b2teaser_169.jpg
elite,weltraum
news