Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BTMsPlay PC-Selbstbauer(in)
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]http://www.regine-pfeiffe...

        also das ist Regine Pfeiffer hat noch jemand Fragen

        Was ich noch anmerken möchte laut ihrem Impressum hat sie ihr gesamtes PC-Spiele wissen aus Lösungsbüchern und Handbüchern! Nun ich denke das jeder von uns die Qualität eines Autos am Handbuch erkennt!
      • Von Zulustar Kabelverknoter(in)
        Zitat von Regine Pfeiffer
        Hallo ,
        kein einziges Forum hat den Hintergrund für meine Äußerung über EA (Schweinefirma) erfahren.
        Ich habe deshalb auf regine-pfeiffer.de 3 Texte dazu veröffentlicht:
        1. Hintergrund Schweinefirma
        2. Offener Brief an Martin Lorber (der mir äußerst freundliche EMails geschickt hatte)
        3. Gewalt und Antisemitismus in den Spielen Der Pate und GTA

        Ich bitte Euch das zur Kenntnis zu nehmen.
        Wenn Ihr mir dazu schreiben wollt, werde ich antworten.
        MfG
        Regine Pfeiffer
        Ich wäre echt gespannt zu erfahren wie lange sie der pate und GTA4 gespielt haben. Gewalt und Antisemitismus in PC-spielen zu diskreditieren, mussten sie irgendwelche Antisemitische Missionen erledigen, oder werfen sie nur gerne mit "Blendwörtern" als Drogen Killerspiel und Antisemitismus um sich um von der Tatsache abzulenken das sie keine Ahnung auf dem Gebiet der Langzeitstudien haben?
        Ich hab GTA4 noch nicht gespielt ich weiss aber das ein Hersteller wie Rockstar kein Antisemitismus in seine Spiele einbaut weil das auch in Amerika verboten wäre. Die Tatsache in den Vorgängern von GTA das ich mein verdientes Geld an ein Mädchen abgeben durfte, die mit einem Mod sogar dann zu Hause in meiner Villa auf mih wartete mit Prostitution geichzusetzen wie es im ARD gemacht wurde, gleicht der Tatsache GTA4 und der Pate mit Antisemitismus in Verbinndung zu bringen. Ein anderen Haltepunkt haben sie und ihr Bruder nicht mehr ihre Halbwahrheiten werden nach und nach auffliegen^^

        mfg zulustar

        PS: wenn sie das nächste mal ein Statement bringen, dann Spielen sie das Spiel vorher, damit sie sich dann nicht peinlich bei ihrer Argumentation verhauen. Es ist mehr als nur unglaubwürdig wenn ein Moralapostel kommt und dann Sachen erfindet die nicht existent sind. Aber der dummer otto-Normalo frisst ja bereitwillig alles, was selbsternannte Experten ihnen vorsetzen.

        PS2 wenn sie wirklich was gegen die verrohung der Jugend machen wollen, dann sorgen sie dafür das Filmreihen wie die SAW reihe verboten werden, der Humanismus mit Wort und nicht mit Munition verbreitet wird, dann sieht auch die Jugend es gibt andere Ansätze.
        Das wird der Punkt sein andem auch publisher ihre Angebotskette umgestalten werden, aber solange ihr euch nur über solche Belanglosigkeiten unterhaltet sorgt die Killerspieldebatte für mehr amokläufe als es Killerspiele selbst tun könnten.^^
      • Von Regine Pfeiffer Schraubenverwechsler(in)
        Hallo ,
        kein einziges Forum hat den Hintergrund für meine Äußerung über EA (Schweinefirma) erfahren.
        Ich habe deshalb auf regine-pfeiffer.de 3 Texte dazu veröffentlicht:
        1. Hintergrund Schweinefirma
        2. Offener Brief an Martin Lorber (der mir äußerst freundliche EMails geschickt hatte)
        3. Gewalt und Antisemitismus in den Spielen Der Pate und GTA

        Ich bitte Euch das zur Kenntnis zu nehmen.
        Wenn Ihr mir dazu schreiben wollt, werde ich antworten.
        MfG
        Regine Pfeiffer
      • Von flozn Freizeitschrauber(in)
        "Schweinefirma"?!
        Tut mir Leid, Frau Pfeiffer, aber mit dieser Aussage haben Sie sich selbst das letzte Bisschen Kredibilität geraubt.
      • Von bingo88 BIOS-Overclocker(in)
        Ich sag nur Dead Space

        Der Vergleich mit der Bl*d-Zeitung stimmt aber
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
668175
Electronic Arts
EAs Pressechef meldet sich zu Wort
Auf einem Computerspiel-Kongress in München bezeichnete die Kriminologin Regine Pfeiffer Electronics Arts als "Schweinefirma". Jetzt fordert EA eine Entschuldigung.
http://www.pcgameshardware.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/EAs-Pressechef-meldet-sich-zu-Wort-668175/
24.11.2008
ea electronic arts
news