Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Zorkilein Schraubenverwechsler(in)
        Wirklich eine schöne Tastatur-Maus-Kombi.

        Auch die Erfahrungsberichte im Netz (wie hier) scheinen die positiven Eindrücke zu bestätigen. Vor allem für "The old Republic" scheint die Kombi geeignet.

        Als alter Alienware-Fan bin ich natürlich von der einstellbaren Tastaturbeleuchtung sehr angetan...
      • Von das_wesen PC-Selbstbauer(in)
        Ich habe die G510 letzte Woche gekauft weil meine alte http://bit.ly/dZNkAD die Mücke gemacht hat. Ich liebe sie und will sie nicht mehr missen.
      • Von tayna Komplett-PC-Aufrüster(in)
        das ist mit ein grund, warum ich absolut nur ein verstellbares display haben kann, war schon bei der alten g15 genial und bei der g19 noch besser, kann letztere nur empfehlen
      • Von Z3R0B4NG Software-Overclocker(in)
        habe mir die G510 jetzt mal gekauft zu weihnachten.

        kommt leider nicht an die Erwartungen herran.

        Ergonomisch ist die Tastatur eine Katastrophe, die Klappfüße sind selbst ausgeklappt zu niedrig, dadurch ist die gesamte Tastatur sehr flach.
        Die Handballenablage ist im Vergleich zur originalen G15 einfach nur FETT!
        kein glatter Übergang von Tisch zu Tastatur, nach der Handballenablage ist eine richtig fette Stufe runter zur Tastatur.

        Dadurch muss man den Daumen sehr weit runter biegen um die abgerundete Leertaste zu treffen -> in WASD Stellung sind Daumenschmerzen vorprogrammiert.

        Das LCD ist in einem sehr ungünstigen Winkel angebracht, im gegensatz zur G15 (blau) und G19 kann man den Winkel nicht ändern.

        Das LCD ist, wenigstens bei der Tastatur die ich gerade auf meinem Tisch hatte, schlecht ausgeleuchtet, links ist viel heller als rechts!
        (erinnert an die ersten TFT's mit schlechter Ausleuchtung).

        Aber am schlimmsten: das LCD ist in einer art Fenster eingebaut, da ist ein Rahmen drum und das LCD selbst ist etwas versenkt. Dadurch, wenn man sich zurücklehnt werden die unteren reihen von Pixel vom Rahmen verdeckt.
        Siehe angehängtes Bild, der Prozentbalken von der RAM Auslastung ist zur hälfte verschwunden, und das ist beim normalen Sitzen, wenn ich mich zurücklehne ist der Balken komplett weg, also gut ein viertel vom Display ist dann nicht sichtbar.
        Wenn ich das komplette Display sehen will muss ich ohne zu übertreiben mit dem Kopf ÜBER der Leertaste hängen.

        Welcher studierte Ingenieur auch immer das verbrochen hat gehört gesteinigt!

        Habe die Tastatur wieder eingepackt und geht per 14 Tage wiederrufsrecht an den Shop zurück

        Das einzige wirklich Positive was ich zu der Tastatur sagen kann ist das die Tasten um einiges Leiser sind als bei meiner G15, ansonsten eine pure Verschlimmbesserung.

        Echt Schade, bei meiner G15 geht der Lack ab, die ist total versifft aber trotzdem finde ich die immernoch besser zu bedienen als die G510, das Display ist auch schön groß, da kann man auch die kleinen Fonts ohne vorbeugen lesen...

      • Von gh0st76 BIOS-Overclocker(in)
        Für Leute die Macros und Displays brauchen bestimmt ganz nett. Aber ich kauf mir da lieber eine Tastatur die Qualitativ noch ne Stufe höher angesiedelt ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
768462
Eingabegerät
Spieletastatur
Mit der G15 hat Logitech zwar das Segment der Spieletastaturen nicht erfunden, aber etabliert. Mit der G510 geht jetzt eine Neuauflage der ersten Spieletastatur an den Start - wir haben für Sie probegespielt.
http://www.pcgameshardware.de/Eingabegeraet-Hardware-154122/Tests/Spieletastatur-768462/
19.08.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Logitech-G510__1_.JPG
logitech,tastatur
tests