Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Alreech Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von PaladinX
        Nein, der Poti ist über einen Umlenkarm die Umsetzung des Schubreglers selbst, nicht der Mini-Joystick am Schubregler. Der besteht sowieso aus Potis. Das Ding wurde in diversen Flugsim Foren schon demontiert.
        Soweit mir bekannt ist verwenden nur der Warthog Throttle von Thrustmaster Hall-Sensoren im Schubregler. Und der kostet 259 €uro.
        Natürlich wäre es wünschenswert wenn in einem 130 €uro Komplettsystem auch für den Schubregler verschleißfreie Hallsensoren verwendet werden, aber zu erwarten ist es nicht.

        Ehrlich gesagt ist beim Schubregler eine kleine verschleißbedingte Deadzone noch eher zu tolerieren als bei den Achsen eines Joysticks, so das man da nicht zwingend Hallsensoren braucht.
      • Von antonrumata Schraubenverwechsler(in)
        Ich habe den T.16000M nur mit dem Throttle und bin damit sehr zufrieden. Raumschiff und Buggy (SRV) steuern sich in Elite Dangerous damit butterweich. Der Joystick ist sehr genau, die Schubsteuerung mit Umschalter (vor/zurück) genial. Die Tastenbelegung (Binds-Datei) von der Thrustmaster-Seite ist empfehlenswert. Das Schema kann ausgedruckt und recht schnell gelernt werden.
      • Von PaladinX Kabelverknoter(in)
        Nein, der Poti ist über einen Umlenkarm die Umsetzung des Schubreglers selbst, nicht der Mini-Joystick am Schubregler. Der besteht sowieso aus Potis. Das Ding wurde in diversen Flugsim Foren schon demontiert.
      • Von Alreech Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das ganze ist ein Bundle aus dem alten T 16000 Joystick (den gibt's schon ein paar Jahre für circa 50 €uro und er ist als präzise bekannt), dem neuen Schubregler für die linke Hand (eine Achse für den Schub, eine Wippe für die Finger als 2 Achse und einen Coolie Hat + viele Knöpfe) und den neuen Pedalen.
        Der Preis ist wirklich nicht schlecht, und was die Potentiometer im Schubregler angeht so betrifft das vermutlich den Joystick, was aber in dieser Preisklasse nichts ungewöhnliches ist.
        Die Pedale braucht man nicht wirklich, da der T16000 auch eine Achse im drehbaren Griff hat - angeblich kann man auch ander Pedal von Thrustmaster an den separaten Schubregler anschließen.

        Auf Youtube gibt es für das Set aus Joystick und Schubregler schon die ersten Videos mit Unboxing & Test.
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Sieht echt nett aus!! Glaube für Star Citizen wär das ein guter Start...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214404
Eingabegerät
Thrustmaster T.16000M FCS Flight Pack: Flugkombi für 220 Euro angekündigt
Thrustmaster hat das T.16000M FCS Flight Pack vorgestellt, das einen Verbund aus Joystick, Schubregler und Pedale darstellt. Die Zusammenstellung eignet sich zum Steuern von Helikoptern sowie kleinen Flugzeugen mit Gaspedalen. Die Auslieferung soll im Dezember für eine UVP in Höhe von 220 Euro beginnen.
http://www.pcgameshardware.de/Eingabegeraet-Hardware-154122/News/Thrustmaster-T16000M-FCS-Flight-Pack-Flugkombi-1214404/
25.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/11/Thrustmaster-T.16000M-FCS-Flight-Pack-pcgh_b2teaser_169.jpg
news