Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Iceananas BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Sie haben aber so schon nur 4 Stunden Akkulaufzeit - bevor sie mehr Leistung reinpacken, müssten sie da sehr fleißig dran arbeiten. Denn welchen Sinn macht ein HTPC, der nach Wiedergabe eines LotR-Teils erstmal für einige Zeit ans Ladekabel muss in dieser nur sehr eingeschränkt nutzbar ist?
        Gut, nehme wir das auch noch dazu. Bei Filmen würde ich die Tastatur sowieso nicht auf den Armen tragen, aber wenn man im Wohnzimmer surft oder eine Youtube Runde macht, wäre es in der Tat nicht schön, dass nach kurzer Zeit die Tastatur bzw. der PC ausgeht

        Zitat von ruyven_macaran
        Offtopic: Das iPad kann übrigens Youtube-HD wiedergeben und das auch deutlich länger, als 4 Stunden.
        Tatsache? Verzeihung, eine Fehlinformation meinerseits. Ich ging davon aus, dass die Leistung nicht ausreicht und dass es sowieso keinen Sinn macht, weil der Display nicht mal die Auflösung hat und das Pad auch kein TV Ausgang hat
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Sie haben aber so schon nur 4 Stunden Akkulaufzeit - bevor sie mehr Leistung reinpacken, müssten sie da sehr fleißig dran arbeiten. Denn welchen Sinn macht ein HTPC, der nach Wiedergabe eines LotR-Teils erstmal für einige Zeit ans Ladekabel muss in dieser nur sehr eingeschränkt nutzbar ist?


        Offtopic: Das iPad kann übrigens Youtube-HD wiedergeben und das auch deutlich länger, als 4 Stunden.
      • Von Iceananas BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Der HTPC kann das aber und mit dem iPad (das im Gegensatz zum EeeBoard zumindest ein brauchbarer Ebookreader, Notizbuch und mobile Internetplattform ist) kann man selbigen bedienen (wenn man dekadent ist).
        Der Kommentar dazu ist gut

        naja wie gesagt, wenn man schon ein Pad hat sicher eine gute Sache, aber falls nicht und wenn man den Preis bedenkt: mindestens 600 Kröten für das Ipad und nochmals min. 500 für einen HTPC - doch ein wenig edit: zu viel fürs wohnzimmer.

        Da bleib man lieber bei der kabellosen Tastatur

        Zitat von ruyven_macaran
        1. "versteckt sich" - genau. Und rauskommen tut er nicht.
        Ist das nicht gewollt?

        Zitat von ruyven_macaran
        2. kein ausgewachsener PC, sondern ein 1-2 Jahre altes Netbook, das kaum genug Leistung hat, um ein Youtube-HD-Video abzuspielen.
        Scherz beiseite, den Metapher oben habe ich schon verstanden. Ich finde die Hardwarekonstellation auch sehr absurd. Ein DualCore sollte ein Multimedia PC schon haben. Aktuell bekommen andere Hersteller auch wesentlich stärkere Komponenten für den Preis im Netbook unter, und vom Volumen her steht nicht viel mehr Platz zur Verfügung als die Chassis dieser Tastatur.

        Aber mehr als das iPad ist es allemal. das iPad kann nicht mal Flashvideos abspielen, geschweige von Youtube HD. Und bevor wieder das Argument kommt, dass man den HTPC damit bedienen möchte, nein, wenn ich das iPad kaufen würde, hätte ich kein Geld für ein HTPC mehr.

        Zitat von ruyven_macaran
        Den Rechner, nicht das Eingabegerät. Das Asus Tasten auf den Rechner packt, macht ja eben keinen Sinn
        Äh ja. Nehmen wir das mal als Fazit.
        Wenn Asus da mal etwas mehr Leistung reinpackt schauen wir mal weiter
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Iceananas
        Das iPad erfüllt aber auch keine allzu viele Funktionen... mir wäre es auf jeden Fall neu, dass man das iPad an den Fernseher anschließen und Videos abspielen könnte - also steht das Ding - wie die Tastatur - auch nur in der Gegend rum.


        Der HTPC kann das aber und mit dem iPad (das im Gegensatz zum EeeBoard zumindest ein brauchbarer Ebookreader, Notizbuch und mobile Internetplattform ist) kann man selbigen bedienen (wenn man dekadent ist).

        Zitat
        Im Gegensatz dazu versteckt sich in der Asus.Tastatur ein ausgewachsener PC.


        1. "versteckt sich" - genau. Und rauskommen tut er nicht.
        2. kein ausgewachsener PC, sondern ein 1-2 Jahre altes Netbook, das kaum genug Leistung hat, um ein Youtube-HD-Video abzuspielen.

        Zitat
        Wieso sollte man ein Eingabegerät hinter den Fernsehr stellen wollen?


        Den Rechner, nicht das Eingabegerät. Das Asus Tasten auf den Rechner packt, macht ja eben keinen Sinn
      • Von Iceananas BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Zum Tippen ist es sicherlich suboptimal, aber als Touchpad dürfte es sich sehr gut machen. Und finde mal ein Touchpad, mit dem sich besser tippen lässt
        Es gibt zwar einige spezielle HTPC-Tastaturen, die eine harte Konkurrenz wären, aber wenn bereits ein iRgendwas hat, ist so eine App sicherlich nett. (abgesehen davon, dass besagte Tastaturen definitiv um längen schlechter aussehn. Und keinerlei Zweitfunktion haben, was wieder den Wohnzimmertisch zumüllt)
        Das iPad erfüllt aber auch keine allzu viele Funktionen... mir wäre es auf jeden Fall neu, dass man das iPad an den Fernseher anschließen und Videos abspielen könnte - also steht das Ding - wie die Tastatur - auch nur in der Gegend rum.

        Im Gegensatz dazu versteckt sich in der Asus.Tastatur ein ausgewachsener PC. Müsste ich mein Wohnzimmer komplett neu einrichten und hätte ich die Wahl zwischen HTPC+iPad oder die AsusTastatur, dann nehme ich doch lieber zweiteres.

        Wenn man sowieso schon ein Pad hätte wäre die Tastatur sinnfrei - keine Frage.

        Zitat
        Letztere beiden kann man auch hinter den Fernseher stellen.
        Bei der Tastatur wird das schwieriger
        Wieso sollte man ein Eingabegerät hinter den Fernsehr stellen wollen?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
747010
Eingabegerät
Tastatur-PC
Nun endlich soll das Asus Eee Keyboard erscheinen. Bereits zur Cebit 2009 wurde das Gerät angekündigt. Erste Anbieter listen das Eee Keyboard für rund 600 US-Dollar.
http://www.pcgameshardware.de/Eingabegeraet-Hardware-154122/News/Tastatur-PC-747010/
06.05.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/03/Cebit-2009-Asus-Eee-Keyboard-2.JPG
eee-pc,asus
news