Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Andi2008 PC-Selbstbauer(in)
        @PCGH

        Macht ihr einen Test von der Maus?
      • Von JackA$$ Software-Overclocker(in)
        Solche Preise bin ich von Rapoo garnicht gewohnt, die 60 Euro sind für die Maus viel zu teuer. Qualitativ hochwertige Gaming-Mäuse mit gleichem Sensor gibt es bereits für die Hälfte.
        Anderes Beispiel: Func MS-2 und EpicGear Cyclops sind beides sehr hochwertige Mäuse mit viel besserem Sensor (ADNS-3090) für nen Bruchteil des Preises einer V900.

        @In_Her_Bedroom: Hohe DPI Werte sind nur Marketing. Man gibt sie halt an, weil es der Sensor her gibt. Mit welcher Geschwindigkeit du aber letztendlich spielst, hängt allein von deinem Geschmack ab. Ich selbst nutze auch nur 800 DPI bei 1080P Auflösung.
      • Von Vhailor Software-Overclocker(in)
        So, man versuche mal mit einem richtig penetranten Doppelklick-Problem zu arbeiten . Hab mir jetzt mal zwangsweise die Rapoo 7800p bestellt. Erwarte da jetzt nicht viel von, aber leider gibts 0 (in Worten: NULL) Alternativen zur MX Revolution. Hauptsache man bringt stattdessen 10^100 Kabelvarianten raus . Der wireless-Markt kann doch so klein nicht sein...

        Na immerhin kann ich so mal Rapoo testen.
      • Von jhonnyX Kabelverknoter(in)
        zu schmal das Teil...
      • Von Astra-Coupe Sysprofile-User(in)
        Zitat von In_Her_Bedroom
        das ding hat 8200 DPI, ich selbst besitze die Razer Taipan.. ebenfalls 8200 DPI..
        wer spielt mit so viel? bzw die geschwindigkeit is viel zu hoch..

        Wie seht ihr das? Oder fehlt mir einfach der durchblick? =/

        Ich nutze selbst eine Razer Ouroborus (muss jedesmal den Namen googlen ) mit 8200dpi. Meisst spiele ich auch mit den vollen 8200dpi ohne Probleme, in manchen Shootern ist mir das aber wirklich zu schnell und ich muss auf die 2. Stufe runterschalten von 6400dpi. Klappt wunderbar, leider ist die Quallität der Maus - oder besser der Software - unterste Schublade und mir kommt nach dieser Razer keine mehr ins Haus. In jedem Spiel tritt von Zeit zu Zeit das Problem auf, das sich die Geschwindigkeit für die Seitwärtsbewegung verstellt und daher fast kein drehen mehr möglich ist. Abhilfe schafft hier ein switch von 8200dpi zu 6400dpi und wieder zurück zu 8200dpi dann geht es wieder... für mich aber bei einer Maus in dieser Preisklasse ABSOLUT indiskutabel! Sowas darf nicht passieren, schon gleich nicht wenn schon 20 Softwareupdates rauskamen, die noch dazu jedesmal einen Neustart von mir verlangen. Abgesehen davon funktioniert der kabellose Betrieb meiner Maus auch nicht... sobald ich die Batterie einsetze bekomme ich keinerlei Verbindung mehr mit dem Empfänger. Wer mir hier erzählen möchte, das weit über 100€ ein gerechtfertigter Preis ist der darf gerne in der Hölle schmoren. Schade, sonst war ich immer sehr zufrieden mit Razer-Produkten... die letzten Logitech-Mäuse G9 und G9x waren leider ein Griff ins Klo, da das Mausrad jedesmal kaputt ging, weshalb ich zu Razer zurück wollte. Als nächstes wirds dann entweder eine Roccat oder wieder ne Logitech, mal schaun.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1141085
Eingabegerät
Rapoo Vpro V900: Maus-Debütant erscheint für 60 Euro
Wie uns Rapoo jüngst mitteilte, hat inzwischen die Markteinführung der V900 unter der neu gegründeten Marke Vpro stattgefunden. Dabei handelt es sich um Rapoos erste Maus für den europäischen Markt, die für knapp 60 Euro den Besitzer wechselt. In unserem Preisvergleich führt bisher nur ein Shop das Gerät, weitere sollten in Kürze folgen.
http://www.pcgameshardware.de/Eingabegeraet-Hardware-154122/News/Rapoo-Vpro-V900-Gaming-Maus-Preis-1141085/
02.11.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/07/Vpro_Gaming_V900_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
maus,gamescom,tastatur
news