Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Bullveyr Freizeitschrauber(in)
        Es geht nicht um High-Sense, Low-Sense oder DPI, sondern dass Spinals Probleme nicht auf die "besseren" Mausfüße der Kone zurückzuführen sind.
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Nicht theorie, sondern praxis
        Bei geringerer DPI zahl werden kleine bewegungen schon mal verschluckt, wenn man dagegen highsenser ist und dazu hohe dpi hat, merkt man die kleinsten bewegungen
      • Von Bullveyr Freizeitschrauber(in)
        Probleme mit der Kone bei langsamen Bewegungen hab ich schon von einigen gehört. Mach auf jeden Fall mal ein Firmware/Treiber-Update (ist bei Driver 1.29 FW 1.32 als Change aufgeführt). Montags-Model ist natürlich auch eine Möglichkeit, wende dich einfach mal an den Roccat-Support.

        Ich dachte das Problem, dass Windows die Maus nicht erkennt, wurde per Firmware gefixt?
        Wenn eine Maus von Windows nicht als "HID-konforme Maus" erkannt wird ist das sowieso nicht der Fehler von Windows sondern schlicht und einfach ein Fehler des Mausherstellers.

        @BigBubby

        Deine Theorie bezüglich der schlechten Präzision halte ich für etwas fragwürdig.

        PS: Driver-Sensitivity würde ich persönlich sowieso nie anfassen (wird auch von Roccat empfohlen).
      • Von CentaX Software-Overclocker(in)
        Danke fürs Feedback... Soo wichtig ist mir das alles aber doch nicht mit der Präzision werd ich gucken, da der gleiche Sensor wie inner G9 drin ist, sollte es da nicht sooo große unterschiede geben.. (die hab ich immer auf 1600 DPI)
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Spinal
        Also ich habe die MX 510 relativ schnell nach Erscheinen gekauft und 55 Euro bezahlt.
        Keine Ahnung was ich falsch mache, egal wie ich die Sensitivität einstelle, oder die Mausbeschleunigung, egal wieviel DPI. Die Maus ist für mich einfach ungenauer als die MX 510. Vielleicht habe ich ein Montagsmodell?
        wenn die Maus so eingestellt ist, das ich einmal quer über das Mauspad streifen muss bis der Zeiger von links unten nach rechts oben geht, dann ist es noch okay. Aber wenn ich die Maus so einstelle, das ich sie weniger bewegen muss, so ist es recht schwer präzise zu "treffen". Zum Beipiel ein Lied im Winamp oder das kleine Kreuz zum Schließen eines Firefox tabs.
        zudem finde ich die maus recht schwer. Deutlich schwerer als die MX 510 zum Beispiel. Für mich sind daher diese Zusatzgewichte sinnlos. Wahrscheinlich für viele Andere auch, da sie halt recht schwer ist. Der zweite Sensor für die TCU ist für mich auch nur Spielerei, da die Maus mir sehr unpräzise vorkommt und die TCU da auch nicht den Karren aus dem Dreck fährt. Der Treiber wirkt auch noch nicht 100% ausgereift. So wurden zb. die Änderung an der Mausbeschleunigung manchmal nicht übernommen (jetzt geht es komischerweise). Man kann keine Zahlen mit dem Numpad eingeben, Kleinigkeit, stört nicht, wollte es aber erwähnen. Dafür macht der Treiber optisch was her und ist sehr übersichtlich. Vielleicht rühren manche Probleme von daher, dass ich den Vista 64 Bit Treiber nutze?
        Noch eine sehr nervige sache, die Maus funktioniert (bei mir) nicht ohne Treiber. also anstöpseln und loslegen geht nicht. Und wenn eine zweite Maus angesteckt ist, geht sie auch nicht, egal ob der Treiber installiert ist oder nicht. Habe Vista und XP drauf. ich benutze meist Vista, aber neulich woltle ich XP starten und was passiert? Maus geht nicht. Also tut mir leid, aber das ist mir seit vielen jahren nicht passiert. Dann habe ich die Logitech eingesteckt und es war eine Wohltat. ich fahre wieder Vista hoch, kone geht nicht. Also MX 510 ausgesteckt, Rechner neu hochgefahren, dann ging sie wieder.
        Ein Grund, warum ich eine neue Maus haben wollte ist das 4 wege Rad und die DPI Umschaltung. Das 4 Wege hat prompt versagt, nicht nur weil die Qualität des Mausrades generell schlecht ist, sondern weil das erste Spiel wo ich das 4 wege Rad zuordnen wollte (CoD World at War) dieses nicht erkannt hat. Die DPI Umschaltung funktioniert aber gut.
        Die Beleuchtungseffekte sind nett, aber insgesamt bin ich enttäuscht, besonders wegen der eigentlich guten Tests. Ich gebe knapp 70 Euro aus und bekomme etwas subjektiv schlechteres als ich vor einigen Jahren für 55 Euro gekauft habe.

        Ok....das von meiner Seite.

        bye
        Spinal


        Die 510 hatte ich damals für 62 oder 64gekauft.(die 518 für mitte 50 da sie da nicht neu war...) weiß es nicht mehr exakt.

        Für die Kone habe ich jetzt den gleichen betrag bezahlt (62,xx€ (wer am ersten tag für 70 kauft, ist natürlich selber schuld...)

        Wegen der prezision.
        Also bei der MX518 habe ich mit 1600 und 6 im Treiber perfekte einstellung gehabt. Bei der Kone entspricht das etwa 2400 und 6 oder 3x00 und 5. Ich benutze grundsätzlich keien mausbeschleunigung, da es als highsenser nicht mehr wirklich nötig ist.
        Weshalb sie unpreziser wirkt, ist dass sie um einiges besser gleitet und man somit die hand extrem ruhig halten muß bei hohen DPI zahlen. Wenn du runter stellst auf 1600 ist sie exakt wie die Mx518(welche ich dir als alternative dann empfehlen würde).

        Das sie ohne Treiber nicht geht ist sehr ärgerlich, das stimmt, aber 9 von 10 user nutzen nicht merhere betriebssysteme und somit ist das erst mal "relativ" egal. Das Problem ist einfach, dass Windows die Maus nicht kennt, da sie nicht zu den "großen" gehört und somit nicht erkannt wird.

        Treiber sieht wirklich schick aus und das meißte funktioneirt auch. Beschleunigung wie gesagt, habe ich ausgestellt, da ich sie nicht nutze.
        Habe auch Vistax64.

        Das 4-Wege Mausrad wird natürlich nur soweit erkannt, wie das Spiel es zuläßt. Entweder hast du im Treiber ihm eine Funktion gegeben, die das Spiel nicht kennt oder das Spiel unterstützt an sich nicht mehr tasten.
        Bei der MX518 konnte ich auch in den meißten spielen die extra tasten nicht belegen, da ich da andere funktionen drauf hatte...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
667291
Eingabegerät
Nova Slider X 600 erscheint im Dezember
Der französische Peripheriehersteller Nova erweitert sein Produktportfolio um eine, speziell an Spieler gerichtete Maus mit 3.200-dpi-Sensor und Keramik-Gleitfüßen.
http://www.pcgameshardware.de/Eingabegeraet-Hardware-154122/News/Nova-Slider-X-600-erscheint-im-Dezember-667291/
16.11.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/11/sliderx600_online.jpg
maus
news