Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Aus meiner Sicht ist die MX Revolution erste Sahne, weil ich ein hohes Gewicht bevorzuge. Mit der MX 510 meines Kumpels kann ich überhaupt nichts anfangen. Für meine großen Hände ist die viel zu unergonomisch und die Tastenzahl ist mir auch zu gering. Noch dazu sind Kabelmäuse für mich ein Nogo!

        Die G700 könnte ein würdiger Nachfolger werden.
      • Von Biosman PCGH-Community-Veteran(in)
        Bei Amazon gesichtet mensch dolle! Na wenn das mal keine schleichwerbung ist °_°
      • Von Bullveyr Freizeitschrauber(in)
        Falls du gegebenenfalls einen passenden Switch brauchst, einfach fragen (habs gerade nicht im Kopf).
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Fr3@k
        Zitat aus der News:
        Außerdem, wo ist das Problem mit dem Kabel? Ob du nun die Maus in ein Aufladestand steckst (wo du sie auch ncihtmehr nutzen kannst) oder ob du ein Kabel an die Maus zum laden anschließt ist doch egal (du kannst sie aber dadurch noch nutzen!). Also ein Schöner Vorteil als bei anderen Funkmäusen.


        Mir geht es um den Zustand auf meinem Schreibtisch. Da gibt es genau drei Optionen:
        - Kabel liegt mitten im Weg rum
        - Kabel lag am Rand rum, jetzt aufm Boden
        - Kabel ist unter diversem Kram begraben
        Was ich an meiner MX610 (+Cymotion solar. Die dazu gehörige Maus kann ich übrigens auch am Kabel betreiben, wenn sonst gar nichts mehr geht) schätze, ist Unabhängigkeit von irgendwelchen Kabeln.

        Aber wie ich mitlerweile in nem Test gelesen habe, hat die G700 wohl doch einen normalen Akku. (was zwar nach wenig/kurzer Laufzeit klingt, aber naja. Halte ich halt mehr vorrätig)

        Zitat
        Ich habe noch nie ne Maus in der Hand gehabt wo die Tasten von alleine ausgelöst sind, und ich hatte die G9 auch ein paar Wochen Zwecks Testbericht in der Hand und gerade die war sogar richtig knackig, die löst ganz sicher nicht schnell aus. Die G500 ist genauso wie die MX518 von der Druckkraft her.


        Vielleicht liegt es auch an meiner Maushaltung oder/und Handgröße. Meine MX610 ist nicht gerade klein (afaicr sogar nen Tick länger, als die MX5xx), aber meine Finger ragen trotzdem bis zur Vorderkante der Tasten/je nach Handhaltung sogar darüber hinaus. D.h. sie liegen sehr weit vorne drauf und haben einen entsprechend langen Hebelweg.
        Wer ne G9 im Clawgrip hält, hat dieses Problem sicherlich nicht, da passt "knackig" dann.


        Zitat von Bullveyr
        Lötkolben und ein paar Switches mit doppelt so hoher actuation force (150g statt 75g) und deine zu schweren Finger sind kein Problem mehr.


        Aus der Rubrik "Dinge, die man bei einer 100€ Maus nicht mehr selbst lösen möchte"
        Aber die Idee behalte ich echt mal im Hintergrund...
      • Von gh0st76 BIOS-Overclocker(in)
        Dafür sind die RAT Mäuse von Saitek auch nicht wirklich der inbegriff von Qualität.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
766242
Eingabegerät
Neue Spielemaus
Logitech wird auch bei Spielemäusen (wieder) kabellos: Die G700 soll nach langer Zeit wieder Wireless-Zocken bei hoher Qualität ermöglichen. Diverse Zusatztasten runden das Paket ab. Der Preis dürfte Richtung 100 Euro gehen.
http://www.pcgameshardware.de/Eingabegeraet-Hardware-154122/News/Neue-Spielemaus-766242/
05.08.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Logitech-G700.jpg
logitech,maus
news