Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von vvoll3 Freizeitschrauber(in)
        Nichts besonderes, statt dem ADNS-9500, wird halt jetzt der ADNS-9800 verwendet, der natürlich immer noch Accel, den wie man sieht verkauft er sich ja gut.

        Und im übrigen kein PG würde die Sensei freiwillig nutzen, denn obwohl die Form gut ist, ruinieren die Accel und das hohe Gewicht (LCD und so) die ganze Maus.

        Naja, zeigt nur wie weit Steelseries von ihrem eigenen Konzept bereits entfernt ist.
      • Von Stryke7 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von tripod
        sehe ich auch so, dauert ne weile, dann klappt das einwandfrei.

        ja, da das ja schon präzisionsarbeit ist (und beim zocken halt präzision sehr wichtig ist), muss man es natürlich lernen, wie alle anderen fertigkeiten auch. aber 5000dpi sind dann gut nutzbar. allerdings bezweifle ich, dass 8000 und mehr noch genutzt werden können. dafür müsste das losbrechmoment der maus auf dem pad sooo gering sein ...
      • Von tripod Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Stryke7

        ... naja, nach einiger eingewöhnungzeit (und langsamer steigerung) komme ich mit 5000 dpi ...
        sehe ich auch so, dauert ne weile, dann klappt das einwandfrei.
      • Von Stryke7 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Wolvie
        Also... ich hab hier ne Logitech G7 in der Hand, schon 4-5 Jahre (oder älter) alt. Mit ~2.000 DPI damals in der Oberklasse zu finden.
        Wozu braucht man bitte 16.000/4.000 DPI/CPI?
        Da bewegt man 1 mm die Maus und sie schiesst über den kompletten Bildschirm...
        naja, nach einiger eingewöhnungzeit (und langsamer steigerung) komme ich mit 5000 dpi bei meiner speedlink kudos sehr gut zurecht. die präzision ist einfach übungssache, ein paar mäuse haben dafür ja auch sniperbutton (oder wie ich, auf knopfdruck wechselt sie zu 2000 dpi oder zurück).
        der vorteil: man ist durch die geringe physische bewegung seehr schnell. egal wie viel ich mich bewege, es dauert immer gleich lang/kurz echt praktisch in der hitze des gefechts
      • Von xXenermaXx Freizeitschrauber(in)
        Mir reichen meine 2300dpi der Zowie EC2 EVO.
        Vorteilhaft bezüglich der alten Sensei find ich aber die Oberfläche. Das Gummierte macht sicherlich um einiges mehr beim Zocken her als die glatte Oberfläche von vorher. (: Den Rest hätten sie sich aber schenken können.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
887849
Eingabegerät
Maus
Peripherie-Hersteller SteelSeries und Major League Gaming haben nun die Sensei MLG Edition Gaming-Maus vorgestellt. Im inneren des Nagers werkelt ein 32-bit ARM-Prozessor, der SteelSeries ExactTech-Berechnungen direkt in der Maus ausführen kann.
http://www.pcgameshardware.de/Eingabegeraet-Hardware-154122/News/Maus-887849/
02.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/06/sensei_mlg-1.png
steelseries,maus
news