Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Magic12345
        Was ich oben meine ist, dass es noch mehr Sachen können muss, um als neues Gerät einen wirklichen Mehrwert zu liefern. Es muss eben Farbe darstellen können und das bei guter Akkulaufzeit, um z.B. mit farbigen PDF Dateien gut umgehen zu können. Die Displaytechnik muss auch Videos flüssig darstellen können. (von FullHD rede ich nicht! wäre auch quatsch auf dem Mini-Display.)

        Wenn ich ein Buch lesen will, werde ich weiter zur Zelluloseform greifen. Für 140 EUR bekomme ich so viele Bücher, die kann ich in einem Jahr nicht zu Ende lesen.
      • Von STSLeon Software-Overclocker(in)
        Manche brauchen halt länger für ein Buch Wenn jetzt noch die Buchpreisbindung für elektronische Bücher wegfallen würde, dann würde ich auch einen kaufen. Aber solange es preislich keinen Unterschied macht ob Papier oder nicht, greife ich zum Papier.
      • Von Olstyle Moderator
        Ich persönlich finde(wie schon in anderen Threads zum Thema angemerkt) das Kindle ziemlich genial. Man muss es als das verstehen was es ist: eine quasi unendlich große Sammlung von Taschenbüchern, so groß wie ein einziges. Dazu noch die einzig wahre "gedruckte Wikipedia"(freier Zugang zur wiki auf der ganze Welt, so man denn die UMTS Version hat, wiedergegeben auf "quasi Papier").
        Der Bildschirm ist wirklich nur mit einem Buch zu vergleichen. Muss man einfach selbst mal erlebt haben. Das lässt sich auf Bildern nicht darstellen, schlicht weil man die ja wieder nur auf hoffnungslos unterlegener LCD-Technologie anguckt.
        Zitat von Magic12345
        Auf Platz 1, soso seltsamer Zufall. Naja, wer sowas unbedingt braucht oder zuviel Geld hat, soll ruhig zuschlagen.
        Ein nettes Gadget, aber ohne Farbe, lange Laufzeit, gute PDF Unterstützung und Möglichkeit Videos abzuspielen für mich keine Anschaffung wert.
        Welches Buch ist denn bitteschön in Farbe gedruckt? Videos abzuspielen ist aufgrund der verwendeten Displaytechnologie keine sinnvolle Sache, pdf geht schon lange prima.
        Die Akkulaufzeit bei normaler Benutzung(Bücher lesen und gelegentlich eins kaufen, nicht im Internet surfen o.Ä.) ist mit einem Monat(!) angegeben und das ist auch das auf was ich komme. Wie lange soll es denn noch halten?
      • Von STSLeon Software-Overclocker(in)
        Weil der Rest nicht wirklich hält was er verspricht. Zudem bietet Amazon mit dem Kindle ein ganzes System an und wenn die Geräte einzeln bewertet werden, ist der Kindle auch ganz vorne. Wenn man sich die Sonygeräte ansieht, die mit einem Stift bedient und mühsam über den PC synchronisiert werden, dann wundert es mich nicht, dass alle auf den Kindle gewartet haben
      • Von drakenbacken PC-Selbstbauer(in)
        als Freund des bedruckten Papiers ist Kindle als Begleiter für mich eher uninteressant. daß Kindle die Amazon-Hitliste anführt, finde ich etwas seltsam, schließlich gibt es doch bereits eine Vielzahl zT sehr guter eBuch-Lesegeräte auf dem Markt. warum sollten alle ausgerechnet auf Kindle gewartet haben...?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
822428
E-Commerce
Top 15
Werfen Sie mit uns einen Blick auf die meistverkauften Elektronik-Produkte bei Amazon.
http://www.pcgameshardware.de/E-Commerce-Thema-223039/News/Top-15-822428/
01.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/Amazon_Kindle_009.jpg
tablet-pc
news