Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • PCGH-Starter-PC RX480-Edition: Radeon RX 480, Core i5-6500 und 275-GB-SSD [Anzeige]
    Quelle: PCGH

    PCGH-Starter-PC RX480-Edition: Radeon RX 480, Core i5-6500 und 275-GB-SSD [Anzeige]

    PCGH hat jetzt einen neuen PCGH-PC mit einer AMD-Grafikkarte im Angebot. Wie sich die Radeon RX 480 im Vergleich schlägt, erfahren Sie hier.

    Im Sommer hat AMD die Radeon RX 480 mit Polaris-10-GPU (14-nm-Technik) vorgestellt. Wir haben die Grafikkarte als Basis für einen neuen PCGH-PC mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis gewählt und entstanden ist dabei der PCGH-Starter-PC RX480-Edition. Gebaut und verkauft wird dieser PCGH-PC wie immer von Alternate.

    Jetzt mit oder ohne Betriebssystem bestellen:
    - PCGH-Starter-PC RX480-Edition (ohne Betriebssystem) => Video-Anleitung: Windows selbst installieren
    - PCGH-Starter-PC RX480-Edition (mit Windows 10 Home)

    PCGH-Starter-PC RX480-Edition (Abbildung kann vom Original abweichen) (2) PCGH-Starter-PC RX480-Edition (Abbildung kann vom Original abweichen) (2) Quelle: PC Games Hardware Die Radeon RX 480 ist eine ernsthafte Alternative zur Geforce GTX 1060 und unser neuer PCGH-Starter-PC setzt auf AMDs neue Grafikkarte. In unseren Tests hat vor allem die MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G sehr gut abgeschnitten, weshalb wir uns für dieses Modell entschieden haben. Unterstützt wird die Grafikkarte von einem Intel Core i5-6500. Die Speicherausstattung fällt üppig aus, denn neben einer 275-GB-SSD von Crucial und einer 1.000-GB-HDD von WD kommen auch 16 GB DDR4-RAM zum Einsatz. Alle Komponenten werden dabei in einem sehr kleinen Micro-ATX-Gehäuse (B/H/T: 185/360/415 mm) untergebracht. Bei der Performance erreicht der neue PCGH-PC in The Witcher 3 mit 44 Fps den exakt gleichen Wert wie der PCGH-Allround-PC mit der Geforce GTX 1060. In speicherhungrigen Spielen könnte die RX 480 in Zukunft von ihren 8 GByte Speicher profitieren. Die GTX 1060 wird nur mit 3 oder 6 GByte Speicher angeboten.


    - PCGH-PC bei Alternate bestellen


    Vorteile der PCGH-PCs:
    - Geprüfte und von Herstellern unabhängige Zusammenstellung von der Redaktion
    - Für den Silent-Betrieb optimiert
    - Verwendete Komponenten sowie Messwerte werden transparent aufgelistet
    - Von Alternate optimiertes BIOS
    - Keine OEM-Produkte werden in den PCs verbaut
    - PC ist auch ohne Betriebssystem erhältlich (freie Auswahl der OS-Version)
    - 24 Monate Hersteller-Garantie

    Eine Übersicht mit allen weiteren PCGH-PCs finden Sie auf dieser offiziellen PCGH-PC-Seite.

    ------------------------------------------------
    SERVICE-TIPP: Bei Fragen zur Verfügbarkeit oder bei Problemen mit der Bestellung bei Alternate können Sie "ALTERNATE_Sven" über "Kontaktinformationen" einfach eine "Private Foren-Nachricht" schicken. Bei allgemeinen Fragen können Sie sich auch direkt an PC Games Hardware wenden und "PCGH_Daniel_W" eine "Private Nachricht" schicken.
    ------------------------------------------------

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Den besten Gamer-PC 2017 selbst zusammenstellen und konfigurieren [Mai]
      • Von cesimbra Freizeitschrauber(in)
        Zitat von ixylon
        Hallo, nochmals vielen Dank für deinen Input. Ich kann ja 2 Varianten planen und je nachdem wie geld- und emotionstechnisch in der Vorweihnachtszeit zur Verfügung ist, kann ich mich ja dann entscheiden. Um nichts falsch zu verstehen fasse ich deine Aussagen mal mit meinen Worten zusammen http://extreme.pcgameshar...%20sm_B-%29.gif

        Variante 1: der RX 480 mit einem Monitor in 2560x1080 Auflösung und FreeSync Technologie. Würde als Paket wohl 1050 für den rechner und 450 für den Monitor kosten.

        Variante 2 der GTX 1070 mit einem Monitor mit 3840x1440 und ebenfalls mit FreeSync Technologie. Das würde dann 1500 für rechner und 600 für den Monitor kosten.

        Gelle? http://extreme.pcgameshar...%20sm_B-%29.gif
        Ja, abgesehen jedenfalls von Gsync für die 1070 (s.u.). Solltest Du keinen PCGH-PC auswählen, achte unbedingt darauf, daß die RX480 mit 8 GB Speicher ausgestattet ist.

        Aber noch ein Hinweis: Ich weiß nicht, wieviel Performance typische Sportspiele heutzutage fressen. Wenn Dein Focus sehr stark dort liegt, kann es durchaus sein, daß Dir eine RX480 auch an einem 3840x1440-Monitor mit FreeSync lange Jahre Freude bereitet. Für FIFA17 jedenfalls sollte es m.E. sicher reichen.

        Zitat von PC-Bastler_2011
        Nur das dir Freesync im Falle einer 1070 (noch) nichts nutzt. Nvidia unterstützt nur GSync
        Ja, für nVidia-Karten (also hier die 1070) sollte ixylon leider die (teurere) Gsync-Variante wählen, nVidia unterstützt FreeSync (bisher) leider nicht.
      • Von PC-Bastler_2011 Volt-Modder(in)
        Nur das dir Freesync im Falle einer 1070 (noch) nichts nutzt. Nvidia unterstützt nur GSync
      • Von ixylon Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von cesimbra
        Jedenfalls mein Ratschlag: RX480 + 2560x1080@FreeSync harmoniert sehr gut, RX480 + XXXXx1440@FreeSync geht noch, da wird die 1070@Gsync aber durchaus eine gute Wahl, halt aber auch klar teuer.


        Hallo, nochmals vielen Dank für deinen Input. Ich kann ja 2 Varianten planen und je nachdem wie geld- und emotionstechnisch in der Vorweihnachtszeit zur Verfügung ist, kann ich mich ja dann entscheiden. Um nichts falsch zu verstehen fasse ich deine Aussagen mal mit meinen Worten zusammen

        Variante 1: der RX 480 mit einem Monitor in 2560x1080 Auflösung und FreeSync Technologie. Würde als Paket wohl 1050 für den rechner und 450 für den Monitor kosten.

        Variante 2 der GTX 1070 mit einem Monitor mit 3840x1440 und ebenfalls mit FreeSync Technologie. Das würde dann 1500 für rechner und 600 für den Monitor kosten.

        Gelle?
      • Von cesimbra Freizeitschrauber(in)
        Zitat von XXTREME
        Die meisten heutigen Games laufen problemlos mit einem 1440p Monitor und RX480.....zumindest wenn man nicht dauerhaft 60+FPS erwartet und auch mal mit 45FPS auskommt . Für UHD empfehle ich so oder so ne GTX1080 Aufwärts. Die zeit/Games bleiben ja nicht stehen.
        Ja, ich bin vielleicht zu sehr Grafikhure (und habe mittlerweile vielleicht auch so langsam schwächere Augen) und zu frameratengierig (hat aber mit FreeSync nachgelassen). Mir ist jedenfalls oft ein 4k-Downsampling in 1080 lieber als 4k nativ, insbesondere wenn es via spielinternes Downsampling eine Spur schneller läuft, aber auch oft bei gleichem FPS-Niveau. Jedenfalls wenn denn die Spielperformance das überhaupt für meine Ansprüche her gibt – wo sie es nicht tut, ist 4k mit Reglern runter nämlich eher nichts für mich.

        Prinzipiell empfinde auch ich die 1070 bereits jetzt als eher zu schwach für 4k (für meine Wünsche, nicht für jeden).
      • Von XXTREME Volt-Modder(in)
        Die meisten heutigen Games laufen problemlos mit einem 1440p Monitor und RX480.....zumindest wenn man nicht dauerhaft 60+FPS erwartet und auch mal mit 45FPS auskommt . Für UHD empfehle ich so oder so ne GTX1080 Aufwärts. Die zeit/Games bleiben ja nicht stehen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206622
E-Commerce
PCGH-Starter-PC RX480-Edition: Radeon RX 480, Core i5-6500 und 275-GB-SSD [Anzeige]
PCGH hat jetzt einen neuen PCGH-PC mit einer AMD-Grafikkarte im Angebot. Wie sich die Radeon RX 480 im Vergleich schlägt, erfahren Sie hier.
http://www.pcgameshardware.de/E-Commerce-Thema-223039/News/PCGH-Starter-PC-RX480-Edition-1206622/
10.12.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/Testtabelle_290_736274623423_b2teaser_169.jpg
komplett-pc,alternate
news