Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Liutasil Schraubenverwechsler(in)
        Der Rechner ist überteuert und das Geld einfach nicht wert.

        Einen solchen Pc kann man für 850 Euro selbst zusammenstellen..
      • Von Wavebreaker Freizeitschrauber(in)
        Na ja, so ganz aktuell sind die PC-Konfigurationen aber nicht mehr, gell?
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Also nichts für ungut, aber hier scheint doch jemand zu meckern, der von der Materie wohl nicht die größte Ahnung hat.

        Zitat: Ich hab "recherchiert"...

        Na toll, im Netz wird viel geschrieben wenn der Tag lang ist. Bevor ich mich über etwas aus lasse, sollte ich mir doch die Mühe machen und das ganze erst einmal mit diversen Testprogrammen ausgiebig überprüfen.

        Ich hab erst letzte Woche eine Curcial m4 128GB von Alternate geliefert bekommen. Logisch hab ich den Firmeware Status geprüft und siehe da, die hatte bereits das Bios 0309 installiert, also Top aktuell.

        Ebenfalls wird hier über die Aktualisierungsmethode bei Curcial gemerkert.

        Na toll, dann darf man sich ein System mit einer solchen SSD halt nicht kaufen. Übrigens andere SSD Hersteller haben genau die selben Probleme, in letzter Zeit sogar viel häufiger, weshalb gerade die Curcial immer wieder empfohlen wird.

        Im übrigen ist es wohl nicht besonders schwer eine CD mit der neuen Bios Version zu Brennen, diese dann ins DVD Laufwerk zu legen, eine weitere eventuelle Festplatte abzuklemmen und den Rechner neu zu starten, oder. Übrigens ganz nebenbei, dieser Vorgang ändert nichts an den Bioseinstellungen, einzige Ausnahme das das Startlaufwerk von SSD auf DVD geändert werden muss, da sonst die CD mit dem neuen Bios nicht automatisch startet. Diese Anleiltung gibt es übrigens auch ausführlich hier im Forum, oder eben auf der Homepage von Curcial. Wenn man schon viel ließt und recherchiert.

        Ich frage mich jedoch auch, weshalb hier noch eine neue 256GB SSD von nöten war.

        Ein Image einer Festplatte zu erstellen, also bitte das dürfte doch wirklich nicht schwer sein, zumal hier ein Vorredner ein pasendes Programm nannte, dazu noch völlig kostenlos.

        Tja, wo will man den Strom für die Lüfter wohl hernehmen? Oder die Lüfter sind laut.

        Na die Lautstärke eines Lüfters empflindet halt jeder anders. Ist mir der Lüfter persönlich zu laut, bietet aber genügend Leistung, dann schalte ich den eben auf einen anderen Stromkreis (12V, 7V oder eben 5V), dafür gibt es im Handel spezielle Adapter, oder ich stecke die Stromkabel passend um, Anleitungen dazu gibt es unzählige im Netz. Für dein persönliches Empfinden ist allerdings weder Alternate noch PCGH verantwortlich.

        Zum Abschluss möchte ich noch anmerken, dass ich es mir nicht vorstellen kann dass gerade bei Alternate ein schlechter Service herschen soll.

        Ich kenne außer bei Amazon keinen der innerhalb 24Std. liefert und bei Problemen immer freundliche Mitarbeiter am Telefon hat. Genauso wie Alternate fehlerhafte Ware (schon bei Verdacht) unverzüglich zurück nimmt (bei mir vor Jahren z.B. mit DDR2 RAM der nicht die Timmings lieferte wie ausgewiesen).


        schönen Sonntag
      • Von TheBigM Kabelverknoter(in)
        Letzten Di. hab ich versucht das System auf meine neue Samsung SSD umzuziehen. Leider ist es bei dem Versuch geblieben. Das mitgelieferte Norton Ghost hat sich als unbrauchbar herausgestellt. Das System ließ sich zwar migrieren aber nach dem die alte SSD abgeklemmt war bootete der Rechner nicht mehr. Ich hab deshalb das System neu aufziehen müssen. Leider hat sich dabei (so vermute ich jedenfalls) ein teil der Systemdateien auf der HDD verewigt. Jedenfalls wurde dort ein versteckter Ordner (Boot) Ordner angezeigt und die Platte ließ sich über Windows nicht mehr formatieren oder umbenennen. Leider hab ich das zu spät bemerkt und musste wieder von vorn beginnen. Ich würde deshalb jedem empfehlen bei der Neuinstallation von Win7 alle Platten außer C: anzuklemmen.

        Der Frust ging weiter nachdem die Installation von GTA4 und STALKER Clear Sky zwar funktionierten, aber sich die Spiele nicht starten ließen. Erst ein Update von Windows Live Games im Fall von GTA und das manuelle kopieren einer .dll Datei ins Spielverzeichnis sowie das Updaten des Startprogramms von STALKER schafften Abhilfe. Gott sei dank hab ich die ensprechenden Anleitungen schnell im Internet gefunden. Der Umzug meiner beiden WD GreenCaviar 2 TB Festplatten (Eigene Daten und Daten Backup) machte keine Probleme, außer dass ich SyncDir falsch eingestellt hatte und nochmal nachbessern musste. Schade finde ich, dass die Laufwerke nicht entkoppelt eingebaut werden können und da noch geschraubt werden muss. Klemmverbindungen wären schön gewesen.

        Eine weiteres Problem hatte ich dann aber mit der Grfikkarte. Sobald ein Spiel gestartet wird quietscht diese wie ein Schwein auf der Schlachtbank. Das bekommt man aber leicht in den Griff, wenn man eine Einstellung in der Nvidea Systemsteuerung ändert. Hier findet Ihr die Anleitung zur Einstellung mit Erklärung des Problems: http://www.schieb.de/6270...

        Jetzt da alles läuft hat sich jedoch endlich Begeisterung über den neuen PC eingestellt. Das System ist ohne Gehäuselüfter ist relativ leise und sehr schnell. Das booten dauert nur wenige Sekunden. Die Spielgrafik und das Spielgefühl in GTA und STALKER sind dank Maximaleinstellungen beeindruckend. Ich werde mir nun noch eine Möglichkeit suchen mit dem ich "Systembackup und Recovery" zuverlässig durchführen kann. Wenn jemand eine gute Anleitungen kennt oder Programmempfehlung hat immer her damit. Außerdem werde ich noch einen 140 mm Lüfter von be quiet verbauen, damit auch im Sommer die Temperaturen unten bleiben.

        Kann den PCGH-PC bis auf die Lüftergeschichte nur weiter empfehlen. Hoffe dem ein oder anderen Käufer bleibt durch meine Erfahrungen der ein oder andere Ärger erspart. Danke auch nochmal an PCGH_Daniel für den tollen Support!
      • Von PCGH_Daniel_W Head of Gefahr
        Der PC läuft ja auch ohne Gehäuselüfter ordentlich, da der Mugen ja ein sehr starker Kühler ist. Von daher braucht man die Gehäuselüfter nicht unbedingt, aber weglassen kann man die immer noch, daher liefern wir den so aus. Die Lüfter sind ja auch nicht extrem laut, aber es gibt eben auch noch leisere Gehäuselüfter - je nach Bedarf. Offen würde ich das Gehäuse dagegen nicht lassen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
864449
E-Commerce
AUSVERKAUFT: PCGH-High-End-PC GTX570-Edition: Core i5-2500K + GTX 570 + 1.000-GB-HDD + 128-GB-SSD [Anzeige]
Der neue PCGH-High-End-PC ist dank der Geforce GTX 570 die perfekte Maschine für Spieler mit gehobenen Ansprüchen.
http://www.pcgameshardware.de/E-Commerce-Thema-223039/News/PCGH-High-End-PC-GTX570-Edition-Core-i5-2500K-GTX-570-1000-GB-HDD-128-GB-SSD-Anzeige-864449/
22.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/01_Aufmacher_b2teaser_169.jpg
komplett-pc,schnäppchen
news