Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Ausverkauft: ERAZER X7843 PCGH-Edition: Notebook mit i7-6700HQ und GTX 980M [Anzeige]

    Die Redaktion der PC Games Hardware bringt zusammen mit MEDION dieses neue voll spieletaugliche Gaming-Notebook mit Windows 10 auf den Markt. Alle Details zum neuen ERAZER-Gerät erfahren Sie hier.

    MEDION hat seine Notebook-Gehäuse komplett überarbeitet. Das ERAZER X7843 PCGH-Edition ist eines der ersten Geräte mit diesem neuen Design und für anspruchsvolle Spieler perfekt geeignet. Ab sofort kann das neue PCGH-Notebook direkt bei MEDION erworben werden.

    => MEDION ERAZER X7843 PCGH-Edition jetzt bestellen Leider sind alle Geräte ausverkauft.

    Die Komponenten
    Kompromisslose Leistung bietet das ERAZER X7843 dank Intel Core i7-6700HQ und der Nvidia Geforce GTX 980M mit seinen 4.096 MiByte Speicher. Der 4-Kern-Prozessor von Intel wird mit 2,6 GHz getaktet und hat einen Turbo-Takt von 3,5 GHz. Das brandneue 17,3-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung verfügt über eine Anzeigequalität, die Sie begeistern wird. Da es sich um ein Non-Glare-Display handelt, bleiben Sie auch bei direktem Sonnenlicht von Spiegelungen verschont. Ein weiteres Highlight ist die 256-GB-SSD von Samsung. Sollte dieser Platz nicht ausreichen, steht außerdem eine 1.000-GB-HDD von HGST zur Verfügung. Mit seinen 16 GByte DDR4-RAM ist das ERAZER X7843 auch für die Zukunft bestens gerüstet. Die komplette Tastatur ist übrigens mit weißen LEDs beleuchtet. Ebenfalls beleuchtet ist das Touchpad. Falls Sie diese blaue Beleuchtung beim Touchpad stört, können Sie diese mit der Tastenkombination "Fn" + "2" jederzeit ausschalten. Käufer erhalten außerdem einen Steam-Code für die Vollversion von Counter-Strike: Global Offensive.

    Praxistests
    Trotz der sehr hohen 3D-Leistung ist das neue PCGH-Gerät stets leise. Unter Windows messen wir kaum hörbare 0,3 Sone bzw. 21 dB(A). Wird die Dauerschleife vom Firestrike-Test (3D Mark) gestartet, messen wir auch nur maximal 1,1 Sone. Zum Vergleich: Das letzte PCGH-Notebook war mit 6,7 Sone sechs Mal lauter. Bei aktuellen Spielen wie The Witcher 3 schafft das Gerät in Full HD und den höchsten Details in unserem Test 33 Fps. Der Stromverbrauch liegt je nach Last zwischen 22 Watt und 174 Watt.



    Tipp: Zum anderen PCGH-Notebook MEDION ERAZER P6661 PCGH-Edition

    01:50
    Video: MEDION ERAZER X7843 PCGH-Edition Produktvorstellung

    => MEDION ERAZER X7843 PCGH-Edition jetzt bestellen

      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Zitat von PCGH_Daniel_W
        Das Modell X7843 mit dieser Konfiguration gibt es nur als PCGH-Edition. Es gibt davon also kein "normales" Gerät.
        Soweit wohl richtig!
        Die PCGH-Edition hat die Medion-Interne Modellnummer MD99692!

        Das als "Normal" anzusehende Modell X7843 (MD99557) hat von der Ausstattung her nur eine 128GB SSD (Samsung CM871 MZNLF128HCHP) eingebaut, aber ansonsten ist es zur PCGH-Edition identisch.
        Das belegt auch der Test bei NBC, denn die dortigen Testergebnisse decken sich. (siehe Link )
        Test Medion Erazer X7843 Notebook - Notebookcheck.com Tests

        Dort wurde jedoch das Display nicht nur als "Matt" und "Begeisternd" angegeben, sondern mit deutlichen Meßwerten beschrieben.
        Genauer gesagt, die durchschnittliche max. Helligkeit des IPS-Displays (LG-Phillips LP173WF4-SPD1) beträgt am getesteten Modell 311cd/m² was ebenfalls ausreichend in hellen Umgebungen sein sollte, bzw. schon als mattes Display allein keine Spiegelungen aufweißt!
        Die nicht optimal werkseingestellte Farbwiedergabe, läßt sich händisch anpassen.
        Der gute Kontrast und die stabilen Blickwinkel verkörpern allgemein die sehr positiven Eigenschaften von IPS-Displays!
        Die gemessenen Reaktionszeiten für Schwarz zu Weiß liegt gemittelt bei 23ms und bei Grau zu Grau bei 32ms.
        Dies ist schon recht träge und sollte zu einzelnen Farben eventuell sogar noch träger sein.
        Deshalb sind Games mit schnellen Bewegungsabläufen, durch sich bildende Schliereneffekte (unscharfe Kanten an bewegten Objekten) beeinträchtigt.
        Das muß allerdings nicht jeden stören.

        Ob sich das selbe IPS-Display in der PCGH-Edition wieder findet, kann "Daniel" sicherlich angeben!

        Die Geräuschkulisse im Test wird ausschließlich nur in dB angegeben, was etwas Verwirrung stiftet, wenn man die Angaben von PCGH damit vergleicht, da dort die Angaben in dB und Sone zu finden sind.
        Sind auffällige Störgeräusche des Kühlsystems, wie z.B. ein notorisches Schwirren, vorhanden, gibt NBC das auch wörtlich zu den dB-Angaben hinzu, was dann einem Sone-Wert entspricht!

        Ich denke aber, das auch das "Normale" Modell seine Käufer findet, da es auch nur 100€ weniger kostet und als "Bundle" geführt wird.
        Was das Bundle ausmacht, weiß ich nicht.

        Mich stört allerdings die Aussage, bei Medion, als auch bei PCGH, das die GTX 980M "... die derzeit schnellste verfügbare mobile GPU für Notebooks..." ist.
        Es sollte heißen, "... für dieses Notebook-Modell ..."

        Es gibt jedoch noch die derzeit wirklich schnellste GTX 980 auf einem MXM3.0 "Substrat"! (möglich mit "fantastischen" 8GB-VRam)
        (nichts anderes als eine austauschbare GPU an einem Slot)
        siehe:
        https://www.semiconductor...)
        siehe:Test MSI GT72S-6QF Dominator Pro G Notebook - Notebookcheck.com Tests,
        (welches jedoch in einer völlig anderen Preisklasse residiert)
        "Substrat" deswegen, weil ja mittlerweile alles was eine Leiterplatte hat, diese als Substrat bezeichnet!

        Eine Ungereimtheit findet sich in den Produktbeschreibungen bei Medion zur VRam-Speichermenge, denn das PCGH-Modell wird mit 3GB angegeben, dagegen das "Normale"-Modell mit 4Gb!
      • Von Ralle82 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von iGameKudan
        Ich zitiere mal:

        NVIDIA Launches Mobile G-Sync, Enables Windowed G-Sync, & More

        G-Sync geht nur, wenn der Bildschirm an die GeForce-GPU angeschlossen ist. Damit ist Optimus (eigentlich) ausgeschlossen.
        Hab so meine Mühe mit dem Englisch, aber vom Denken her: Es könnte dass Display doch sowohl an die dGPU als auch die iGPU angeschlossen werden. Bei 2D könnte das Bild dann über die iGPU ohne G-Sync, bei 3D-Anwendungen über die dGPU mit G-Sync ausgegeben werden?!
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        Ich zitiere mal:

        Zitat
        In order for G-Sync to be available on a laptop, a couple of things need to be true. First, the laptop must have a GeForce GPU obviously. Second, the laptop manufacturer needs to work with NVIDIA to enable this, since NVIDIA has to establish the parameters for the particular laptop panel in order to correctly know the maximum and minimum refresh rate as well as the amount of over/under-drive necessary. But the third is the big one. The laptop display must be directly connected to the GeForce GPU.
        What this means is that in order for G-Sync to be available, Optimus (NVIDIA’s ability to switch from the integrated CPU graphics to the discrete NVIDIA graphics) will not be available. They are, at least for now, mutually exclusive. As a refresher for Optimus, the integrated GPU is actually the one that is connected to the display, and when Optimus is enabled, the iGPU acts as an intermediary and is the display controller. The discreet GPU feeds through the iGPU and then to the display. Due to the necessity of the GPU being directly connected to the display, this means that Optimus enabled notebooks will not have G-Sync available.
        NVIDIA Launches Mobile G-Sync, Enables Windowed G-Sync, & More

        G-Sync geht nur, wenn der Bildschirm an die GeForce-GPU angeschlossen ist. Damit ist Optimus (eigentlich) ausgeschlossen.
      • Von Ralle82 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von iGameKudan
        Gut so das das Teil kein G-Sync kann, denn mit G-Sync geht Optimus nicht mehr... Und das ist zweifelsfrei das sinnvollere Feature.
        Das war mir nicht bekannt... Wenn dem so ist, stimme ich wohl zu! Zumal es sich nochmals relativiert, wenn man mit dem NB am TV zockt...

        Edit: Hab gerade mal bei Mifcom herumgeschaut... Da ist mir aufgefallen, dass es sehr wohl Geräte gibt, die G-Sync und Optimus unterstützen. Also muss die Funktionalität doch gegeben sein?!
      • Von PCGH_Daniel_W Head of Gefahr
        Zitat von lucmat
        Nur mal für mich als Info: Was genau ist der Unterschied zum "normalen" Gerät und der PCGH-Edition, ausser, dass PCGH-Edition drauf steht?!
        Das Modell X7843 mit dieser Konfiguration gibt es nur als PCGH-Edition. Es gibt davon also kein "normales" Gerät.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1179858
E-Commerce
Ausverkauft: ERAZER X7843 PCGH-Edition: Notebook mit i7-6700HQ und GTX 980M [Anzeige]
Die Redaktion der PC Games Hardware bringt zusammen mit MEDION dieses neue voll spieletaugliche Gaming-Notebook mit Windows 10 auf den Markt. Alle Details zum neuen ERAZER-Gerät erfahren Sie hier.
http://www.pcgameshardware.de/E-Commerce-Thema-223039/News/MEDION-ERAZER-X7843-PCGH-Edition-1179858/
12.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/12/Medion_Erazer_X7843_PCGH-Edition__2_-pcgh_b2teaser_169.jpg
news