Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GamerSep2
        Hi,

        ich habe Privat eine XBOX ONE. Dazu noch einen aktuellen Gaming PC + Medion Erazer x7831. Alle 3-4 Jahre kaufe ich mir dann für circa 1500 € ein neuen Gaming Rechner und einige Monate danach ein gamin Notebook für circa das glecihe Geld. Es ist ein teures Hobby würde ich sagen. Jeder muss selber entcheiden für was er Geld ausgeben möchte.
      • Von GamerSep2
        Hi,
        ich hatte schon einige Gaming Notebooks wie Toshiba Qosmio, Alienware oder Samsung Gamer Notebook. Habe seid 5 Monaten das Medion Erazer x7831. Bin zufrieden mit der Leistung. Das Gehäuse macht zwar nicht so ein qualtitativ hochwertigen Eindruck wie bei Alienware aber dafür bekomme ich ein Gamer notebook mit fast gleicher Hardware für 30-40 % günstiger. Würde es wieder kaufen......
      • Von phila_delphia Software-Overclocker(in)
        Ich bin ein großer Fan von Gaming Notebooks und habe schon seit Jahren keinen Desktop PC mehr.

        Mir ist das kompakte Format und die damit verbundene Mobilität den Aufpreis zu einem Desktopsystem wert.

        Allerdings würde ich gerade jetzt kein Notebook mehr mit 880er Karte kaufen. Auch wenn das Angebot gerade günstig scheint.

        Die neue Generation verspricht einiges zu leisten und wird die Performance der mobilen Systeme näher an die Desktopleistung heran bringen als je zuvor.

        In diesem Sinne denke ich, dass etwas Geduld sich lohnt.

        Grüße

        Phila
      • Von Alex555 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Cinnayum
        Pauschales undifferenziertes Herumgebashe, ohne sich vorher zu informieren...

        Die Gaming-Notebooks von Medion sind meistens MSI-Geräte (mit einem leicht abgeändertem Außenmaterial).
        D.h. sie sind genauso gut oder schlecht, wie die, die One.de, Deviltech, XMX oder sonstwer vertreibt.

        Mein Aldi-NB lebt zuverlässig seit Ende 2011 und hat mich treu durch meine 2. Ausbildungszeit begleitet.
        Auch heute langt es noch locker für LoL, BL2, Diablo 3, WoW, GW2 und ein paar andere Sachen.
        Der Akku reicht nach wie vor z.B. für den Hobbit in der Extended Version.

        Ob ich 1900€ für ein Medion-Gerät hinblättern würde, wüsste ich freilich nicht.
        Aber heutzutage kann sich kaum ein Hersteller / Vertreiber erlauben, ausschließlich Ramsch anzubieten.

        Dass Medion schlechtreden gebashe ist stimmt, one, mxm, deviltech verbauen jedoch Clevo Barebones, die MSI sind hingegen auf MSI Barebone Basis (wie auch das Medion)
        @kastenbroetchen : Bei Notebooks muss ich wohl PS4 Spiele kaufen oder wie? Dein Statement ist Grütze
      • Von Ü50 PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Muss man sowas zum Zocken haben ? ich glaube nicht oder doch. Dafür bekomme ich ja einen richtig guten PC mit verdammt viel Leistung.
        Natürlich kann ich damit nicht im Park Zocken
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1123458
E-Commerce
100 Euro günstiger + Headset - MEDION ERAZER X7831 PCGH-Edition: Core i7-4710MQ und GTX 880M [Anzeige]
Die Nvidia Geforce GTX 880M und die neue CPU-Generation von Intel sorgen für gute Gaming-Power im MEDION ERAZER X7831 PCGH-Edition. PC Games Hardware und MEDION haben ein sehr leistungsstarkes Notebook konfiguriert, welches im Verhältnis zur Performance sehr preiswert ist.
http://www.pcgameshardware.de/E-Commerce-Thema-223039/News/MEDION-ERAZER-X7831-PCGH-Edition-1123458/
28.09.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/MEDION__ERAZER_X7831___1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
news