Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von AnthraX
        Wenn es stabil 30fps ohne jegliche Einbrüche sind, ist das völlig ok finde ich

        In ruhigen Spielen, bis hin zu sniperlastigen Shootern, habe ich damit auch kein Problem. Aber wenns wirklich rasant wird...
        Man stelle sich mal vor, man müsste mit einem Monitor spielen, der 33 ms braucht, um das neue Bild anzuzeigen. Selbst die Hälfte gilt, vollkommen zu Recht, als Minimum für Spielspaß. Aber dass es nur alle 33 ms was neues zum anzeigen gibt, soll keine Einschränkung sein? Für mich nicht. (Mag aber auch an der persönlichen Wahrnehmung liegen. Ich für meinen Teil störe mich auch massiv an 24fps Action-Filmen)
      • Von Iconoclast BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von AnthraX
        Drive Club wirkt da aber viel realer! Diese Fäden zB sehen bei PC voll künstlich und billig aus. So als hätte man einfach per Paint so rote striche reingesetzt. Da gefällt mir die Optik von Dirveclub aber deutlich besser ! Wirkt stimmiger.

        Ist auch Geschmackssache zum Teil. Wobei ich selber aber nicht ganz nachvollziehen kann, was da realer sein soll. Wenn ich in meinem Auto fahre, sehe ich die Mittelkonsole scharf und nicht verblurrt.
        Wenn man bei beiden Bildern mal auf die Strecke und Umgebung guckt, dann sind beide zwar nicht unbedingt real, aber DC imo wesentlich künstlicher, durch die knallbunten Farben.
      • Von openworldgamer Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Viele Spieleengines werden dann gleich komplett darauf angepasst, dass diverse Dinge 30 mal in der Sekunde ablaufen. Wenn man das Lock einfach deaktiviert, kann es zu Problemen kommen - man müsste das komplette Spiel neu testen und stellenweise anpassen. Den Aufwand spart man sich bei gängigen Billigportierungen z.T. . Baut man einfach nur die Option ein, ergeht es einem dagegen wie z.B. GTA Vice City, wo iirc das Wasserflugzeug bei deaktiviertem Framelock keine/kaum Startgeschwindigkeit erreichen konnte.


        Ja,das kenn ich auch noch von San Andreas. Einfach schrecklich,dass man bei San Andreas z.B. den FPS Lock nutzen musste um eine bestimmte Mission in der Fahrschule zu schaffen
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Wenn es stabil 30fps ohne jegliche Einbrüche sind, ist das völlig ok finde ich

        Zitat von DBqFetti
        Wie Project Cars zum Schluss auf den Konsolen laufen wird, muss sich noch herausstellen. Watch_Dogs sollte ja angeblich auch in 1080p und 60 fps laufen.
        Wäre natürlich auch möglich dass sich Slighly Mad ne kleine Finanzspritze holen und Project Cars einfach auf alles Plattformen downgraden bis die PS4 in 1080p und 60 fps läuft. Das ist ja der neuste Geniestreich von Sony.

        Quelle? nicht das ich es mir nicht vorstellen könnte, aber das solltest du dann schon belegen !

        Zitat von Iconoclast
        Im ernst? Also bei PCars sehe ich da zum Ersten mehrere Vertiefungen auf in der Karosse, während bei DC alles nur eine Platte Textur ist. Und dann wieder verschwimmt die Sicht scheinbar wieder katatrophal, damit man auch ja über alle Schwächen hinwegtäuschen kann.
        Ansonsten sind das bei PCars alles Sreenshots direkt aus dem Spiel und keine geschönten Promo Shots wie bei DC. Denn guck dir mal die richtigen Ingame Bilder direkt aus DC an. Findet man auch weiter unten auf deiner Seite. Mehr Wischi Waschi geht wohl nicht mehr Halleluja... Selbst die digitalen Intrumente verwaschen schon leicht. Dann sehe ich bei PCars die einzelnen Stiche des Roten Faden im Leder, bei DC ist 'ne rote Linie mit schwarzen Punkten und etwas weiter weg ist's schon nur noch ne verwaschene rote Linie und der Knopf links an der Tür ist bei DC nur irgendwas unerkennbares Verwaschenes.

        DC: http://cdn3.dualshockers....

        PCars: http://cdn4.dualshockers....
        Drive Club wirkt da aber viel realer! Diese Fäden zB sehen bei PC voll künstlich und billig aus. So als hätte man einfach per Paint so rote striche reingesetzt. Da gefällt mir die Optik von Dirveclub aber deutlich besser ! Wirkt stimmiger.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        An welcher Stelle solche Entscheidungen getroffen werden, weiß ich nicht. Möglich, dass Cross-Plattform-Engines pauschal nicht betroffen sind - genauso gut möglich, dass es für jeden Titel einezeln festegelegt wird. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es letzteres ist, denn es ist der Leistung sicherlich zuträglich, wenn alle Elemente des Spiels synchron laufen. Und wenn die Engine als solche schon Kompromisse zugunsten der Kompatibilität hat, wird man sicherlich erst recht nach Möglichkeiten suchen, zusätzliche Leistung freizusetzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127267
Driveclub
DriveClub für Playstation 4: Verzicht auf 60 Fps zu Gunsten von Grafik und Sound
Das eigentlich schon als Launch-Titel für die Playstation 4 und für diverse PS4-Bundles geplante Rennspiel DriveClub soll nun am 8. Oktober 2014 erscheinen. Eigentlich hatten die Entwickler gehofft, 60 Bilder pro Sekunde zu erreichen, doch das Spiel wird letztlich nur 30 Fps bei voller HD-Auflösung bieten. Der Game Director Paul Rustchynsky erklärt die Gründe dafür.
http://www.pcgameshardware.de/Driveclub-Spiel-54250/News/DriveClub-Verzicht-auf-60-FPS-fuer-Grafik-und-Sound-1127267/
01.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/DC_Screen_5_13987644511-pcgh_b2teaser_169.jpg
drive club,sony,ps4 playstation 4
news