Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von LordRevan1991 Freizeitschrauber(in)
        Hmm, ich bin noch etwas unentschlossen was Dragon Age angeht. Ich hab mir die klassische Fantasy abgewöhnt, die Drakensang-Demo konnte ich nach ein paar Minuten nicht mehr spielen. Aber wenn die Story und die Atmosphäre düster genug sind, müsste es passen. Die Grafik sieht auf dem ersten Blick stimmig aus, besonders die Gesichter haben mir gefallen. Und schon die Tatsache, dass es von Bioware ist gibt Pluspunkte.

        Ich muss wohl mehr Material davon sehen, es hat ja noch Zeit bis zum Release. Vorgemerkt ist es aber auf jeden Fall.
      • Von graphimundo Kabelverknoter(in)
        Nein du musst nicht darüber nachdenken was ich gesagt habe und kannst es einfach mal gleich als Stuss abtun und mich als Unwissend hinstellen...kein Problem nun weis ich wenigstens worann ich hier bin.

        Aber zu deiner Information ich habe seit Baldursgate so ziemlich jedes halbwegs bekannte Rollenspiel gespielt und kann daher meine Standpuntk sehr wohl vertreten.
        Desweiteren habe ich nie gesagt das ein Enclave oder Might&Magic (um sehr Action und Ego betohnte zu nenen) besser als ein Baldursgate....sind bzw das die Spiele im DA-stiel generell schlechter sind als andere aber das lag dann meist darann das die Story und die Welt bzw ihr Presentation einen/mich einfach nicht so fesseln konnten wie es eben Bioware Spiele es gerne tun.
        Bei JadeEmpire z.b. dachte ich sie hätten entlich mal das Egospiel in ihren Rollenspielen entdeckt aber es war wohl leider nur ein kleiner Ausflug.

        Ums auf den Punkt zu kommen, würde man die Steuerung und die Perspektive auf das Spiel verändern könnte man das Spielerlebnis noch sehr viel mehr Intesivieren.
      • Von insekt Freizeitschrauber(in)
        Zitat von graphimundo
        Also ich bin DA jetzt nicht abgeneigt aber in einem Punkt muss man Fr3 einfach recht geben nämlich das man durch das spielen eines Characters und mit z.b. WSAD Steuerung viel mehr in das Spiel eingebunden wird, sich selber mit dem Protagonisten identivizieren kann und so schlicht und ergreifend tiefer in eine Geschichte eintauchen kann/hineingezogen wird.
        Und das ist in meinen Augen auch der große Punkt den ein gutes Rollenspiel ausmacht, nämlich eine wirklich spannende Geschichte und fantastisch/lebendige Welt in die man komplett eintauchen kann.

        Ein solches Gruppenspiel mit der von ihm genannten God-sicht und Steuerung (insbesonnere der Pausefunktion) schafft durch eben diese Stielmittel immer eine große klare Grenze zwischen dem Spieler und dem Spiel und verhindert ein wirkliches hineinversetzen.

        Ich kenne mehr Rollenspiele die im Stil von DA gehalten sind die genau das besser hinkriegen als es ein irgendein Third-Person "Rollenspiel" jemals vermocht hat.
        Soetwas kann nur jemand sagen, der nie ein gutes Rollenspiel in der "Draufsicht" gespielt hat.
      • Von graphimundo Kabelverknoter(in)
        Also ich bin DA jetzt nicht abgeneigt aber in einem Punkt muss man Fr3 einfach recht geben nämlich das man durch das spielen eines Characters und mit z.b. WSAD Steuerung viel mehr in das Spiel eingebunden wird, sich selber mit dem Protagonisten identivizieren kann und so schlicht und ergreifend tiefer in eine Geschichte eintauchen kann/hineingezogen wird.
        Und das ist in meinen Augen auch der große Punkt den ein gutes Rollenspiel ausmacht, nämlich eine wirklich spannende Geschichte und fantastisch/lebendige Welt in die man komplett eintauchen kann.

        Ein solches Gruppenspiel mit der von ihm genannten God-sicht und Steuerung (insbesonnere der Pausefunktion) schafft durch eben diese Stielmittel immer eine große klare Grenze zwischen dem Spieler und dem Spiel und verhindert ein wirkliches hineinversetzen.
      • Von Bioschnitzel PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von insekt
        Okay, das sind für mich nicht mal richtige Rollenspiele.
        Für mich ist die Baldurs Gate Reihe immernoch das "Ur-Rollenspiel", in der Hinsicht bin ich relativ Stur
        Ich will halt dabei sein, ich möchte selber eine Figur steuern und nicht nur durch stupides Klicken mit der Maus -.-

        Deswegen mag ich auch keine Strategiespieler, ich will dabei sein --> Ego shooter
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
675677
Dragon Age: Origins
Infos zu Gameplay, Optik und Engine
Mit Dragon Age: Origins wird Bioware, Macher von Baldur's Gate, Neverwinter Knights, Knights of the Old Republic und Mass Effect, ein neues Fantasy-Rollenspiel abliefern. PC Games Hardware hat für Sie probegespielt.
http://www.pcgameshardware.de/Dragon-Age-Origins-Spiel-21978/News/Infos-zu-Gameplay-Optik-und-Engine-675677/
09.02.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/Dragon-Age-Origins-00.jpg
dragon age origins
news