Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Nun, bei Inquisition muss man sich einfach auf die Hauptquest konzetrieren, dann macht es auch spaß.

        Der Rest ist wirklich nur MMO artig und der letzte Rotz. Da hat mich BioWare im nachhinein wirklich enttäuscht, auch wenn mir die Spielwelt, Atmosphäre und Gameplay gefallen haben.
        Es ist leider etwas durchwachsen geworden. Hoffentlich wird das mit MassEffect Andromeda wieder besser.
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        DA2 hatte die mit Abstand schlechtesten Dungeons...Gott war das copy&paste, dagegen wirkt ja selbst Skyrim wie ein strahlender Stern^^
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Nightslaver
        Naja, DA2 hatte auch schon herbe Designprobleme, zum Beispiel das schwache Charaktersystem, das man Begleiter nicht mehr wirklich richtig "individuell" ausrüsten konnte und vor allem das die Gebiete bis zum abkotzen recycelt wurden.
        Ach ja und wollen wir nicht vergessen, das Spiel spielt 5 Jahre, oder waren es 10?, in der gleichen Stadt und Umgebung, zwischendrin gibt es einen Konflikt mit den Qunari der die komplette Stadt ins Chaos stürzt, trotzdem wirkte die Stadt am Ende genauso wie am ersten Tag wo man dort angekommen ist, keine "optischen" Veränderungen in 10 Jahren, alles absolut statisch gewesen.
        Ja da hast du nicht ganz unrecht. Bringen wir es auf einen Nenner, nach DA 1 ging es bergab mit der Serie.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von Blackvoodoo
        Klar kann jeder gut finden was er mag. Sieht man ja auch an der schwemme der Pixelgrafik Spielen, wenn die keiner spielen würde, würde es nicht so viele geben.
        Also ich fand DA 2 besser als DA 3. Diese ganzen MMO Quests passten einfach nicht zum Spiel.
        Naja, DA2 hatte auch schon herbe Designprobleme, zum Beispiel das schwache Charaktersystem, das man Begleiter nicht mehr wirklich richtig "individuell" ausrüsten konnte und vor allem das die Gebiete bis zum abkotzen recycelt wurden.
        Ach ja und wollen wir nicht vergessen, das Spiel spielt 5 Jahre, oder waren es 10?, in der gleichen Stadt und Umgebung, zwischendrin gibt es einen Konflikt mit den Qunari der die komplette Stadt ins Chaos stürzt, trotzdem wirkte die Stadt am Ende genauso wie am ersten Tag wo man dort angekommen ist, keine "optischen" Veränderungen in 10 Jahren, alles absolut statisch gewesen.

        Eines stimmt aber und da würde ich zustimmen, von den Quests und der Geschichte her fand ich DA2 auch grundlegend besser als DA3. Gab weniger MMO-Sammelquests und es hatte einen besserern Spannungsbogen und eine auch mMn. solidere und passendere Gesichte als DA3.
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Klar kann jeder gut finden was er mag. Sieht man ja auch an der schwemme der Pixelgrafik Spielen, wenn die keiner spielen würde, würde es nicht so viele geben.
        Also ich fand DA 2 besser als DA 3. Diese ganzen MMO Quests passten einfach nicht zum Spiel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1167097
Dragon Age: Inquisition
'Der Abstieg': Trailer zum nächsten DLC
Das ist der Ankündigungstrailer zum nächsten Dragon Age: Inquisition-DLC 'Der Abstieg'. Der Zusatzinhalt erscheint schon am 11. August, aber nur für PC, PS4 und Xbox One. Besitzer der Last-Gen-Fassungen gehen leer aus.
http://www.pcgameshardware.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/Videos/Der-Abstieg-Trailer-zum-naechsten-DLC-1167097/
09.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/02AB26B6-BF33-261D-D5D00D9F1B5BB19C_b2teaser_169.jpg
dragon age,dlc,bioware
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/8/64678_sd.mp4