Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
      • Von Eins33Sieben Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Also mir war die Schlage auf der Gamescom viel zu lang. Hätte es aber trotzdem gerne angespielt.
      • Von Placebo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat
        Wie wir allerdings weiterhin erfahren, fehlen in der uns vorgeführten Version noch ein paar Render-Tricks. Aktuell sind nur die dicken Steine auf den Wegen tesselliert, während die restlichen per Details Displacement-Maps gerendert werden.
        Da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen:
        Bei der Tessellation wird ein Polygon in viele weitere Polygone (Dreiecke) zerlegt. Das alleine erschafft aber optisch noch nichts neues, denn die Dreiecke müssen noch etwas in ihrer Position verschoben werden, um Tiefe zu erzeugen. Für diese Höhenangabe ist die Displacement Map zuständig.
        Beim Parallax Displacement Mapping werden die einzelnen Texel auf einer Textur verschoben, um einen räumlichen Effekt vorzugaukeln. Wie weit und in welche Richtung sie verschoben werden müssen, ergibt sich aus dem Betrachtungswinkel und einer Höhenangabe, der Displacement Map.
        Man kann also die gleiche Textur (Displacement Map) für zwei unterschiedliche Techniken einsetzen. Deshalb macht es auch nichts aus, wenn das Feature noch fehlt, weil nur noch die Programmierer damit belastet werden müssen und ansonsten niemand. Man kann aber keine zusätzlichen Details mit der Textur alleine rendern, wie ihr es im Text geschrieben habt.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von RedDragon20
        Die grafische Referenz wird es wohl nicht werden. Aber DA:I sieht wirklich gut aus. Allerdings wirken die Areale so unbelebt und statisch, wie schon in den Vorgängern. Kurzum: Die Welt ist "nur" (sehr hübsche) Kulisse.
        Stört mich auch etwas.
        Dieses Waldgebiet sieht recht ordentlich aus. Aber manche Außenareale von einer Wüstenmap und einer Eislandschaft, sahen doch stellenweise sehr "leer" aus.

        Zitat von Arthax

        Habe jetzt auf Leilana geachtet meinen Lieblingscharakter und mir ist aufgefallen, dass die Pfeile verschießt ohne Pfeile aus einem sichtbaren Köcher zu nehmen, muss das so?^^
        Ich meine gelesen zu haben das das bereits korrigiert wurde.
      • Von Arthax Komplett-PC-Käufer(in)
        Sieht doch recht gut aus.

        Grafische Referenz, na ja gut, ist ja auch nicht so das es schlecht aussieht und außerdem soll ja auch spielbar bleiben bei den ganzen Effekten.
        Grafik ist bei Dragon Age nicht die Stärke gewesen, sondern eher das Taktische, die Story etc.

        Habe jetzt auf Leilana geachtet meinen Lieblingscharakter und mir ist aufgefallen, dass die Pfeile verschießt ohne Pfeile aus einem sichtbaren Köcher zu nehmen, muss das so?^^

        Freue mich auf Dragon Age - Inquisition \m/
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132785
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition angespielt - Technische Details zum Frostbite-3-Engine-Rollenspiel
Bisher waren die Rendertricks der Frostbite-3-Engine vor allem in Shootern zu bewundern. Jetzt debütiert die Technologie in Dragon Age: Inquisition, einem reinen Rollenspiel. Wie Bioware die Technik nutzt und welche Schwierigkeiten es bei der Entwicklung gab, erfuhr PCGH bei einem Anspieltermin auf der Gamecom.
http://www.pcgameshardware.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/Specials/Technische-Details-zum-Frostbite-3-Rollenspiel-1132785/
16.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/07/dragon_age_inquisition_cullen_0003-pc-games_b2teaser_169.jpg
specials