Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von lol2k BIOS-Overclocker(in)
        Für alle, die Dragon Age: Origins mochten und mit Teil 2 nichts anfangen konnten, ist das nicht gerade eine News, die man gern liest!
        Und die Hoffnung "Back to the roots" habe ich bei der Entwicklung von Bioware der letzten Jahre nicht gerade ...
        Bioware - lasst die DA-Serie ruhen! Oder - EA - gibt dem Studio eben Zeit und Geld für eine ordentliche Entwicklung des nächsten Teils - aber sowas wie die Fifa-Serie, die jedes Jahr erscheint, brauchen wir Gamer im Rollenspielbereich echt nicht! Serien gehen immer unter...
      • Von M4xw0lf Lötkolbengott/-göttin
        Alle bei Bioware sollten verpflichtet werden, The Witcher 2 zu spielen - damit sie mal sehen, wie eine von Hand gebastelte, lebendige Spielwelt aussieht und sie sich mit Grausen von ihrem Baukasten- und Schauplatzrecycling-System abwenden
      • Von KingdomsKnight Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Hademe
        Ja also langsam übertreibts Bioware. Ich find das sowas von lächerlich........ ein Spiel kommt besser an als erwartet, also haut man gleich Teil 2,3,4,5,6,7,8,9...........hinterher um die Zocker richtig dick in die Taschen zu greifen.
        Bioware wird mir durch solche Aktionen immer unsympathischer.
        Da steckt einfach keine Qualität mehr dahinter, sondern eher ein ausprobieren wie weit man gehen kann; wie weit sich die Zocker ver*rschen lassen....... Call of Duty ist m.M.n. der erste Titel der durch den ganzen Hype so richtig kaputt gegangen ist, und das Produkt heute schlechter ist als je zuvor. Aber warum sollte der Entwickler sich auch Mühe geben, wenn auch der letzte Schrott weggeht wie warme Semmeln.
        Ich gebe nicht Konsolen die Schuld für immer schlechter werdende Games, was ja heute Trend zu sein scheint, sondern Spielen wie Call of Duty und vorallem deren Kunden!

        Du hast Recht. Nur leider liegt die Schuld dafür nicht bei Bioware, sondern viel mehr bei EA. Denn die planen für die nächsten Jahre mit einigen Marken eine "offensive Verkaufsstrategie", mit der sie jährlich neue Einnahmen generieren wollen. Zu diesen Marken zählt leider auch Dragon Age... Quelle (Engl.)
      • Von Ace-the-Ripper Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Es geht nicht aufwärts nur bergab !
      • Von Hademe
        Ja also langsam übertreibts Bioware. Ich find das sowas von lächerlich........ ein Spiel kommt besser an als erwartet, also haut man gleich Teil 2,3,4,5,6,7,8,9...........hinterher um die Zocker richtig dick in die Taschen zu greifen.
        Bioware wird mir durch solche Aktionen immer unsympathischer.
        Da steckt einfach keine Qualität mehr dahinter, sondern eher ein ausprobieren wie weit man gehen kann; wie weit sich die Zocker ver*rschen lassen....... Call of Duty ist m.M.n. der erste Titel der durch den ganzen Hype so richtig kaputt gegangen ist, und das Produkt heute schlechter ist als je zuvor. Aber warum sollte der Entwickler sich auch Mühe geben, wenn auch der letzte Schrott weggeht wie warme Semmeln.
        Ich gebe nicht Konsolen die Schuld für immer schlechter werdende Games, was ja heute Trend zu sein scheint, sondern Spielen wie Call of Duty und vorallem deren Kunden!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
825594
Dragon Age 3
Tweet bestätigt Entwicklung
Nach der Veröffentlichung von Dragon Age 2 ist es fast schon abzusehen, dass sich Bioware mit einem möglichen Nachfolger beschäftigt. Aber bis jetzt haben sich Entwickler und Publisher zu einem möglichen dritten Teil bedeckt gehalten. Jetzt bestätigt aber ein Mitarbeiter die Entwicklung des Rollenspiels. Vielleicht können Fans mit einer Dragon-Age-3-Präsentation auf der E3 rechnen.
http://www.pcgameshardware.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Tweet-bestaetigt-Entwicklung-825594/
22.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/Bioware-Logo.jpg
bioware,ea electronic arts,dragon age 3
news