Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Nightslaver
        Ohne vollwertige Werkzeuge von Seiten der Entwickler werden auch die Mods der Fans es nicht reißen können.
        Sah man ja schon bei Dragon Age: Origins. Kein richtiger Support für Mods, beschränkt sich das auf ein wenig Kosmetik und die eine oder andere Spielerei bei Skills ect. Umfangreichere Mods waren so aber nicht möglich und das wird sich auch bei DA:I nicht ändern.


        Absolut richtig. Und eher geht die Welt unter bevor EA Mod-Support nur für den PC bei einem Multiplat-Spiel zulässt...
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von Scholdarr
        "Noch interessanter" oder "überhaupt erst interessant", das ist hier die Frage...

        Zumal Grafikmods jetzt nicht wirklich die Kohlen aus dem Feuer holen.
        Ohne vollwertige Werkzeuge von Seiten der Entwickler werden auch die Mods der Fans es nicht reißen können.
        Sah man ja schon bei Dragon Age: Origins. Kein richtiger Support für Mods, beschränkt sich das auf ein wenig Kosmetik und die eine oder andere Spielerei bei Skills ect. Umfangreichere Mods waren so aber nicht möglich und das wird sich auch bei DA:I nicht ändern.
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        "Noch interessanter" oder "überhaupt erst interessant", das ist hier die Frage...

        Zumal Grafikmods jetzt nicht wirklich die Kohlen aus dem Feuer holen.
      • Von DarkScorpion PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Cosmas
        vorerst, wie alles andere auch, da es ja keine offiziellen tools gibt, weil angeblich "unmodbar", müssen sich die leute das selbst mühsam zusammenbasteln und mit jedem patch und fortschritt anpassen.

        ausserdem ist jedem, der halbwegs des englischen mächtig ist, die umstellung auf eben diese sprache zu empfehlen, da die synchro wesentlich besser passt und viel farbiger ist,
        die deutsche ist doch teils arg asynchron, teils fehlen worte oder werden abgeschnitten und einige sprecher klingen eher nach ablesern, als nach sprechern...
        Ich spiele es lieber auf Deutsch, da mein englisch nicht so gut ist, als dass ich bei einem komplexen RPG mit Atmosphäre alles mitbekomme. Und ich denke mir, das es auch vielen anderen so geht.
      • Von Cosmas Software-Overclocker(in)
        vorerst, wie alles andere auch, da es ja keine offiziellen tools gibt, weil angeblich "unmodbar", müssen sich die leute das selbst mühsam zusammenbasteln und mit jedem patch und fortschritt anpassen.

        ausserdem ist jedem, der halbwegs des englischen mächtig ist, die umstellung auf eben diese sprache zu empfehlen, da die synchro wesentlich besser passt und viel farbiger ist,
        die deutsche ist doch teils arg asynchron, teils fehlen worte oder werden abgeschnitten und einige sprecher klingen eher nach ablesern, als nach sprechern...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146706
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age Inquisition: Erste Erfolge mit Modding-Tools
Dragon Age Inquisition könnte für viele PC-Spieler bald noch interessanter werden, da findige Entwickler inzwischen erste Erfolge beim Modding des Bioware-Rollenspiels vorweisen können. So werden beispielsweise die Texturen der "Pyjamas", die Charaktere in Skyhold tragen, durch etwas eindrucksvollere Versionen ersetzt.
http://www.pcgameshardware.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Erste-Erfolge-mit-Modding-Tools-1146706/
25.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/12/dasi-pcgh_b2teaser_169.jpg
dragon age inquisition,mod,bioware
news