Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Xylezz PCGH-Community-Veteran(in)
        ME2 habe ich doch gesagt das es unter EA entstanden ist 0o
        Da hast du echt was falsch verstanden. Und Dragon Age Origins kam 2009 auf den Markt und es gab Artikel über das Spiel in einer PC Action von 2006(ca.?)(letztes erst bei nem Besuch bei meinen Eltern auf dem Klo gefunden, die haben meine ganze alte Magazinhorde da noch liegen^^) wo es schon hieß "Sogut wie fertig!". BioWare hat sich einfach extrem viel Zeit für Feinschliff bei dem Game genommen und da es ihr absolutes Meisterstück werden sollte kannst du davon ausgehen das EA sie hat noch zu Ende machen lassen um sie zufrieden zu stellen.

        Versteh mich nicht falsch, ich bin per se nicht gegen EA schlecht eingestellt. Aber es ist schlicht und ergreifend wahr das BioWare unter EA immer schlechtere Spiele released hat. Ich habe bis heute eine eingeschweißte ME3 Kopie hier liegen weil ich den Shitstorm über das Ende mitbekommen habe und ich mich einfach nicht dazu bringen kann eine meiner liebsten Spieleserien so enden zu sehen......

        Edit: Btw nur einer hat gesagt er will keine Spiele mehr Entwickeln, der andere meinte er will eine Pause einlegen und danach sieht er durchaus die Wahrscheinlichkeit das er eine neue Firma gründet. Wenn du schon von selektiver Wahrnehmung quatscht auch an die eigene Nase fassen (wie auch zB das du dachtest ich meine ME2 wäre nicht unter EA entstanden )
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Xylezz
        Nö, ******** informiert deinerseits nennt man das
        JA EA war schon Publisher bei DA:O ABER(!) sie wurden erst gegen spätes Ende der Entwicklung bei DA:O von EA aufgekauft und konnten im Prinzip nicht mehr dafür sorgen das sie einfach schnell gepresste ******** releasen. Weil das Spiel schon zu 90% fertig war
        Son Schmarrn.

        EA hat Bioware Ende 2007 per Anfang 2008 übernommen. Das glaubst du ja selbst nicht, dass DAO und ME 2 damals schon fertig waren.

        Zitat von M4xw0lf
        Selfquote:
        Wenn du schon suggestiv postest, könntest du dazu auch noch schreiben, dass beide die Branche verlassen und somit wohl weniger EA Schuld ist als vielmehr einfach eine Veränderung gesucht wird.
        Ausserdem schreibt Zeschuk in seinem Blog ausführlich positiv über die Zusammenarbeit mit den Leuten bei EA - etwas, dass er in seinem persönlichen Blog wohl kaum müsste und im Falle von negativen Beweggründen einfach könnte bleiben lassen.

        Wenn ich mich mal selbst quoten darf:
        Zitat von Deimos

        Selektive Wahrnehmung nennt man sowas.
      • Von mgf PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Ob4ru|3r
        Schön wärs, nur haben sich die rEAper leider Bioware längst vollends einverleibt/gekauft, weg können die nicht mehr, nur noch ihrem Schicksal ergeben .... was ungefähr so aussehen wird:



        http://extreme.pcgameshardware.de/members/ob4ru-3r-albums-blubb-481-picture584240-lol.jpg






        Gestern hab ich noch drüber gegrinst, aber heute bekommt das Pic einen recht zünftigen Nachbrenner

        http://blog.bioware.com/2...
      • Von M4xw0lf Lötkolbengott/-göttin
        Selfquote:
        Zitat von M4xw0lf
        Übrigens: Die Bioware-Gründer Zeschuk und Muzyka kehren dem Laden den Rücken. Kann sich jeder seinen Teil dazu denken.
        Ray Muzyka & Greg Zeschuk Retire | BioWare Blog
      • Von Xylezz PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Deimos


        Die allgemeine Wahrnehmung ist in etwa so, dass Origins wegen Bioware gut war, und DAII wegen EA schlecht; sprich falls das Spiel gut ist, ist es Verdienst des Underdogs, des geknechteten Entwicklers und falls es suckt, hat das grosse, raffgierige kapitalistische Böse in Form des Publishers verkackt.

        Selektive Wahrnehmung nennt man sowas.


        Nö, ******** informiert deinerseits nennt man das
        JA EA war schon Publisher bei DA:O ABER(!) sie wurden erst gegen spätes Ende der Entwicklung bei DA:O von EA aufgekauft und konnten im Prinzip nicht mehr dafür sorgen das sie einfach schnell gepresste ******** releasen. Weil das Spiel schon zu 90% fertig war
        DA2 hingegen wurde komplett unter EA produziert(ME1 und 2 übrigens das gleiche, deswegen deutlich action lastiger(die Story war zwar genial aber das Spielprinzip war im ersten Teil deutlich näher an einem RPG!)) und siehe da: ein Action geballer ohne fesselnde Story, keine Gespräche mehr mit deinen Begleitern wann du willst sondern "Jetzt gerade nicht blablabla" wenn sie nicht gerade getriggered wurden, keine Vogelperspektive mehr, keine wirkliche Taktik mehr und komplett zu leicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1024959
Dragon Age 3
Dragon Age 3 kommt: Inquisition nutzt Frostbite-2-Engine - Geben Sie Dragon Age eine neue Chance?
EA/Bioware haben Dragon Age 3: Inquisition angekündigt, den dritten Teil der Dragon-Age-Serie, an dem Bioware bereits seit zwei Jahren arbeitet. Dragon Age 3 nutzt die Frostbite-2-Engine und wird Ende 2013 erscheinen. Man habe das Spieler-Feedback "genau studiert" und wolle den Fans das liefern, was sie wünschen.
http://www.pcgameshardware.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Dragon-Age-3-kommt-Inquisition-nutzt-Frostbite-2-Engine-1024959/
17.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/09/dragonage3teaser1.jpg
dragon age 3,ea electronic arts,bioware
news