Online-Abo
Games World
      • Von Thompson0174 Komplett-PC-Käufer(in)
        Schade, ich hab auch ne gtx570 aber ich werd mir das Spiel trotzdem kaufen.
        Ich fand den ersten Teil schon sehr gut und es ist egal auch wenn ich halt wegen Ruckler auch auf dx11 verzichten muss.
        Mann kann da auch keinen die Schuld geben, außer NVIDIA.
        Ich meine wenn AMD sich schon die Mühe macht mit dem Entwicklern zusammen zu arbeiten das es auf ihrer Hardware gut läuft, dann muss man das so akzeptieren.
        Und NVIDIA sollte auch etwas mit Bioware zusammenarbeiten sonst wird Mass Effect 3 für NV Nutzer zur Diashow
      • Von belle BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Dana_X
        Ein schlechter Witz!
        zahle fast 50€ für einen Titel der mit einem Sandy Bridge 2600K auf 4800MHz mit einer 480GTX @ 900/1800/2000 ruckelt !
        Das ist dermaßen frech das man Bioware das Teil vor die Füße schmeißen sollte.

        Ich bin entsetzt.

        Grüße
        Sascha

        Wieso bist du so wütend? Ich habe die auf Nvidia optimierten Games auch immer geschluckt, nun ist es eben mal umgedreht. Das kann passieren.

        Ich wiederum freue mich über GTX580 Leistung... Außerdem ist die Grafik gar nicht schlecht, im Gegenteil, ich finde sie recht gut. Man sollte sie mal direkt mit dem Vorgänger vergleichen, dann sieht man große Unterschiede. Tesselation, Depth of Field und SSAO fressen nun mal zusammen ordentlich Leistung, das ist auch in anderen Games der Fall (Metro 2033, Stalker). Eine übertaktete Geforce GTX 480 ist leider auch kein Freifahrtsschein um alle Settings auf "Ultra-Hoch" zu stellen.

        Zitat von Incredible Alk
        Naja, es gibt so viele Spiele die "Knallhart Nvidia-optimiert" sind, da kann AMD ja auch mal was abhaben.
        Anscheinend hat es endlich mal ein Spiel geschafft die weit höhere Rechenleistung der AMD Chips auszunutzen.
        Zitat von arosman
        Dragon Age 2 verhält sich genauso wie Stalker Call of Pripyat und Just Cause 2
        HD5870 zieht in beiden spielen an GTX580 vorbei.
        Zitat von Kaktus
        Eines finde ich ja fast amüsant, auch wenn die Situation eigentlich mehr als traurig ist - Wenn ein Spiel deutlich besser auf nVidia skaliert, heißt es "Schaut mal wie schwach AMD ist". Verliert mal nVidia klar, ist immer der Hersteller schuld.
        Das denke ich auch, wie recht ihr doch da habt!

        Zitat von PCGH_Marc
        Nein, den DX10-Part des DX11-Renderers.
        AMD hat es wohl eher geschafft, dass die Entwickler den AMD-Code für Diffuse DoF etc. reingepackt haben. Klar, dass der auf Radeons super läuft. Mal sehen was NV noch macht ... wie gut, dass mich DA2 nicht interessiert
        Da verpasst du aber was. Ich habe anfangs auch daran gezweifelt, ob der 2. Teil dem Vorgänger das Wasser reichen kann und muss sagen, dass er anders aber nicht schlechter ist. Es wurde zwar einiges vereinfacht, aber es gibt immer noch viele verschiedene Skills und eine tiefgehende Story (wenn auch ohne verschiedene Rassen).
        Bei euren Online-Tests fehlen mir übrigens stark die Radeon 6870 Karten. Es wird immer gesagt die Leistung wäre zwischen 5870 und 5850, aber durch die verbesserte Effizienz (2x Ultra Threaded Dispatch Processor statt 1x, Tesselation) kann sie auch schneller sein (vor allem die Black Edition und Toxic Modelle).

        Bei mir läuft Dragon Age 2 in den Einstellungen 1920x1080, 2x MSAA, 16x AF, SSAO, Hi-Res Texture Pack ("sehr hoch") und DX 11 mit zwischen 24 und 50 fps (Stadt durchgehend 35 fps, Außengebiete auch darunter, SSAO deaktivieren bringt ca. +8 fps). Ich habe dabei nie das Gefühl es würde ruckeln, bin also zufrieden.

        EDIT: Ein kleiner Tip: In den Außengebieten läuft das Spiel gefühlt flüssiger, wenn man die rechte Maustaste (umsehen) gedrückt hält.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Ich meinte auch nicht explizit dich, sondern wollte das nur hinweisend anmerken. Die ganzen Füllraten etc. sagen eh nur bei gleicher Architektur etwas aus.
      • Von arosman Gesperrt
        Zitat von PCGH_Marc
        Die Rechenleistung ist aber nur MAD und sonst nichts. Die reine MAD-Leistung ist gewaltig, mit transzendenten Operationen sieht es gleich wieder anders aus. Also bitte die Roh-Power nicht überbewerten.

        Mach ich doch nicht.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Die Rechenleistung ist aber nur MAD und sonst nichts. Die reine MAD-Leistung ist gewaltig, mit transzendenten Operationen sieht es gleich wieder anders aus. Also bitte die Roh-Power nicht überbewerten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMore 08/2016 play³ 08/2016 Games Aktuell 08/2016 buffed 08/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
815403
Dragon Age 2
Hochglanz-Renderer
Im Benchmark-Test von Dragon Age 2 zeigt sich, dass der DirectX-11-Modus vergleichsweise hohe Anforderungen stellt. Mit DirectX 10 läuft das Rollenspiel deutlich schneller, auf Geforce-Karten fast doppelt so flott. AMDs Radeon-Beschleuniger schneiden derzeit in Dragon Age 2 besonders gut ab.
http://www.pcgameshardware.de/Dragon-Age-2-Spiel-21975/Tests/Hochglanz-Renderer-815403/
11.03.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/DA2.png
dragon age 2,bioware
tests