Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Enrico Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wow, solche Beleuchtung wie im Artikel beschrieben kann schon Quake 3
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von PCGH_Marc
        Um das mal zu präzisieren: Man kann DX11 auswählen, aktiv ist aber nur der DX10-Renderpfad samt SSAO, zusätzlichem Lighting-Render-Pass, Soft Particles und Soft Shadows. Die hochaufgelösten Texturen (Download-Größe!) und der DX11-Pfad samt Tessellation, Contact Hardening Soft Shadows, Fast Blur via Compute Shading, Advanced DoF und weiteren Lichtquellen aber fehlen.

        Sprich, das finale Spiel sieht noch mal deutlich besser aus, wobei auch die DX10-Demo ihren Vorgänger klar schlägt (auch in Sachen Gewaltgrad, der sich aber reduzieren lässt).
        DX-10-Gore [x] ENABLED (jaja, ich weiss wie's gemeint ist ..)

        Trotzdem, die zusätzlichen Renderer durch DX11 werden keine zusätzlichen Objekte ins Spiel bringen, die fehlen in erster Linie. Klar, die Oberflächen werden durch Tesselation bestimmt noch um einiges detailierter (evtl. Level in den Tunneln der Zwerge fallen mir da spontan ein, die zwergentypischen Musterungen bei den eckigen Säulen), aber auch Nachbearbeitungen und noch so gestochen scharfe Texturen werden wohl nix an der Tatsache ändern dass die Level auf den Screens verdammt leer wirken ... soll laut Bioware zwar "stilistisch" sein, aber ich finds trotzdem einfach nur öde ... als wenn die zu faul wären Objekte ins Spiel einzubauen. Origins - auch wenns laut Bioware 'n grafisch gesehen hässliches Kuddelmuddel war - gefiel mir da besser. Alleine Kirkwall sieht aus wie einem Alptraum eines über die Maßen übertriebn asketischen Architekten entsprungen ...
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von arcDaniel
        Bei Youtube ist findet man ein Video von der Demo auf 1080p von der PC Version, der Uploader, bestätigt hier dass für die Demo nur DX9 möglich ist, was den Medium Settings entspricht.
        Um das mal zu präzisieren: Man kann DX11 auswählen, aktiv ist aber nur der DX10-Renderpfad samt SSAO, zusätzlichem Lighting-Render-Pass, Soft Particles und Soft Shadows. Die hochaufgelösten Texturen (Download-Größe!) und der DX11-Pfad samt Tessellation, Contact Hardening Soft Shadows, Fast Blur via Compute Shading, Advanced DoF und weiteren Lichtquellen aber fehlen.

        Sprich, das finale Spiel sieht noch mal deutlich besser aus, wobei auch die DX10-Demo ihren Vorgänger klar schlägt (auch in Sachen Gewaltgrad, der sich aber reduzieren lässt).
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Vielleicht ist die Umgebung einfach trist. Fahr mal nach Island. Da sind die Landschaften auch detailarm...


        Wie dem auch sei, im Rollenspiel will ich viel entdecken und keine Tristesse.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Teil #1 ist ohne DX11, ja.
        Zitat
        Wie die Vorteile genau aussehen, wird Bioware in Kürze in Ihrem Blog, in einem weiteren Eintrag beschreiben.
        Die Vorteile haben wir auf der Website und als Artikel in der PCGH 04/2011
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
812301
Dragon Age 2
Dragon Age 2
Dragon Age 2 wird im März für den PC erscheinen und DirectX 11 unterstützen. Entwickler Bioware hat nun eine Technikserie gestartet, die die Vorteile erläutert, auf die sich unter anderem PC-Besitzer freuen können.
http://www.pcgameshardware.de/Dragon-Age-2-Spiel-21975/News/Dragon-Age-2-812301/
17.02.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/02/DA2-01.jpg
dragon age 2,ea electronic arts
news