8K-Benchmarks und Bildvergleiche: Downsampling auf Radeon und Geforce mit GeDoSaTo-Tool

Downsampling

Hersteller:
k.A.

8K-Benchmarks und Bildvergleiche: Downsampling auf Radeon und Geforce mit GeDoSaTo-Tool

Philipp Reuther
|
13.05.2014 18:00 Uhr
|
Neu
|
Mit GeDoSaTo (GenericDownSamplingTool) entwickelt Modder Durante ein Programm, das es erlauben soll, praktisch jedes Spiel mittels Downsampling von lästigem Kanten- und Texturflimmern zu befreien und Ultra-HD-Auflösungen auch mit 1080p-Monitoren zu nutzen. Noch ist das Tool in einem frühen Entwicklungstand, auf Direct X 9 beschränkt und funktioniert auch dann nicht bei jedem Spiel. Läuft alles korrekt, kann sich das Ergebnis jedoch wirklich sehen lassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Tool nutzen und wie viel Leistung die Bildveredelung kostet.


GeDoSaTo Downsampling Aufmacher GeDoSaTo Downsampling Aufmacher [Quelle: PC Games Hardware] Mit dem Generic Downsampling Tool oder kurz: GeDoSaTo will Modder Durante die oft nervigen Beschränkungen, welche beim Downsampling auftreten, beseitigen. Kein Herumprobieren an Timings des Monitors, kein Gefummel in der Registry und keine Obergrenze für die Downsamplingauflösung - nur die Power der Grafikkarte soll noch eine Rolle spielen.

Zur Erinnerung: Beim Downsampling handelt es sich um Berechnungen am Ende der Bilderzeugung, während derer die Grafikinformationen auf das Ausgabeformat beziehungsweise die Ausgabeauflösung reduziert ("downsampled") werden. Das ist etwa dann nötig, wenn Pixel mehrfach abgetastet werden - wie bei aktivem Anti-Aliasing. Das bedeutet im Klartext, dass vor der Bildausgabe das Spiel in einer höheren Auflösung berechnet wird, schlussendlich aber auf die Ausgabegröße reduziert wird.

Downsampling mit GeDoSaTo - Absolut flimmerfreie Optik

      

In der Tat: Beim Test des Tools gelangen uns einige spektakuläre Ergebnisse: Das in Ehren ergraute Half-Life 2 erlebte etwa mit 16.000 x 9.000 oder 144 Megapixeln pro Frame seinen zweiten Frühling. Zum Vergleich: Die Auflösung des 4K-Monitors, mit dem wir unser Testsystem ausrüsteten, beträgt lediglich 8,3 Megapixel, Full HD entspricht etwa 2,1 MPix. Dank des Alters von Valves Vorzeige-Shooter konnten wir den Titel trotz der dramatisch gestiegenen Anforderungen an die GPU sogar flüssig spielen. Von Flimmern war nichts mehr wahrzunehmen, selbst feinste Strukturen wurden sauber geglättet.

1.080p (skaliert)
4K @ 1.080p (skal.)
4K nativ
8K @ 4K

Bevor wir nun aber allzu viel Euphorie erwecken: Leider gibt es ein paar wesentliche Einschränkungen, die verhindern, dass GeDoSaTo zum Allheilmittel gegen hässliches Pixelflimmern wird: Modder Durante, der das Tool entwicklelt, ist mit seinem Projekt noch lange nicht am Ziel angelangt. GeDoSaTo wurde erst vor kurzer Zeit für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und befindet sich noch im Alpha-Stadium. Bisher werden nur Direct-X-9-Titel und 32 Bit unterstützt und es gibt noch eine Vielzahl kleinerer und größerer Probleme. So kommt das Tool öfters mit Overlays in die Quere, verursacht Abstürze oder funktioniert erst gar nicht oder nur mit bestimmten Auflösungen. Dennoch: Mit etwas Geduld und Herumprobieren lassen sich einige Titel zur Mitarbeit überreden, darunter viele ältere Perlen wie das schon erwähnte Half-Life 2, aber auch viele Spiele auf Basis der Unreal Engine 3 wie etwa die Mass-Effect-Reihe, die stimmige Schleicherei Dishonored oder der spaßige Coop-Shooter Borderlands 2. Auch in Duke Nukem Forever, Dead Space 3, Need For Speed - Hot Pursuit und Diablo 3 konnten wir erfolgreich Downsampling von Ultra HD und mehr aktivieren.

Borderlands 2
before
after

Downsampling mit GeDoSaTo - Benchmarks in 1080p bis 8K

      

Wir haben drei dieser Titel ausgewählt, um festzustellen, wie viel Performance diese Pixelflut der Grafikkarte abfordert. Half-Life 2 läuft auf heutigen High-End-GPUs mit sehr hohen dreistelligen Frameraten extrem flüssig – perfekt geeignet, um den Performance-Einschlag durch das Downsampling als Balken zu versinnbildlichen. Wir wählten außerdem Borderlands 2, dessen Comic-Stil sehr stark von Downsampling profitieren kann, und Mass Effect 3. Zuerst stellten wir fest, wie diese Titel in 1080p abschnitten und führten dann messungen mit Downsampling von 3.840 x 2.160 auf 1080p durch. In welchem Maße das Downsampling durch GeDoSaTo die Leistung beeinflusst, stellten wir fest, indem wir die Daten mit Werten verglichen, die wir in der nativen Auflösung unseres 4K-Monitors ohne das Tool gemessen hatten. Im Anschluss verdoppelten wir diese Auflösung wiederum mithilfe von GeDoSaTo und maßen mit 7.680 x 4.320 Pixeln (8K), die wir auf 4K hinunterrechnen ließen.

Downsampling mit GeDoSaTo - Die Ergebnisse

      

Die Ergebnisse sind interessant: Bei unser Titelwahl haben wir wohl zwei Titel erwischt, die sehr deutlich von Nvidias "Wundertreiber" 337.50 profitieren können. Mass Effect 3 sowie Half-Life 2 laufen auf der Geforce in 1080p deutlich besser als auf der Radeon. Zwar handelt es sich bei Palits GTX 780 Jetstream um ein besonders leistungsfähiges (hoch boostendes) Modell, doch solch ein nicht zu übersehender Vorsprung ist kaum auf die Übertaktung zurückzuführen. In Borderlands 2 liegen die Karten dagegen recht dicht beieinander. Je höher jedoch die Pixellast, desto stärker schrumpft der Abstand, bis die Sapphire Radeon R9 290 Tri-X die GTX sogar in allen drei Titeln hinter sich lässt. Außerdem interessant und beachtenswert: GeDoSaTo beanprucht einen nicht unbeträchtlichen Teil der Leistung für sich.

06:23
GeDoSaTo - Hohe Downsampling-Auflösungen mit jeder GPU
Für die Verwendung in unseren Foren:

Downsampling mit GeDoSaTo - So erhalten Sie die feine Optik

      

Sind Sie neugierig geworden und wollen Sie GeDoSaTo selbst einmal ausprobieren? Im Grunde ist es nicht schwierig, mit ein paar Schritten können Sie Downsampling aktivieren: Laden Sie die aktuelle Version von GeDoSaTo herunter und entpacken Sie das Archiv in einen beliebigen Ordner. Öffnen Sie mit dem Editor die Konfigurationsdatei GeDoSaTo.ini. Wählen Sie nun die gewünschte Downsampling-Auflösung, indem Sie am Anfang der Datei unter "Graphics settings" die gewünschte Breite (renderWidth) und Höhe (renderHeight) eintragen. Einige Auflösungen wurden schon vordefiniert und mit dem Nummernzeichen (#) deaktiviert. Nehmen wir die doppelte Full-HD-Auflösung als Beispiel:

# Graphics settings

renderWidth 3840
renderHeight 2160

Etwas weiter unten tragen Sie mittels presentWidth und presentHeight die Auflösung ein, auf die sie herunterrechnen wollen. In den meisten Fällen also die native Auflösung des Monitors, wobei Sie hier jedwede Auflösung eintragen können, die Ihr Monitor unterstützt. Wollen Sie also auf Full-HD downsamplen, sieht der Eintrag folgendermaßen aus:

presentWidth 1920
presentHeight 1080

Speichern Sie in Anschluss die Änderungen. Bevor Sie GeDoSaTo nun starten, muss erst noch festgelegt werden, in welchem Spiel Sie Downsampling aktivieren wollen. Dazu muss der Name der Ausführungsdatei unter dem Verzeichnis Assets in dem Dokument Whitelist.txt definiert werden. Tragen Sie den Dateinamen dort einfach ein (ohne .exe). Besitzt das Spiel einen Launcher, in dem die Auflösung gewählt wird, müssen Sie diesen ebenfalls einbinden. Nun können Sie GeDoSaTo als Administrator starten. Klicken Sie auf Activate und starten Sie das gewünschte Spiel. Sie sollten die Downsampling-Auflössung nun anwählen können. Falls es nicht funktioniert, ist eventuell etwas Herumprobieren mit der Auflösung vonnöten. Leider lassen sich nicht alle Titel zur Kooperation überreden. Die Community hat eine nicht ganz aktuelle und unvollständige, doch hilfreiche Liste kompatibler Titel angefertigt.

Half-Life 2 Downsampling-Slider
before
after

In Vielen Fällen funktioniert mit Downsampling die Maussteuerung nicht richtig. Behoben werden kann dies eventuell, indem Sie die Einträge modifyGetCursorPos und modifySetCursorPos ganz am Ende der GeDoSaTo-Konfigurationsdatei auf true setzten. Diese passen die Mausposition an die Downsampling-Auflösung an. Können Sie Buttons nicht anklicken, stellen Sie außerdem interceptWindowProc auf true. Der letzte Eintrag adjustMessagePt kontrolliert wohl die Position von Tooltips.

Zum Abschluss an diesen Artikel haben wir noch einige mit GeDoSaTo angefertigte Screenshots für Sie. Diese wurden in der Downsampling-Auflösung 7.680 x 4.320 @ 3.840 x 2.160 aufgenommen. Beachten Sie: Trotz JPEG-Komprimierung sind diese im Schnitt rund 2 MByte groß und benötigen eventuell eine Weile zum Laden.

 
Audiophil
05.08.2014 00:15 Uhr
Zitat: (Original von SpeCnaZ;6601401)
Ist Mass Effect nicht DX10/11 ?


Nö, ist noch DX9. Das Problem liegt womöglich woanders:

Zitat: (Original von Nachosboritos;6600889)
[...]Wenn ich den Mass Effect 3 Launcher in die Whitelist eintrage, Mass Effect 3 sofort crasht. (Mass Effect 3 funktioniert nicht mehr. Darauf folgt Absturz) Hat jemand das selbe Problem? Installation habe ich schonmal repariert, hat aber nichts gebracht.


Wenn du den Launcher starten und im Anschluss auch spielen willst, musst du sowohl MassEffect3Config als auch MassEffect3 in die Whitelist eintragen

Gruß,
Phil
Gesperrt
10.07.2014 20:51 Uhr
Ist Mass Effect nicht DX10/11 ?
Schraubenverwechsler(in)
10.07.2014 18:16 Uhr
Auf jeden Fall super gutes Tool!

Klappt bei mir mit Borderlands 2, CS:GO und Trackmania perfekt. Nur habe ich das Problem, dass wenn ich den Mass Effect 3 Launcher in die Whitelist eintrage, Mass Effect 3 sofort crasht. (Mass Effect 3 funktioniert nicht mehr. Darauf folgt Absturz) Hat jemand das selbe Problem? Installation habe ich schonmal repariert, hat aber nichts gebracht.

Wäre toll wenn ihr antwortet
Schraubenverwechsler(in)
16.06.2014 21:46 Uhr
Hallo,

ich habe folgendes Problem: GeDoSaTo version 13-06-2014 -- beta 2 - "Seishoujo Sacrifice" macht patu nicht das was es soll. Ich Starte es als Admin und habe schon probiert es ohne Firewall und Antivirus zu starten, egal in welcher Konfiguration öffnet sich zwar das Programm, aber zeigt direkt im Fenster unter Activated "Error: Could not register global hotkey."
Gut gegoogelt und hier und da rum gelesen...nicht wirklich was auffindbar. Ich habe in der README ganz unten gefunden wo der Reg Eintrag gemacht wird, aber natürlich nicht was, daher hat das erstellen des Pfades nur einen andere Fehlermeldung erbracht.
Edit: Habe auch frühere Versionen des GeDoSaTo versucht, ebenfalls ohne Erfolg/selbiger Fehlermeldung.

Ich habe keine Ahnung was das Programm von mir will und hoffe da auf Hilfreiche Tipps von euch.

Konfig:
Win7 64bit
2 Monitore
CF 7950
Catalyst 14.6


Update: OK habe das Problem selbst beheben können. Habe per Zufall in einer komischen ecke im Netz (bei Google auftauchendes Forum) die Antwort gefunden.:

"On Windows 7 "Windows+G" brings the Windows gadgets to the foreground if there are any gadgets open, so its already bound. If you close all gadgets, the error will not appear and Win+G is bound to GeDoSaTo."

Das sollte alles beantworten
Komplett-PC-Käufer(in)
14.06.2014 22:38 Uhr
Hallo
Bei Borderlands 2, welches Ich über steam starte bekomme ich bei eingeschaltetem Gedosato, beim starten immer
folgender Fehler:

d3dfmt_a16b16g16r16f "Your video card does not support alpha blending with floating point render targets (D3DFMT_A16B16G16R16F), which is required to run this game. Exiting..."

Ohne Gedosato kommt kein Fehler
graka: gtx 660 Ti, treiber: whql 337,88
monitor: samsung p2450h, reso: 3840x2160 ->> 1920x1080

Problem gelöst:

In der neusten Version von GeDosaTo ist die forceBorderlessFullscreen true gesetzt, welches einige Probleme bei Spielen Verursacht (u.a. Borderlands 2).
auf False setzen war bei mir die Lösung des Problems.

# Forces borderless windowed fullscreen mode instead of fullscreen mode
# options: "true" (= force borderless windowed FS) and "false" (= unchanged)
forceBorderlessFullscreen false

Verwandte Artikel

Neu
 - 
LCD-Test: Sie sind auf der Suche nach dem besten Monitor für Ihr Budget? Dann hilft Ihnen unsere Kaufberatung und Test-Übersichten bei der Wahl des richtigen LC-Displays weiter. Neben allgemeinen Tipps für den Kauf finden Sie in diesem Artikel auch konkrete Produktempfehlungen in Form unserer Bestenlisten. mehr... [77 Kommentare]
Neu
 - 
Die besten SSDs in der Test-Übersicht (August 2014): SSDs sind das beste Mittel, um den PC aufzurüsten. Aktuelle Solid State Disks sind nicht nur rasend schnell, auch das Euro-pro-Gigabyte-Verhältnis stimmt inzwischen, selbst bei Luxus-Modellen mit einem TByte. PC Games Hardware bringt die SSD-Bestenliste, konkrete Kauftipps und generelle Hinweise zu SSD-Auswahl. mehr... [244 Kommentare]
Neu
 - 
Wie gut ist Ihr kostenloser Virenscanner für Smartphones und welche kostenpflichtige Antivirus-App ist Ihr Geld wert? Das AV-Test Institut hat seinen aktuellen Test veröffentlicht und verrät dort, 30 Sicherheitslösungen für Android. PC Games Hardware verrät Ihnen die Ergebnisse des letzten Tests und sagt ihnen, mit welcher Software Sie sich sicher im Netz bewegen und welche Ihre Daten schützt. mehr... [108 Kommentare]