Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von nonsense PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Ion
        Wenn man sich das mal überlegt .. die 30+ Generation durfte damals solche Perlen wie Quake oder Doom spielen.
        Was bekommen die Kids heute? CoD, BF und Far Cry - Abklatsche noch und nöcher

        Witzig und traurig zugleich ..
        Das ist richtig.
        Schöne Zeiten, mit Doom, Duke3d, Shadow Warrior (hab ich mir damals aus den USA mit bringen lassen), Quake, später dann Unreal oder das originale SIN oder oder oder
        Zum besten möchte ich aber noch geben, dass man als jetzt 30+'er zwar damals die damaligen Perlen genießen konnte aber wenn man das (zum Teil sehr) kurze Zeitfenster verpasst hatte indem diese Perlen auf dem Mark waren, war es nicht so leicht wie Heute da doch noch ran zu kommen.
        Internet war erst im kommen und Brenner gabs nicht oder waren nicht so verbreitet und schweineteuer .

        Zitat von michelthemaster
        Genau das Gleiche mit Half-Life... Kennen die Neulinge gar nicht mehr und kommen nur noch durch Dota 2 oder CS GO in Kontakt mit Valve. Aber kein Wunder, dass unsereiner keine Lust mehr auf neue Shooter hat und seit Jahren nix mehr aus dem Genre kauft, weil die Spiele einfach nur absolut belanglos geworden sind.

        Grüße

        Micha
        Unterschreibe ich
        Belanglos trifft es ganz gut, ich sage dazu immer "5 Stunden spielbare Grafikdemo"

        Zitat von Deimos

        Mit Half-Life 1/2 konnte und kann ich z.B. nichts anfangen. Ebenso habe ich noch nie einen Stalker-Teil gespielt. http://extreme.pcgameshar... Von Unreal und Quake war (und bin) ich aber hell begeistert.

        Es fühlt sich eben tatsächlich kein neues Spiel mehr so an wie die, welche man als Kind / Jugendlicher gespielt hat.
        Ist halt alles persönliche Geschmackssache.
        Ich bspw. kann mit diesem ganzem RPG kram nix anfangen, weder alt noch neu, dafür aber mit fast allem anderen

        Das sich die die Spiele jetzt nicht mehr so anfühlen wie damals liegt eben daran das man selbst ... wie soll ich's schreiben ... älter wird, mit dem Alter und den Spielerjahren auch eine gewisse Spielerfahrung sowie Routine einher geht.
        Man erkennt halt, auch in neuen Spielen, immer irgendwie wann, wie, was, wo passiert oder nicht passiert - der Film Pixels lässt grüßen.
      • Von AMG38 PC-Selbstbauer(in)
        Schön noch unter MS DOS den Norton Commander gestartet um Commander Keen oder Doom zu zocken.. Geilste Zeit!
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Ion
        Wenn man sich das mal überlegt .. die 30+ Generation durfte damals solche Perlen wie Quake oder Doom spielen.
        Was bekommen die Kids heute? CoD, BF und Far Cry - Abklatsche noch und nöcher
        Nicht alle Spiele heute sind schlecht und nicht alle früheren sind brillant. Wer als Kleiner heute noch nie gezockt hat und an ein BF4 sitzt, dem bleibt garantiert die Spucke weg.
        Die Nostalgie macht da schon wirklich viel aus.

        Mit Half-Life 1/2 konnte und kann ich z.B. nichts anfangen. Ebenso habe ich noch nie einen Stalker-Teil gespielt. Von Unreal und Quake war (und bin) ich aber hell begeistert.

        Es fühlt sich eben tatsächlich kein neues Spiel mehr so an wie die, welche man als Kind / Jugendlicher gespielt hat. Wir hatten dieses Wochenende LAN und das meistgespielte Spiel war Siedler 4. Das Feeling, wieder so einen alten Schinken zu spielen, ist einfach spitze (wenngleich S4 nicht von der ganz alten Sorte ist) !
      • Von DARK-THREAT Software-Overclocker(in)
        Was mir da immer einfällt: "Verklärung durch Nostalgie"
        Ich bin auch mit Doom, Quake und Wolfenstein 3D groß geworden und ich finde im Nachbetracht diese Spiele schrecklicher als die neueren und modernen Shooter. Spielegenres entwickeln sich zum Glück weiter...

        Neu ist immer besser!
      • Von michelthemaster Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rollora
        Ich empfehle STALKER (+Complete Mod), auch wenns schon wieder ein paar Jahre aufm Buckel hat. Ich meine persönlichen Meilensteine bei Shootern waren Doom, Quake, Half Life 1, Medal of Honor, Half Life 2 und dann noch STALKER. Sonst konnte mich kaum ein Shooter vom Hocker reißen
        Ja, Stalker war auch super, inbesondere Call of Pripyat, welches das Stalker-Konzept perfektioniert hat. Schade das da nix mehr neues kommt

        Grüße

        Micha
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1188150
Doom (Classic)
Doom (1993): 5 Gründe, warum es genial war - Video-Rückblick
Das Original-Doom schlug 1993 ein wie eine Bombe. Aber was machte den Reiz an dem Ego-Shooter-Klassiker aus? Warum kennt noch heute jeder Spieler den Namen? Video-Redakteur Simon Fistrich nennt fünf Gründe, warum Doom zu den absoluten Klassikern zählt. Hinweis: Dieser Beitrag erscheint auch im Rahmen unserer Doomerstag-Show!
http://www.pcgameshardware.de/Doom-Classic-Spiel-55785/Videos/Rueckblick-1188150/
06.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/03/Doom_Specialbeitrag_2016.03.03_thumb_b2teaser_169.jpg
video
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2016/3/68056_sd.mp4