Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Dishonored 2 - Technische Eindrücke von der PC-Version
    Quelle: Bethesda

    Dishonored 2 - Technische Eindrücke von der PC-Version

    Wir konnten in Frankfurt die PC-Version von Dishonored 2 ausführlich probespielen und wurden beim Austüfteln der verschiedenen Lösungswege und Spielarten in der sich im steten Wandel befindlichen, mechanischen Villa eines exzentrischen Erfinders bestens unterhalten. Das clevere Leveldesign überzeugt mit viel Dynamik, und die auf der id-Tech 5 basierende Void-Engine zeigt dabei einige neuerlernte Stärken.

    Wir wurden von Bethesda im Rahmen eines weltweiten Presse-Events zum Anspielen der PC-Version von Dishonored 2 nach Frankfurt eingeladen. Dort konnten wir die vierte Mission samt einer in dieser verknüpften Nebenmission mit den zwei spielbaren Charakteren ausprobieren. Wahlweise in der Rolle des maskierten Assassinen Corvo Attano oder dessen Protegés Emily Kaldwin betreten wir die Villa des exzentrischen Erfinders Kirin Jindosh und sind nach kurzer Zeit vom tollen Leveldesign und den schicken Lichtspiele der zum Einsatz kommende Void-Engine verzückt. Das zuständige Studio Arkane (unter anderem bekannt durch Dishonored, Prey, Dark Messiah of Might and Magic), hat zumindest mit diesem, bereits anspielbaren Level wirklich gute Arbeit geleistet und zeigt zudem wiederholt auf, aus welchem Grund dieser Entwickler einen gewissen Ruf genießt und auch von anspruchsvollen Spielern geschätzt wird.

    14:01
    Dishonored 2: 14 Minuten Gameplay ohne Kommentar
    Spielecover zu Dishonored 2
    Dishonored 2

    Dishonored 2 Preview - Die neue Void-Engine

    Nach einer stimmigen Gondelfahrt zu unserem Einsatzgebiet, der Clockwork Mansion, also "Uhrwerks-Villa" begutachten wir die hübsche Szenerie um das auf einem Felsen gelegene Herrenhaus: Zu unserer Linken schweift der Blick über die am Fuß der Klippe liegende Stadt Karnaca, hinter uns strahlen die weißgetünchten Fassaden und flachen Dächer einiger Gebäude eines vorgelagerten Stadtteils im Abendrot. Wir fühlen uns sofort an mediterrane Gefilde erinnert, die hunderte Meter unter uns rauschende Meeresbucht sowie die kreischenden Seevögel tun ihr Übriges, um diesen Eindruck zu verstärken. Dabei sorgt allerdings der leicht abstrakte und pastellige Look genauso wie die Einflüsse aus Steam-Punk beziehungsweise Ihre Stärken kann die Void-Engine im Inneren des Hauses eindrucksvoll demonstrieren. Gaslight-Fantasy für atmosphäre und einen eigenständigen Look, der sich recht eng an den Dishonored hält. Auch wenn der zweite Teil lichter wirkt und zudem nicht mehr jenen, durch virtuelle Pinselstriche auf Texturen realisierten, "gemalten" Aspekt des Vorgängers die Treue hält. Die Außenszene ist hübsch, jedoch ist die Technik augenscheinlich nicht für hohe Sichtweiten oder gar eine klassische, stadtumspannende Open World ähnlich Assassin's Creed und ebenfalls nicht für die Darstellung dichter Vegetation beispielsweise eines Crysis ausgelegt, denn beide Elemente fallen im Vergleich zu den genannten Titeln etwas ab: Die Vegetation besteht aus mehreren größeren Alpha-Texturen und nur einer Handvoll Polygone, die Stadt und die Kalksteinklippen im Hintergrund sind offensichtlich genau das: Hintergrund. Ihre Stärken kann die Void-Engine im Inneren des Hauses eindrucksvoll demonstrieren.

    08:19
    Dishonored 2: Maschinenhaus-Gameplay-Trailer mit hohem Chaosfaktor
    Spielecover zu Dishonored 2
    Dishonored 2

    Dishonored 2 Preview - Komplexes Leveldesign, dynamische Beleuchtung

    Beim Betreten der Villa werden mir mit einem kurzen Ladebildschirm konfrontiert, dann empfingt uns Dishonored 2 mit einem weiteren artistischen Design-Aspekt, dem Spiel zwischen Licht und Schatten. Als Gameplay-Element in einem Schleichspiel ist dies zwar prinzipiell nichts Neues und war auch schon im Vorgänger präsent, jedoch basierte dieser noch auf der Unreal Engine 3. Die Void-Engine präsentiert hier allerdings ein Feature, das die zugrundeliegende id-Tech-5 nur sehr begrenzt unterstützte: Dishonored 2 nutzt einen deutlich dynamischeren Ansatz zur Darstellung von Licht und Schatten als die id-Tech-5. Bei letzerer wurden die meisten Beleuchtungsinformationen in die Texturen "gebacken", waren also vorberechnet und damit statisch. Sehr eindrücklich zeigt sich das neue Beleuchtungsmodell der Void-Engine, wenn wir einen der vielen Hebel ziehen, die überall in der Villa verteilt sind. Diese setzen riesige Mechanismen in Gang, die komplette Räume, deren Einrichtung und auch die vorliegenden Lichtverhältnisse dynamisch verändern. Dies ist nicht nur optisch faszinierend und erlaubt unzählige Vorgehensweisen und Gameplayweisen, sich durch die "Uhrwerks-Villa" zu schleichen oder meucheln, sondern ist auch technisch interessant: So können neue Lichtquellen beispielsweise durch sich öffnende Dachfenster oder Lampen an den Wänden fast komplett verändern, Schatten geistern während der Transformation der Räume über die Wände und Farbgebungen verschieben ihr Spektrum. So etwas wäre mit der id-Tech-5 nicht möglich gewesen, zu statisch deren Beleuchtungsmodell.
    Dishonored 2 nutzt einen deutlich dynamischeren Ansatz zur Darstellung von Licht und Schatten als die id-Tech-5.
    Auch einige andere Elemente der Engine wurden offensichtlich überarbeitet, neue Post-Processing-Effekte kamen hinzu und auch das Shadermodell hat mit einiger Gewissheit eine tüchtige Überarbeitung erfahren. Eine Effekt-Orgie wie das Doom-Reboot ist Dishonored 2 zwar nicht, glänzt jedoch mit einigen geschickt eingesetzten Blur- und Verzerreffekten, hübschen Partikeln und zu weiten Teilen sehr überzeugende Texturen, die zumeist nicht nur hochauflösend, sondern auch handwerklich gelungen mit vielen Details versehen wurden und dank Parallax-Maps außerdem sehr plastisch wirken. Die Void-Engine nutzt zudem augenscheinlich ein physikbasiertes Shadermodell, jedoch haben sich die Designer zur Wahrung des stilisierten Looks offenbar auch einige Freiheiten genommen. Letzteres gilt auch für die Charaktermodelle, die wie vom Vorgänger gewohnt stark überzeichnet wirken, nun mittels Subsurface-Scattering jedoch eine verbesserte Hautdarstellung aufweisen können. Für die Kantenglättung wird offenbar ein Post-Processing-Ansatz verwendet. Ein Blick in das Grafikmenü unserer Demo-Version indes zeigt noch gähnende Leere, nur ein Gamma-Regler findet sich dort. Ob wir bereits die maximalen Grafikeinstellungen zu Gesicht bekommen, ist also bislang ungewiss - wir würden uns an dieser Stelle für die Release-Version noch eine höhere Auflösung für die dynamischen Schatten und eventuell eine ähnlich gut funktionierende temporale Kantenglättung wie in Doom wünschen, die das teils lästige Shaderflimmern in den Griff bekommen könnte. Praktisch komplett anpassen lässt sich hingegen bereits das HUD, was insbesondere Besitzer von Displays(-Setups) etwas exotischerer Art und Gameplay-Puristen erfreuen dürfte.

    07:06
    Dishonored 2: Maschinenhaus-Gameplay-Trailer mit niedrigem Chaosfaktor
    Spielecover zu Dishonored 2
    Dishonored 2

    Dishonored 2 Preview - Fazit

    Wir waren nach dem Anspielen von Dishonored 2 sehr beeindruckt. Die neue Void-Engine zeigte sich von einer sehr gefälligen Seite, insbesondere das dynamische Spiel mit Licht und Schatten innerhalb des verrückten Erfinder-Herrenhauses wirkt überzeugend. Noch gibt es einige kleine Macken wie Clipping-Fehler bei (Hinrichtungs-)Animationen oder hier und dort eine flackernde Textur zu fixen und hin und wieder stießen wir auf einen kleineren Stocker, doch sind wir frohen Mutes, dass diese Kleinigkeiten bis zu Release am 11. November ausgeräumt werden können. Und falls es Arkane Studios gelingt, die gestalterische und spielerische Qualität des Demo-Levels zu halten, können sich Schleichfreunde mit Dishonored 2 auf ein wirklich außergewöhnliches Spiel freuen. In unserer Galerie finden Sie neben einigen Hersteller-Bildern auch von uns während dem Spielen aufgezeichnetes Bildmaterial. Bitte beachten Sie dabei, dass wir dieses aus einer Video-Quelle gewonnen haben und die Bilder aufgrund der Kompression sowie Vermischung mehrere Frames einige Qualität eingebüßt haben.

    Reklame: Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske - Day One Edition [PC] jetzt bei Amazon bestellen

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Dishonored 2: Das Bioshock Infinite von Bethesda mit id Tech 5 und Pazifisten-Option
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1209468
Dishonored 2
Dishonored 2 - Technische Eindrücke von der PC-Version
Wir konnten in Frankfurt die PC-Version von Dishonored 2 ausführlich probespielen und wurden beim Austüfteln der verschiedenen Lösungswege und Spielarten in der sich im steten Wandel befindlichen, mechanischen Villa eines exzentrischen Erfinders bestens unterhalten. Das clevere Leveldesign überzeugt mit viel Dynamik, und die auf der id-Tech 5 basierende Void-Engine zeigt dabei einige neuerlernte Stärken.
http://www.pcgameshardware.de/Dishonored-2-Spiel-54640/Specials/Technische-Eindruecke-von-der-PC-Version-1209468/
06.10.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/Dishonored-2-4--pc-games_b2teaser_169.png
specials