Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von fire2002de Software-Overclocker(in)
        Zitat von Systembuilder
        Ich frage mich, was die Hacker zu einer solchen Tat veranlasst hat
        ähm sorry aber liest du news ? sony sollte sich nicht wundern
      • Von JTRch Freizeitschrauber(in)
        Das ist doch eine faule Ausrede, Codemaster hätte einfach bei der PS3 auf den Onlinepass verzichten können, schliesslich wussten sie vorab von dem Problem.
      • Von zeffer Sysprofile-User(in)
        mutmaßlich "geohot"
        Zitat von wikipedia
        Gerichtliche Auseinandersetzung mit Sony

        Wegen des Crackens der Playstation 3 strengte Sony einen Prozess gegen Hotz an.[7] Hotz sollte laut der Klageschrift von Sony gegen den Digital Millennium Copyright Act, das Urheberrecht sowie weitere Bundesgesetze und Gesetze des Staates Kalifornien gegen Computerbetrug etc. verstoßen haben.[8] Um Beweismaterial für diesen Prozess zu sammeln, erwirkte der Konzern Anfang März 2011 eine weitreichende gerichtliche Anordnung. Demnach sollte Sony umfassende Daten über die Besucher von Hotz' Website bekommen. Der zuständige Internet-Provider wurde verpflichtet, die Logdateien an Sony herauszugeben, was für den Konzern die Möglichkeit bedeutete, die IP-Adressen der Besucher seit Anfang 2009 und deren Downloadverhalten feststellen können. Andere Unternehmen, die Auskunft über Besucher von durch Hotz eingestellte Webseiten oder Dateien geben mussten, waren Google, YouTube und Twitter. Auf YouTube hatte Hotz ein Video mit einer Anleitung für das Cracken der PS3 eingestellt. Die Electronic Frontier Foundation bezeichnete die Gerichtsentscheidung über diese Auskunftspflichten als unangemessen und wollte juristisch dagegen vorgehen.[9][10]
        Hotz teilte zwischenzeitlich über seine Webseite mit, dass er dank zahlreicher Spenden von Internet-Usern in der Lage sei, seine Anwaltskosten zu bezahlen. Er bat gleichzeitig Medien und Privatleute um Unterstützung, indem diese ihre Ablehnung des Vorgehens von Sony möglichst weit verbreiten sollten.[11]
        Die gerichtliche Auseinandersetzung mit Sony wurde Ende März 2011 im gegenseitigen Einvernehmen eingestellt. Hotz akzeptierte eine einstweilige Verfügung, deren Inhalt geheim blieb. Die nicht benötigten Spenden in Höhe von 10.000 US-Dollar führte er der Electronic Frontier Foundation zu, die ihn unterstützt hatte.[12]
      • Von Systembuilder Sysprofile-User(in)
        Ich frage mich, was die Hacker zu einer solchen Tat veranlasst hat
      • Von Rakyr Freizeitschrauber(in)
        Wenn sie nicht so geldgierig wären mit ihrem sch**** onlinepass...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
826372
Dirt 3
Frust bei PS3-Besitzer
Der PSN-Hack fordert seine nächsten Opfer. Nun können Dirt-3-Spieler nicht mehr online gegeneinander Rennen fahren, weil der Playstation Store weiter offline ist. Der Kopierschutz von Codemasters erfordert ein Anmeldung vor dem ersten Online-Spiel.
http://www.pcgameshardware.de/Dirt-3-Spiel-21684/News/Frust-bei-PS3-Besitzer-826372/
26.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/brink_1_1.jpg
dirt 3,playstation store,codemasters
news