Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mathal84 Software-Overclocker(in)
        MS wird noch mit Nvidia und AMD verhandeln wie wenige Karten Unterstützung erhalten sollen
      • Von Kinguin
        Zitat von Major Fletcher
        Hmmmm na wenn das so weitergeht kann ich mit sätmlichen Upgrades echt noch warten bis Win 10 draußen ist und dann gleich den halben PC tauschen
        Stress hab ich zumindest keinen im Moment. Läuft alles noch wunderbarst und bevor man sich jetzt noch was anschafft, dass dann eh nicht wirklich oder nur halb unterstützt wird von der neuen Software... ne lieber noch ein bissle warten. Paar Monate mehr oder weniger... sind mir da auch schon Banane, solange keine Dringlichkeit besteht.
        Im Grunde genommen kann es immer demnächst etwas Besseres geben, was du heute kaufst kann morgen schon veraltet sein
        Wer aber ewig wartet, weil er auf Besseres kauft, kauft nie
        Ich mach mir da keinen Stress, einfach abwarten und dann kaufen, wenn man die Leistung auch braucht
      • Von Lo_Wang PCGH-Community-Veteran(in)
        Hmmmm na wenn das so weitergeht kann ich mit sätmlichen Upgrades echt noch warten bis Win 10 draußen ist und dann gleich den halben PC tauschen
        Stress hab ich zumindest keinen im Moment. Läuft alles noch wunderbarst und bevor man sich jetzt noch was anschafft, dass dann eh nicht wirklich oder nur halb unterstützt wird von der neuen Software... ne lieber noch ein bissle warten. Paar Monate mehr oder weniger... sind mir da auch schon Banane, solange keine Dringlichkeit besteht.
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Locuza
        Doch, vier Stück.

        AnandTech | Microsoft Details Direct3D 11.3 & 12 New Rendering Features

        Mit ROVs könnte man sich auf deutlich bessere Umsetzungen von z.B. TressFX freuen.
        Ich hoffe AMD bastelt da schnell eine neue Version.
        ROVs erlauben dir Transparenzen effizient zu implantieren, DX11 macht das hacky, mit per-pixel-lists und CPU sorting.
        Frisst mehr VRAM, man muss zur Sicherheit mehr reservieren, damit man Stabilität gewähren kann.

        DX12 ermöglicht OIT effizient direkt über die GPU zu machen, die ROPs bekommen die entsprechenden Fähigkeiten verpasst.

        Und dann die weiteren Features im Artikel und MS meinte, man hat noch etwas im Petto.
        Was es ist und ob man dafür auch neue Hardware braucht? Das wissen wir leider noch nicht.
        Der Artikel ist echt interessant, danke für's Posten

        P.S.: Es heißt "implementieren"
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von RavionHD
        Davon ist aber bis jetzt nichts bekannt (Effekte), oder?
        Microsoft hat bisher vier Features vorgestellt:
        AnandTech | Microsoft Details Direct3D 11.3 & 12 New Rendering Features

        Mit ROVs könnte man sich auf deutlich bessere Umsetzungen von z.B. TressFX freuen.
        Persönlich hoffe ich, dass AMD hier frühzeitig eine DX12 Version mit ROVs umsetzt.
        ROVs erlauben es einem Transparenzen effizient zu implementieren, DX11 erledigt das etwas hacky, mit per-pixel-lists und CPU sorting.
        Das kostet mehr Leistung, verbraucht mehr VRAM und du solltest aus Sicherheitsgründen etwas mehr reservieren, um die Stabilität gewährleisten zu können.

        DX12 ermöglicht eine effiziente Implementierung von OIT (Order-Independent-Transparency).
        Dazu ist eine Anpassung an den ROPs notwendig.

        Darüber hinaus nennt der Artikel noch weitere Features.
        Laut Microsoft hat man damit aber noch nicht alles verraten.
        Welche Features DX12 noch bieten wird und ob dafür ebenso neue Hardware nötig sein wird, dass wissen wir leider noch nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148825
DirectX 12
DirectX 12: Weiterhin unbekannt, welche Grafikkarten unterstützt werden
Auf der letzten Pressekonferenz hat sich ein Microsoft-Mitarbeiter zur Aussage verleiten lassen: "Um die volle DirectX-12-Unterstützung zu bekommen, werden Nutzer eine neue Grafikkarte brauchen". Unbekannt ist derzeit noch, inwiefern Maxwell 2.0 und AMDs kommenden Modelle die Hardware-Features unterstützen werden.
http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/News/unterstuetzte-Grafikkarten-1148825/
23.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/DirectX_12_Logo-pcgh_b2teaser_169.jpg
directx 12,microsoft,amd,nvidia
news