Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Nun ist bis jetzt noch ein Gerücht, wird höchstwahrscheinlich ergo vermute ich mal auch noch so bleiben. Es wäre ganz klar definitiv schöner so, aber lassen wir mal nicht die Vorfreude zur Geltung ziehen.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Die Xbox One hat eine eigene API, die sich DX11.X nennt. Auf Sonys Seite gibt es eine API mit zwei Stufen, GNM und GNMX mit mehr Abstraktion.
        Allerdings ist es teilweise auch logisch, dass diese APIs nicht bis zum Optimum entwickelt sind, die Xbox One wird ein Update mit DX12 erhalten und bei der PS4 ist ein solches schließlich auch nicht ausgeschlossen.
        Die ganze Entwicklungsplattform entwickelt sich auch auf den Konsolen weiter.

        OpenGL ist keine interessante Alternative, wieso sollte es das auch sein?
        Fast kein Spiel setzt auf OpenGL auf und OpenGL ist eine schreckliche API in ihrem jetzigen Zustand.

        Die Frage bezüglich der Xbox One verstehe ich nicht.
        Es folgt ein System Update und dazu passende Treiber.
      • Von wievieluhr Software-Overclocker(in)
        ob die PS4 nun DX12 nutzen wird, Mantle oder eine eigene neue API, warum sollte man überhaupt erwarten dass da was kommt. haben Konsolen nicht ohnehin eine Low Level API ?

        OpenGL wäre eine interessante Alternative, Sony steht finanziell nicht ganz so toll da, da könnte die erschließung neuer märkte Vorteile bringen. OpenGL unterstützung durch die PS4 könnte auch Linux (bzw. SteamOS den gewisssen schub geben)

        mich interessiert viel eher wie sich Microsoft sich das bei der Xbox One vorgestellt hat.... WIN 10 wird ja auch für diese verfügbar sein. gibts dann windows eigene Treiber+ API oder wird man mit DX12 fähigem Treiber für die XB. versorgt?
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Bezüglich weiterer APIs.
        Ich denke das ist nahezu ausgeschlossen.
        Das System bräuchte zusätzliche Treiber, die Tools müssten angepasst werden oder erhalten gar keine Anpassung, dann kann der Entwickler selber zusehen mit was er profiled/debugged.
        Ich glaube es ist besser eine einheitliche Entwicklungs-Pipeline zu haben, für jedes Game welches auf einer Plattform heraus kommt.

        Eine Motivation für weitere APIs ergibt sich ja nur, wenn sehr viele Spiele für eine spezifische API entwickelt werden, sodass diese Spiele auf der eigenen Plattform leicht released werden können.
        DX ist ausgeschlossen, Mantle ist kein attraktiver Kandidat, der einzige Anwärter in dieser Position kann aus meiner Sicht nur Open GL Next sein.
        Wenn das API halbwegs gut ausfällt, besteht dort das Potential fast jedes System und jede Hardware unter einem Dach zu vereinen.
        Das könnte sehr attraktiv für Entwickler werden, aber das führt die Spekulation nur weiter.
      • Von SimonG Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Locuza

        Quellen nicht, aber vielleicht reichen auch ein paar logische Schlussfolgerungen?
        Sind ja eh alles Spekulationen hier. Also ja .

        Zitat von Locuza

        Sony hat ihre eigene API GNM(X) spezifiziert und die eigene Shader-Language PSSL (Playstation Shader Language).
        Möchte ich ein Spiel auf der PS4 veröffentlichen, braucht meine Engine einen eingebauten GNM(X) Renderer.
        Ohne den internen Aufbau zu kennen, aber ich denke nicht das Sony da "Teile" von Mantle direkt reinpatchen wird.
        Ich glaube wir meinen das gleiche . Natürlich wird Sony nicht Copy-Pate Teile von Mantle in GNM(X) reinkopieren. Alles bekommt selbstverständlich den nötigen Sony-Touch.
        Vielleicht bietet Sony auch in Zukunft ein weiteres API neben GNM(X), so wie man auf dem PC zwichen DX, OpenGL und Mantle wählen kann. Aber genaues weiß man nicht. Ich bin gespannt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148970
DirectX 12
DirectX 12: Auch für Playstation 4 Vorteile?
Stardock-CEO Brad Wardell hat über Twitter Einiges zu DirectX 12 respektive Mantle verlauten lassen. Am interessantesten dürfte die Aussage sein, dass sich Playstation-4-Nutzer "bald über etwas Spannendes freuen" dürften. Eine Unterstützung von DX12 auf der Sony-Konsole erscheint allerdings unwahrscheinlich.
http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/News/Playstation-4-Vorteile-1148970/
26.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/Playstation-4-Weiss-16-pcgh_b2teaser_169.jpg
sony,ps4 playstation 4,konsole,directx 12
news