Online-Abo
Games World
      • Von blackout24 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von K12_Beste
        DAs ist mir eh klar, aber viele denken jetzt Vulkan verdrängt MS aus dem Gamingmarkt.

        Niemand von diesen Leuten kann erklären, warum das bei OpenGL nicht geklappt hat, aber bei Vulkan plötzlich passieren soll.
        Doch ist eigentlich sogar relativ easy zu erklären.
        1) Waren bei OpenGL nie irgendwelche ISVs an der Entwicklung beteiligt sondern hauptsächlich GPU Hersteller.
        2) Hatte das zur Folge, dass das Ökosystem für OpenGL sehr schlecht ist. Valve Software hat vor 2 Jahren ja selbst ein OpenGL Debugger entwickeln müssen, weil es nix richtiges gab.
        Andere Entwickler dazu zu bringen eine andere API zu nutzen, wenn es keine Entwicklertools gibt ist sehr schwer.
        3) Hatte dadurch OpenGL in Middleware Engines nie richtig Fuß gefasst. In Unreal Engine erst mit Unreal Engine 4. CryTek hat seit ein paar Monaten Support für OpenGL. Dann sieht es schon eher mau aus.
        4) Haben es die OpenGL Treiber der Hersteller selbst nie so eng damit genommen genau der Spezifikation zu folgen. Was bei dem einem GL Treiber noch wunderbar funktioniert, führt bei dem GL Treiber
        von einem anderen Hersteller vielleicht zum Crash. "Write once run everywhere" funktionierte daher nie so richtig. NVIDIA hat dort auch die Chance ergriffen besonders viel in ihren OpenGL Treiber zu investieren.
        Das führt dazu das man schön schnellen OpenGL Code haben kann. Wenn man sich auf NVIDIA beschränkt und dafür optimiert, weil NVIDIAs Treiber alle Tricks nutzt um schnell zu sein auch wenn es nicht ganz der Spezifikation entspricht.
        Wahrscheinlich haben AMD und Intel dann auch irgendwann nicht mehr versucht im Rennen zu bleiben. Deswegen erreicht man mit OpenGL hauptsächlich den NVIDIA Markt. Es gibt Firmen die ältere Spiele auf Mac und Linux portieren
        die offiziell gar nix anderes außer den NVIDIA Treiber unterstützen.

        Rich Geldreich's Tech Blog: The Truth on OpenGL Driver Quality
        Rich Geldreich's Tech Blog: Things that drive me nuts about OpenGL
        https://de.dolphin-emu.or...


        In der Vulkan Working Group sind von Anfang an viele ISVs wie Unity, Electronic Arts, Valve Software, EPIC, Blizzard und Oxide dabei die dafür sorgen das Vulkan keine API für CAD Anwendungen wird wie OpenGL und das
        ihre Engines während der Entwicklung Vulkan implementieren können. Mit dem Vulkan Renderer für Unreal Engine kann man bald nach Release rechnen. (https://twitter.com/TimSw...)
        Genauso wie Source 2 Vulkan schon unterstützt. Für die Conformance Seite ist Google im Boot und arbeitet an der Test Suite für die Treiber. Wie bei WebGL gibt es quelloffene Tests gegen die die Treiber getest werden können.
        https://www.khronos.org/r... Findet man in seinem Vulkan Renderer eine Situation bei der Treiber abweichend handeln kann diese der Testsuite hinzugefügt werden damit
        alle zukünftigen Treiber dagegen getestet werden. Für die Debugger Seite arbeitet Valve Software mit LunarG an GLAVE dem Vulkan Debugger der direkt am Tag 1 zur Verfügung stellen soll mit dem Vulkan SDK. Der Layer
        Ansatz von Vulkan macht es sowieso einfacher zusätzliche Debugging und Telemetry Layer nach belieben einzubinden. Da die Treiber wesentlich einfacher sind und viel der Komplexität und Resourcenmanagement in der Engine
        stattfindet, haben die Treiberhersteller auch viel weniger Spielraum für Tricks. Dazu kommt noch das Vulkan eine API für Mobile Geräte und Desktop gleichermaßen ist. Eine Unterteilung
        zwischen OpenGL ES und OpenGL gibt es nicht. Im Smartphone und Tabletbereich führt nichts an OpenGL ES vorbei. Das wird in Zukunft durch Vulkan ersetzt. DirectX12 läuft halt nur bei den 5 Leuten die ein Windows Phone haben.
        OpenGL Versionen kamen zwar in den letzten 20 Jahren immer neue, aber weil man immer Rückwärtskompatibiltät haben wollte wurden die Designfehler immer mitgetragen und 20 Jahre alte Zöpfe die nie einmal abgeschnitten wurden.
        Vulkan ist ein frischer Start von 0 an mit der Mantle Spezifikation von Ende 2014 als Startpunkt.

        Android Support ist für John Carmack schon Vorteil genug. Für Android haben Engines überhaupt angefangen sich für OpenGL zu interessieren, da die NVIDIA Tegra SoCs auch richtiges OpenGL unterstützen nicht nur ES.
        https://twitter.com/ID_AA...
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Natürlich kann man erklären, wieso es bei OGL nicht geklappt hat und wieso die Chancen bei Vulkan soviel besser stehen.
      • Von K12_Beste Gesperrt
        Zitat von Atma
        Ich wollte nur daran erinnern, dass es ein Wunschdenken ist, dass sich DX12 und Vulkan nun explosionsartig durchsetzen werden .
        DAs ist mir eh klar, aber viele denken jetzt Vulkan verdrängt MS aus dem Gamingmarkt.

        Niemand von diesen Leuten kann erklären, warum das bei OpenGL nicht geklappt hat, aber bei Vulkan plötzlich passieren soll.
        DX12 wird sich bei Spielen langsam gegenüber DX11.x durchsetzen.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Nicht nur wegen DX11 und DX9, auch wegen der Engine und der Entwicklerarbeit selber.
        Viele MMOs könnten auch mit den bisherigen APIs deutlich besser laufen, als sie das tun.
      • Von Atma BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von K12_Beste
        Die laufen auch auf Windows 10!

        Trotzdem wird sich W10 bei den Gamern verbreiten.
        Solche Diskussionen gab es bei jeder Windows-Version.

        Warum sollten eigentlich jetzt alle Entwickler zu Vulkan wechseln?
        Neben <DX12 gab es auch schon OpenGL, warum hat sich denn das nicht durchgesetzt?

        Was macht der Gamer in einigne Jahren, wenn es für seine Hardware keine W7-8.1 Treiber gibt?
        Auf Linux umsteigen wo dann noch weniger Spiele laufen?

        Man sollte Wunschdenken nicht mit der Realität verwechseln.
        Mir würde es auch gefallen wenn sich Vulkan als offener Standard durchsetzt, aber deswegen verdränge ich nicht die Realität!
        MS wird wenn es sein muß Geld in die Spielestudios pumpen, so schnell macht ihnen niemand den Markt streitig:\
        Mir ging es gar nicht um Win 10 vs. Win 7 oder DX12 vs. Vulkan.

        Ich wollte nur daran erinnern, dass es ein Wunschdenken ist, dass sich DX12 und Vulkan nun explosionsartig durchsetzen werden . Längst überfällig sind Low Level APIs nur bei einem Genre: MMOs. Die ersticken regelmäßig im CPU Limit weil DX11 und DX9.0c vorne und hinten limitieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184077
DirectX 12
DirectX 12: Kommt bald für F1 2015; Hitman bestätigt
Die neueste Version von Microsofts Grafikschnittstelle DirectX wird bald von dem ein oder anderen Spiel mehr unterstützt werden. So ist zu vermuten, dass Codemasters bald per Patch DirectX-12-Kompatibilität für den Formel-1-Racer F1 2015 nachreichen wird. Die Ankündigungen der GDC 2016 bestätigen außerdem nochmals DirectX-12-Funktionalität für das neue Hitman.
http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/News/F1-2015-Hitman-1184077/
23.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/F1_2015_Test_5-pc-games_b2teaser_169.jpg
news