Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von dirttrasher Kabelverknoter(in)
        Asynchrones Computing ( wie auf GCN-basierten Radeons) ist genau das was auch auf der Xbox One stattfindet, das erste Spiel welches das anwendet wird "Lara Croft - Rise of the Tomb Raider" sein, wo die Schatten und das volumetrische Licht asynchron berechnet werden, es sieht beeindruckend aus, wobei das Spiel noch kein DX12 Titel ist.

        Mit den 48 deferred Contexts, welche die XBox One in Command Lists ablegen kann, können 6 CPU-Kerne auf vorher berechnete Kommandos zurückgreifen und so ihre Effizienz steigern, DX12 bringt hier massive Steigerungen mit sich, wer sich mit der Materie genauer befasst erkennt, wie sehr die One doch von Anfang an auf DX12 ausgelegt wurde, aktuell kratzt man noch an der Oberfläche, man misst sie an ihrer Performance die sie bei Spielen wie PES 2016 erreicht, aber das zeigt nicht ihr wahres Potential.

        Die One ist nicht weniger leistungsfähig als die PS4, sie geht wesentlich effektiver mit dem um was in ihr steckt, was aber Anpassungen und Optimierungen und vor allem DX12 voraussetzt, letzten Endes ist es nur noch eine Frage der Zeit bis sie ihr ganzes Potential zeigen kann.
      • Von nicyboy Gesperrt
        Hier geht es um DX12 und nicht darum was Windows 10 alles will und kann. Ich wiederhole mich gerne, wer Windows 10 akzeptiert wie es ist der steigt um, wer nicht der lässt es und lebt auch ohne DX12 weiter. Ich hab mir gestern abend auch Windows 8.1 wieder installiert weil das Internetproblem immer akuter wurde und hab nach 10 Minuten Nutzung schon Windows 10 vermisst, also bin ich wieder auf cleaninstall Windows 10.. das ist einfach so. Entweder man mag es oder man mag es nicht.

        Für Diskussionen zu Windows 10 kann man gerne den Sammelbeitrag verwenden im passenden Unterforum.

        Zitat von mks1970
        Du meinst also, es sitzen Microsoft Mitarbeiter in den USA die diese Funktion eingebaut haben um zB. dich aus der Ferne vor dem PC zu beobachten? Ernsthaft?


        Ein geiler Gedankengang, ich erfahre jeden Tag so viele Infos von fremden die ich gar nicht haben will. Ich frage mich ernsthaft wer wirklich so viele Infos mit Absicht haben möchte Ich kenne von mir komplett fremden Menschen ganze Lebensgeschichten ohne das ich sie wissen mag.
      • Von cl55amg BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von mks1970
        Der will njur wissen, wie viel Prozent der Nutzer haben Grafikkarte X, wie viele % der Benutzer suchen über Bing und nicht über Google u.s.w.
        Genau diese Information über mich möchte ich aber nicht weitergeben. Ganz einfach
      • Von mks1970
        Schade, du bringst leider auch keine konkreten Dinge die du als Gefahr siehst... Nur, dass man angeblich selbst davon kommen soll. OK, ich komme nicht darauf. Komisch, dass es mir niemand erklären will!

        Du meinst also, es sitzen Microsoft Mitarbeiter in den USA die diese Funktion eingebaut haben um zB. dich aus der Ferne vor dem PC zu beobachten? Ernsthaft?

        Verstehst du was ich ich wissen will? Mir ist schon klar was theoretisch geht. Ich meine, ich kann mir auch eine Leiter nehmen und bei dir durchs Fenster schauen. Mache ich es? Nein. Warum? Weil es mir total egal ist was du tust! Und einem dir unbekannten MS-Programmierer dürfte das auch nicht mehr interessieren! Der will njur wissen, wie viel Prozent der Nutzer haben Grafikkarte X, wie viele % der Benutzer suchen über Bing und nicht über Google u.s.w. Das ist aber keine Gefahr für deine persönlichen(!) Daten!

        Aber falls du einen Link hast wo wirklich konkrete und reale Gefahren aufgeführt sind die aufgrund der Benutzung von Windows 10 für mich persönlich bestehen, dann werde ich es aufmerksam lesen. Versprochen! Ich fürchte nur, du wirst keine haben!

        OK.. Schließen wir es hier ab...
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Was gibt es da zu erklären? Jeder der ein bißchen darüber nachdenkt, sollte selber auf diese Dinge kommen.
        Dass beispielsweise MS standardmäßig Apps den Zugriff auf die Webcam gewährt, ohne den User explizit danach zu fragen, kann unter Umständen zu einem massiven Eingriff in die Privatsphäre führen. Und das ist nur ein Punkt. Die Liste von Microsofts Verfehlungen beim Thema Datenschutz ist lang.

        Ich denke aber auch, dass das genug Offtopic von uns beiden war. Was Windows 10 alles so macht lässt sich im Netz nachlesen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1168416
DirectX 12
DirectX 12: Caffeine-Entwickler erzielt 20% höhere Performance auf PC, Xbox One noch mehr
Dylan Browne, unter dem Ein-Mann-Indie-Studio Incandescent Imaging für Caffeine verantwortlich, hat eine Leistungsprognose zu DirectX 12 abgegeben. Verschiedene Builds mit der Unreal Engine 4 haben "in den meisten Fällen" eine Steigerung von 20 Prozent erfahren. Die Xbox One werde noch mehr von DX12 profitieren.
http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/News/DirectX-12-Performance-Xbox-One-1168416/
19.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Caffeine_Screenshots__3_-pcgh_b2teaser_169.jpg
directx 12,indie game
news